Stehe auf und zeige, wer du wirklich bist!

Oorspronkelijke mens

Klik op de foto voor een
vermelding van de copyrights

Taal:Taal
Views:852
Ingevoerd:
Geplaatst door:
Bron:Martijn van Staveren

Gekoppelde categorieen
Bewustzijn, Deutsch Crowd Power

(Martijn van Staveren | Übersetzung: Elisabeth Slinkman)

Bewusstsein bedeutet, eine Wahl zu treffen.

Bewusstsein bedeutet, die Führung zu übernehmen.

Bewusstsein bedeutet vor allem, Entscheidungen zu treffen, die auf dem beruhen, was man tief in sich selbst fühlt.

Bewusstsein bedeutet, dass man die Entscheidung, die man in sich spürt, auch wirklich lebt.

[Klik hier voor dit artikel in het Nederlands]

Menschen, die in meinen Vorträgen waren und von meinen Erfahrungen gehört haben, wissen, dass ich auch immer wieder gesagt habe: Es geht nicht darum, was Martijn sagt. Es geht nicht um die Form. Es geht um Inspiration. Es geht darum, was in einem selbst lebt.

Ursache und Wirkung: Die Wirkung kommt nicht in Bewegung, weil die Menschen, die in diesen Skripts leben, in ihrem Denken so konditioniert sind, dass sie nicht anders denken können und sich deshalb nur innerhalb der Gesetzgebung des Labyrinths von Ursache und Wirkung bewegen. Die Menschen können also nicht anders denken, weil sie nur so denken, wie sie jetzt denken und denken, dass sie nicht anders denken können und dass ihr Denken das perfekte Denken ist.

Sei dir bewusst, dass es neben den Spuren, die du siehst, noch viele andere Spuren gibt, die geöffnet werden dürfen. Wenn ich mir das anschaue, dann fühle ich auch die Blume in meinem Herzen. Dann fühle ich von nun an auch, wie meine Art, diese Realität zu betrachten und die Art, wie ich denke - wenn ich die ganze Zeit gedacht habe, dass ich fühlen könnte - und mein Gefühl auf einem Skript des Labyrinths beruhen. Wenn ich das wegnehme, dann muss auch mein Gefühl revidiert werden. Dann muss ich erst einmal auf Null gehen -  völlig verrückt. Ich muss alle Möglichkeiten nach vorne holen, alle Möglichkeiten, vor allem die mit dem größten Widerstand. Erst dann kann ich zu diesem Nullpunkt kommen. Erst dann kann ich fühlen, was das wirkliche Leben ist. Denn dann gibt es nichts mehr außerhalb von mir selbst, das größer ist oder an das ich mich anpassen muss. Ich begreife dann, dass ich in dieser Wirklichkeit, in der ich jetzt lebe, eigentlich selber die Gotteskraft bin und die Art und Weise, wie ich etwas sehe und wie ich denke, nicht mehr mit den ganzen Modellen übereinstimmt. Damit öffne ich die Skripts.

Wir können also das Gehirn als ein sehr großes Schlüsselinstrument bezeichnen. Denn wenn diese Realität, die wir jetzt hier erfahren (die aus Muster und Informationen von Ursache und Folge, Aktion/Reaktion besteht), ein Resultat davon ist, dass das Gehirn eine Instruktion auf der Grundlage eines unausgewogenen Etwas gibt, weil du eigentlich nur mit einer Botschaft von außen im Gleichgewicht bist, dann empfängt das Gehirn auch nicht die Frequenz deines Herzens. Dann denkt das Gehirn nach außen gerichtet, befindet sich im Ungleichgewicht und gibt Instruktionen an die Kontrollmatrix.

 

Wir scheinen keinen Einfluss mehr auf diese Zeitlinien zu haben, solange wir genügend Vorhersagen über die Zukunft bekommen, wohin sie geht ... dass wir uns vor Terroristen schützen müssen, dass es weltweit eine internationale Militärmacht unter einer bestimmten Flagge geben muss, um Sicherheit zu bringen. Wenn all diese Dinge vorhergesagt bleiben und in unsere Realität injiziert werden, dann wird diese Realität entstehen, und genau darauf sind sie aus. Sie wollen unsere Macht ausschalten und ihre eigene Macht vergrößern. In dem Moment, in dem du erkennst, wie groß du bist, und das auf eine bestimmte Art und Weise zum Ausdruck bringst, ist es sehr gut möglich, dass du enorm angegriffen wirst.

 

Zum Beispiel:

Denke an die Angst. Menschen haben Angst vor einem Weltkrieg (oder Corona-Virus). Was dann passiert, ist, dass sie über diesen Weltkrieg nachdenken. Sie denken an eine Situation, die unangenehm ist. Sie stellen diese Gedanken nach vorne und sind Opfer dieser Resonanz. Während du in dem Moment, in dem du aus dem Kraftfeld dessen, wer du wirklich bist, dem ursprünglichen Potential und der "Force of Life" schaust, kannst du dieses Thema mit so viel Kraft und Aufmerksamkeit betrachten und untersuchen! Dann bringst du mit deiner Wahrnehmungs- und Vorstellungskraft die "Force of Life" durch deine Menschlichkeit zum Vorschein - es geht vor allem um das ursprüngliche Menschsein, den Urmenschen. Und [dann] bringst du buchstäblich so viel Wahrnehmung in dieses Feld, dass es nicht einmal einen Krieg geben kann.

Unglücklicherweise nutzen wir unser Potenzial oft gerade zum Nutzen der Gruppen, die uns glauben machen, dass die Kraft außerhalb von uns liegt. Dabei kann nichts mehr passieren. Es kann überhaupt nichts passieren. Modelle können eingefügt werden und uns das Gefühl geben, dass etwas passiert, was uns beunruhigt und wir bekommen Angst. Es ist unser Schöpfungspotential, das sich durch alle möglichen dramatischen Geschichten und Situationen „rückwärts“ präsentiert. Die Menschen haben Angst vor der eigenen Stärke, weil sie durch Angst dargestellt wird. (Eigene Anmerkung: Unsere Macht, unsere wahre Stärke, wird durch ein Gefühl von Angst verdeckt und davor machen wir kehrt und kehren somit unserer eigenen Macht den Rücken zu.)

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit und dafür braucht es ein nicht-irdisches menschliches Bewusstsein und eine Form von Aufmerksamkeit. Es ist schon schwierig, auf irdische Weise aufmerksam zu sein, doch wirklich aufmerksam zu sein, fordert uns heraus. Also nicht nur für eine Sekunde oder einen kurzen Moment, sondern die Aufmerksamkeit vollständig integrieren! Dadurch entsteht ein Frequenzfeld, eine Bewusstseinsschwingung, durch die wir dann tatsächlich mittels unserer Aufmerksamkeit eine Anweisung in das Feld geben, ohne mit der Anweisung etwas bezwecken zu wollen. Du sagst einfach: "Ich bin hier, hier bin ich, ich bin anwesend, ich bin in diesem Moment in diese Situation involviert und ich brauche nichts weiter.“ Und in diesem Moment können alle Skripts, die gerade aktiv sind, in Frage gestellt werden und eine viel größere Möglichkeit an Skripts kann anfangen zu reagieren. Dabei ist es sehr wichtig, dass deine Persönlichkeit abwesend ist. Das ist wirklich möglich!

Es ist auch wichtig, wie du Entscheidungen triffst, die völlig anders sind als das, was du jemals in deinem Leben gedacht hast. Dass du tief in dir fühlst, dass du etwas tun musst und dann dein Denken darauf abstimmst und somit Gedanken kreierst, die wirklich befreiend sind. Es ist ein Herausgehen aus den Skripts, ohne das zu wollen. Du machst es also nicht, um aus dem Skript oder in ein besseres Skript zu gehen. Du machst es, um dich zu zeigen, dich bekannt zu machen. Darum geht es hier.

Wenn du mich fragen würdest, was ich am meisten ermutigend finde, dann ist es die Tatsache, dass wir der Baum des Lebens und der Schöpfung sind und dass wir, egal was passiert, egal wie viel Schaden wir erlitten haben, immer, in jeder Nanosekunde des Tages, die Fähigkeiten in uns tragen, mit unserer Aufmerksamkeit zu gehen. Die Aufmerksamkeit vom Hier und Jetzt und die Aufmerksamkeit aus dem Gefühlsbewusstsein hin zu den Teilen, die wir verändern wollen.

Was jetzt auf der Erde geschieht, ist so immens groß. Wir kommen dem Ganzen so nahe und es erscheint so, als würden wir uns immer weiter entfernen, weil es eine Gegenbewegung gibt, die immer stärker und mächtiger wird. Wir haben das Gefühl, mit der Nase direkt vor der Tür zu stehen und stellen dann fest, dass es keine Tür gibt. Wir setzen einfach das in Bewegung, weswegen wir gekommen sind: Die Macht der Schöpfung und Kreation.

Nichts ist so, wie es scheint. Ich sage manchmal, der ganze Prozess, in dem wir uns hier auf der Erde befinden, ist eine Art neuronaler Projektionsschirm. Dann kommt sofort die Frage: Was ist denn noch wahr? Was ist Wirklichkeit? Das, was wir hier erleben, ist das, womit wir uns auseinandersetzen müssen. Es ist unsere Erfahrung hier. Es ist also möglich, dass wir nebeneinander sitzen und jeder von uns eine andere Wirklichkeit sieht und doch kommt diese Wirklichkeit aus demselben Projektionssystem.

Ich habe es ausgiebig untersucht. Ich habe gesehen, wie es funktioniert. Ich habe auch gesehen, wie bestimmte Kontrollprogramme tatsächlich in unserem Blut und in den Blutplättchen vorhanden sind und sich an der Innenseite der Adern anlagern. Unsere Rolle in diesem Zirkus besteht darin, all die künstlichen Stücke, die für die Wesen, die damit zu tun haben, nicht dienend sind, mit unserem Bewusstsein zu säubern. Das ist also wirklich ein Befreiungsmoment. Es geht darum, dass man sich in keiner Weise gegen die Reize (Trigger) wehrt, die man erlebt. Denn in dem Moment, in dem du anfängst, das zu untersuchen, wirst du auch herausfinden, dass diese Reize nicht auf dich abgefeuert werden, sondern dass sie aus deinen eigenen Fähigkeiten kommen. Und in dem Moment, in dem du anfängst, dich den Triggern zu widersetzen, widersetzt du dich rigoros deinen eigenen Fähigkeiten. Wenn du zum Beispiel einen Ekel vor Spinnen hast, reicht der Anblick einer Spinne aus, dich gegen diesen Trigger zu wehren. Dabei bekommst du ein bestimmtes Gefühl, dein Stimmungsfeld ändert sich, dein morphisches Feld, deine Zellen, sogar dein Zellgedächtnis ändert sich. Alle möglichen Programme werden hineinprojiziert, sodass du dich deiner eigenen Kraft widersetzt. Dann bist du eingeloggt in diesem Feld und sitzt darin fest. Das Beste, was du tun kannst, ist, alles geschehen zu lassen und zu entdecken, dass nichts Böses geschehen kann, weil du aus deiner Macht heraus ein Wesen der Kraft und Liebe bist.

Wir befinden uns in einem gewaltigen Wandel. Die Machtstrukturen fallen buchstäblich auseinander. Die Menschen stehen in sich selber auf. Die Menschen fangen an zu fühlen, dass die Dinge anders gemacht werden können und dass es an der Zeit ist, sie auf eine andere Art und Weise zu propagieren. Es geht darum, das nicht nur in sich selbst zu spüren, sondern auch  nach außen aktiv zu werden. Das gesamte Übergangsmodell, in dem wir uns jetzt befinden, hat damit zu tun, frei zu sprechen. Alles, was du tun sollst, ist, über das zu sprechen, was dich interessiert. Sich für etwas zu interessieren, war doch noch nie verrückt, oder? Die Tatsache, dass andere Menschen das für verrückt halten können, ist etwas anderes. Es hat mit Mut zu tun.

Alles, was geschieht, alles, was du zu Hause tust oder sonst irgendwo auf der Welt, alles, was draußen in der Realität geschieht, die wir außerhalb von uns selbst erleben, ist im Wesentlichen eine Interpretation in unserem Gehirn. Unser Gehirn steht vom Ursprung her im Dienst unseres Herzinstruments, um die Informationen aus dem Lebensfeld zu empfangen. Das ist Wissenschaft. In dem Moment, in dem du etwas anpasst, in dem Moment, wo du etwas auf Basis deiner Vorstellungskraft in Bewegung setzt, sorgst du dafür, dass hier in deinem Programm, in deinem neurologischen Kreislauf, eine Neujustierung stattfindet. Du bist nicht umsonst hier auf der Erde. Du bist hier, um genau das in Gang zu setzen. Nimm dich selbst dabei sehr ernst und wichtig. Versuche nicht zu sehr zu verstehen, wie das genau funktioniert, sondern sei dir einfach bewusst, dass es funktioniert. Stell dein Selbstwertgefühl wieder her. Das wollte ich gerne mit euch teilen.

Wir sind Entstörer in einem Störprogramm. Die originalen Schöpferwesen wollten nicht, dass wir hier sind. Doch jetzt haben wir ihre Zustimmung, weil wir die Manipulationen, die durch deren Programme laufen, entstören können. Wenn du dir bewusst bist, dass du hier bist und dass es nicht darum geht, sich an das Vorhandene zu halten, sondern dass du leben musst, was du innerlich fühlst, und dass du es wagst, dich darauf zu konzentrieren, dann wirst du verstehen, dass sich, wenn jeder das tut, die Welt sehr schnell transformiert und dass du dann in ein völlig anderes Bewusstsein kommst.  

Sobald du dir dessen bewusst bist, geht es nur noch darum, alle eingefügten Projektionen aufzulösen. Also alles, was in uns und durch uns hindurch läuft und uns sagt, dass es nicht geht und wir es nicht können, wird aufgelöst. Eigentlich ist das die ganze Geschichte. Meine Persönlichkeit muss sich einstimmen, um dem, was im Herzen ist, Raum zu geben. Wir als Menschen und als kollektives Bewusstsein sind so auf die Welt fokussiert, wie wir sie wahrnehmen. Es muss mehr Momente geben für ein „Ja, aber das ist nicht die einzige Realität“. Du bekommst nur Projektionen von außen und kümmerst dich darum. Die ganze Entwicklung in dir selbst bleibt dabei auf der Strecke. Das bedeutet nicht, dass das, was du jeden Tag machst, falsch ist und dass du damit stoppen sollst. Es kann nur bereichert werden.

Wie glaubhaft ist es, dass wir auf diesem Planeten in Freude leben können? Wenn jemand zu mir sagt, all diese Systeme sind da und es wird nie funktionieren, dann spricht er nicht als Mensch. Jeder Mensch kann fühlen. Jeder Mensch, der sagt, dass er nicht anders kann, also so zu sein und so zu handeln, befindet sich im Kopf einer anderen Intelligenz. Es gibt im kosmischen Bereich einen sehr großen Streit über die Gedanken der Menschen. Es ist eine Flamme in uns und das ist reines, klares Bewusstsein und das weiß, dass es anders sein kann. Man kann nichts verbessern. Man muss nur die Flamme in sich finden und zu einem großen Feuer entfachen und wirklich da sein. Sprich darüber, was in dir vorgeht. Sei aufrichtig. Sei ehrlich, egal wie schwierig oder wie schmerzhaft es ist.

Unsere DNA wurde abgeschaltet bzw. die Fähigkeit der DNA zu empfangen. Diese DNA kann keine Emotionen mehr empfangen oder produzieren, wodurch wir zu einem Mentalkörper wurden. Letztendlich ist unser Körper in der ursprünglichen Welt entstanden. Nach dem Eingriff der menschlichen Rassen bzw. der Drakonier, die sich zu dem menschlichen Bewusstsein, das sie Ur nennen, bekehrt haben (diese Armee, man sieht sie als drakonische Armee, die jetzt so viel Macht und Einfluss hat, weil diese Armee jene ursprünglichen Menschen, die wir sind und die vorher hier lebten, ersetzt haben) wurden die Codierungen in das Feld gegeben und die haben nun Auswirkungen in unserem Körper.

Wir sind sehr geneigt, die Welt verändern zu wollen, aber diese Welt verändert sich in dem Moment, in dem du dich veränderst. Diese Welt kann sich nur dann kollektiv verändern, wenn eine große Gruppe Menschen zur gleichen Zeit in sich selbst sieht, dass dies geschieht. Denn der Weltfriede kann mit einer relativ kleinen Gruppe Menschen stattfinden. Es ist allerdings sehr wichtig, dass du dich nicht mit deiner Persönlichkeit identifizierst. Zusammen die Übungen und Bekräftigungen machen! Ich sage noch einmal ganz deutlich, dass wir nicht das Ziel haben, die Menschheit zu verändern und zu verbessern. Wir haben nicht das Ziel, dunkle Mächte zu verjagen, sondern wir sind die Einzigen, die sehen, dass alles ok ist und auch nicht ok ist. Es gibt kein Ziel. Die Kräfte, die momentan das menschliche Bewusstsein lenken und unterdrücken, haben auch das Bedürfnis, zu einer Sprache zurückzukehren, die sie nicht mehr beherrschen.

Problem – Reaktion – Lösung

Das Reptiliengehirn denkt nicht, es reagiert. Die Methode, in welcher weltlichen Situation auch immer, ist die Problem – Reaktion – Lösung. In unserer (Gehirn-) Erdgeschichte ist alles zugunsten der Ergebnisse der Szenarien inszeniert. Sobald die Menschheit dieses begreift, wird sie wagen müssen, ihre Lebensweise in allen globalen Modellen und im persönlichen Bereich sehr schnell zu revidieren. Diese Zeit ist jetzt wirklich angebrochen. Die analogen dienstbaren Zivilisationen wollen nicht wahrgenommen werden, weil der Mensch aus einem persönlichen Rahmen heraus wahrnimmt und nicht mit den Augen eines Ursprungswesens.

Traust du dich wirklich, dich dem großen Feld zu öffnen?  

Schließlich ist der Mensch ein Repräsentant des Kraftfeldes des Lebens. Und so ist es genau deine Aufgabe, auf deine Art und Weise im Namen der Kraft, im Namen des Lebensfeldes, genau dorthin deine Wahrnehmung und Beobachtung zu bringen, wo sie unerwünscht ist. Denn das Ungesehene hat die Macht. In dem Moment, in dem du anfängst, mit deinen Augen zu schauen, nicht allein aus der Persönlichkeit, sondern mit den Augen der Lebenskraft, der „Force of life“, und das wieder tief drin in dir fühlen kannst, bringst du mit deinen Augen den Funken  der Macht in diese Beobachtung und mit deinem emotionalen Bewusstsein in die Situation bzw. das Thema. Dabei brauchst du es nicht mit den Augen zu sehen. Deine Vorstellungskraft reicht aus. Du bringst die Kraft des Lebens überall dort in Bewegung, wo Bewegung erlaubt ist.

Ursprüngliche Fähigkeiten

Es ist äußerst notwendig und wichtig, dass die Menschheit ihr eigenes reines Bewusstseinspotential wieder gebraucht und dadurch in ihre ursprünglichen, analogen Fähigkeiten zurückkehren kann. Als legitime Mitinhaber dieser quantenphysikalischen Wirklichkeit liegt es an der Menschheit selbst, einen anderen Kurs einzuschlagen. Um diesen Weg zu öffnen und zu gehen, ist es absolut notwendig, nichts auszuschließen oder zu blockieren, rein gar nichts. Genau dort, wo die Blockade sich befindet, ist man nicht in die Eigenverantwortung gegangen. Auf diese Weise gibt man seine Macht nach außen ab, weil man sich von dem Gefühl der eigenständigen Autonomie distanziert. Was ist Schuld, Verrat, Unruhe, Misstrauen, Argwohn, Verdacht, Eifersucht? Was für eine Resonanz ist das, umgewandelt in Schwingung=Emotion=Schöpfung, sobald das menschliche Gehirn von der Bedeutung dieser Emotion abgekoppelt ist? Welches Tor wird durch Schmerz, Trauma, Angst und ähnliche Gefühle verschlossen gehalten? Versuche, dies auf kollektiver Ebene zu sehen und du wirst entdecken, WIE der Mensch von seiner kreativen Kraft ferngehalten wird. Diese Zeit ist nun vorbei. Wir können echte Durchbrüche erreichen, indem wir uns selbst wieder an die Hand nehmen. Auch das Folgen von Religionen, Sekten und anderen New Age Gruppen ist vorbei. Manchmal brauchen wir Vorbilder, um uns tiefer in uns selbst zu verankern und von dort aus die eigene Reise weiter zu verfolgen - aus unserem eigenen Herzen und Intellekt und zwar sofort. Das Besondere ist, dass diese inneren Schritte von reinen Zivilisationen und Welten beobachtet werden. Diese Beobachtungen können einen starken Einfluss auf deren Prozess haben. Dieser Effekt der freien Informationsübertragung (ohne sich einzumischen) kann allerdings nur erfolgen, wenn du frei vom Glauben außerhalb deiner selbst bist. Kurz gesagt, komm zu deinem wahren Selbst, indem du loslässt, was die festgehalten haben und du nicht loszulassen gewagt hast. Denn dort, genau dort , entsteht der ursprüngliche Lichtfunken der Schöpfung.

Der Mensch vom Planeten Erde, Terra Gaia, gedieh in einem fortwährend höchsten Zustand der Manifestationskraft, womit er alle anderen Völker und Zivilisationen ein Kraftfeld des Lebens lehrte und unterstützte. Der Untergang der ursprünglichen Kräfte des Menschen auf diesem Planeten führte schließlich zu dieser Realität.

Wir sind alle gleichwertig. Das ist letztendlich auch die Kernbotschaft von Jesus, wobei es nicht - überhaupt nicht - von Jesus kommt, sondern von einer Gruppe verschiedener sehr bewusster Wesen, die vor gut 2000 Jahren in das Bewusstsein der Erde gekommen sind, um das auf unglaubliche Weise zu verbreiten. Daraus sind alle Arten von Spiritualität und alle Religionen entstanden, programmiert von den Machthabern, die sehr darauf bedacht sind, dass wir nicht entdecken, wer wir wirklich sind.

Es geht darum, dass wir aus einer viel größeren Rolle heraus handeln und wir fühlen, dass wir die Kraft in uns tragen und  aus dieser Kraft heraus auch fühlen. Es geht darum, dass wir einfach sind und aus dieser Kraft heraus fühlen, dass wir unzertrennlich mit dem Kosmos und dem Schöpferfeld verbunden sind. Dann brauchen wir nicht wirklich etwas ins Außen zu senden. Dann ist es mehr so, dass wir einfach fühlen, dass wir das Recht haben und dass wir es wert sind und dass es ganz normal ist, dass wir diese Geschenke mit unserer Vorstellungskraft in Bewegung setzen, getragen von einem Kraftfeld der Liebe und einem Kraftfeld des emotionalen Bewusstseins, das sehr groß ist. Noch einmal, weil es viel größer ist, als wir in diesem Moment verstehen können: Wir geben in dem Moment einen Befehl, einen Befehl aus der eigenen Kraft heraus. Dabei geht es nicht um das Wort „Befehl“ (ich gebe einen Befehl an das Universum) sondern um die Energie. Das ist ein sehr kraftvoller Mechanismus. Es geschieht also tatsächlich etwas. Es wird etwas initiiert, sodass der menschliche Bewusstseinsprozess, die Verschiebung, die Macht des Menschen, die sich entwickelt, tatsächlich von großen weltlichen Ereignissen überschattet wird, die unseren Fokus dorthin führen. Ich möchte auch definitiv sagen, dass 10 Tage Lebensmittelversorgung nicht genug sind und dass wir absolut nicht horten müssen, weil das menschliche Bewusstsein in der Lage ist, selbst zu überleben, weil es keine Notwendigkeit zum Überleben gibt. Es gibt eine Verschiebung, wie man in der Realität steht. Das lässt sich leicht sagen, denn wenn man kein Wasser und keine Getränke oder Lebensmittel hat, dann ist das sehr ärgerlich. Aber in dem Moment, in dem wir in den Laden gehen und Lebensmittel aus den Regalen holen, und wir es wegen dieser Vorhersage und dem Rat tun zu horten, dann tun wir es mit einem gewissen Gefühlsbewusstsein. Was dann passiert, ist, dass es eine "Abstufung" im Gefühlsbewusstsein gibt. Dann werden wir also eigentlich eine Art Opfer sein ... wir werden versuchen, uns im Vorfeld auf etwas wirklich Großes vorzubereiten, wobei man das auch mit einer anderen Ebene des Gefühlsbewusstseins tun kann. Hinter diesem Hologramm verbirgt sich ständig der Versuch, den Menschen in eine bestimmte Rolle, in eine bestimmte Position zu drängen.

Je kraftvoller dein Bewusstsein ist, desto kraftvoller kannst du beobachten und desto länger können die wohlwollenden Allianzen in diesem Skript eingeloggt bleiben. Deine innere Wahrnehmung sorgt dafür, dass sie weiter präsent und somit auch länger anwesend sein können. Zusammenfassend gesagt: Je kraftvoller du wahrnimmst, je größer deine Lebenskraft in dir ist, je mehr du verstehst, dass hier gigantische Invasionen stattgefunden haben und dass es auch für sie hier gefährlich ist und dass du der Schlüssel bist, desto länger können die wohlwollenden Allianzen hier anwesend sein.

 

Wir befinden uns in einer sehr unruhigen Situation

In unserem ganzen Leben sind wir sehr empfänglich für Spannung und Stress. Und wir werden höchstwahrscheinlich die großen Veränderungen erleben, die aus großer Spannung und Stress entstehen. Lasst uns bereit sein, Spannung und Stress zu erleben, ohne in ein Drama zu geraten....einfach nur bereit sein für alles. Dann werden wir die große Periode, die kommt und die wir bereits im Vorfeld erleben, auf eine sehr angenehme, interessante, tiefgreifende...auf jeden Fall eine besondere Art und Weise erleben. Weil Worte hinter dem zurückbleiben, was wir einander sagen wollen, fühlen wir alle etwas anderes, aber alle ein wenig außerhalb des großen Feldes... des großen Feldes des Einheitsbewusstseins. In diesem Moment ist dieses Einheitsbewusstsein sicherlich intakt. Es ist nur so, dass wir von der Phase, wie wir sie jetzt erleben, alle einen Schnipsel aufgreifen.

Was immer auch gesagt wird - wir steuern in der kommenden Zeit auf eine Auflösung zu. Der Mensch wird in der Tat entdecken, wie er ständig von ein und derselben Gruppe getäuscht und abgelenkt wurde. Wir werden all diesen Menschen verzeihen, dass sie daran beteiligt waren, denn 90 % dieser Menschen stehen ebenfalls unter Mind-Control. Buchstäblich. Sie haben nicht das Bewusstsein, nicht die Empathie und tragen auch nicht die Fähigkeiten in sich, weil sie in ihren Handlungen blockiert wurden.

Im Menschen befindet sich ein Glaubensmodul, dass er von etwas außerhalb seiner selbst abhängig ist und auf diesem Modul basiert diese ganze Realität, diese Matrix. Das ist eine tief sitzende Emotion. Wenn du dir genau anschaust, was in deinem Leben hier und jetzt geschieht, wenn du es nach vorne holst und wahrnimmst, dann kannst du diese Einsicht auf dein Handeln im Hier und Jetzt anwenden. Du musst also genau umgekehrt handeln. Du fühlst die Triggerpunkte und du handelst genau entgegengesetzt. In dem Moment schreibst du dein Skript und überschreibst deine Referenzpunkte. Es braucht dazu wirklich ein bisschen Kampfgeist, um das in Wärme und Liebe zu dir selbst zu verändern. Dann wirst du entdecken, dass du in deinem System der König oder die Königin bist.

Wenn du also das Wort Glückseligkeit, glücklich sein und kein Elend in deinem Leben, von dem du dich schon vor langer Zeit hättest verabschieden können, wenn du das in deinem Leben, in deinem System verankerst, wird es als Triggerpunkt bleiben. Deshalb gibt es so viel Unglück in der Welt. Die Menschen leben ständig in Tragödie und Schmerz.

Das ist es auch, worauf Außerirdische und Besucher aus anderen Welten warten, dass der Mensch erkennt, dass er in das gefährlichste Lenkwaffensystem eingedrungen ist und dass er mit seinem Bewusstsein, seinem inneren Bewusstsein, in einer Persönlichkeitsmaske gefangen ist, sodass er nicht mehr nach innen geht, wirklich ins Gleichgewicht kommt und aus dem wahren Selbst herausströmt, sondern dies auf der Grundlage äußerer Vorbilder und Modelle tut. Diese externen Modelle kommen praktisch alle von der künstlichen Intelligenz.

Wir befinden uns in einem gemeinsamen Prozess, in dem wir als Zivilisation das Gefühl haben, dass wir das nicht durchbrechen können. Uns wird gezeigt, dass es nun einmal so ist und wir es so annehmen sollen. Doch das ist nicht wahr. Alles kann sich ändern, jede Frequenz, jedes Gefühl, jeder Gedanke, jede Ansicht, alles, was du in dieses Feld aussendest, hat einen gewissen Einfluss. Die Menschen beginnen jetzt noch tiefer zu erkennen, dass diese Realität, in der wir leben, eine Informationsrealität, ein Skript, in Wirklichkeit ein organisches Skript ist, was man auch wirklich erlebt. Du bist in dieser Realität, also in diesem mehrdimensionalen Film, präsent. Welch ein Glück. Herzlichen Glückwunsch, dass du hierhergekommen bist.

Du bist jetzt hier und befreist dich vom allgemeinen Bild, wie die Menschheit auf der Erde sein sollte. Du fällst nicht in die Falle, indem du das tust, was alle anderen Menschen tun.

 

Alles, was hier auf der Erde geschieht, ist eine Ursache und Wirkung des Virtual-Reality-Programms. Alles, was hier geschieht, geschieht auf der Grundlage der Zuweisungen und der Gesetzgebung der Urheber, die es orchestrieren. Sie haben dieses Recht. Sie behalten dieses Recht, bis wir erkennen, dass wir eine Entscheidung treffen können. Wir haben unsere Eltern nicht selbst ausgesucht. Es ist also nicht so, dass die Kinder um uns herum auch die Kinder aus unserem wahren Zuhause sind. In der Neuroprojektion, die in dem Moment eingefügt wird, in dem wir beginnen, frühere Leben zu betrachten, laufen so tiefe Intrigen ab, dass wir uns wirklich mit diesen früheren Leben beschäftigen müssen. Aber diese früheren Leben sind Neuroprojektionen in unserem physischen Geist durch die Kontrollen des physischen Körpers und fügen so diese Bilder einschließlich dieser Gefühle ein. Das wird im Moment des Hier und Jetzt ausgelesen. Alles, was hier geschieht, ist ein Zusammentreffen von Ursache und Wirkung. Deshalb ist es so besonders, wenn man es wagt, dies vollständig zu untersuchen, dass man anfängt zu erfahren... mit dem einen hat man ein sehr tiefes Gefühl und mit dem anderen nicht... Wir sind dann geneigt, mit dem einen zu gehen, bei dem wir ein sehr tiefes Gefühl haben und vollständig darauf eingehen wollen, während das Ziel gerade darin besteht, Kontakt mit dem anderen zu haben, bei dem man dieses tief sitzende Gefühl nicht hat: Kontakt mit diesem auf Seelenebene zu haben. Die Geschichte ist völlig anders ineinander verwoben.

 

Aber ich kann nun eine andere Realität herbeiführen. Meine Vorstellungskraft wird durch völlig andere Szenarien angereichert. Und das ist weitreichend. Dadurch kann ich völlig anders und noch ruhiger in mich hineinschauen. Ich kann auch ruhiger auf die Welt um mich herum schauen, weil ich verstehe, dass ich in einer Art konzeptueller Umgebung lebe, die eigentlich nur noch nicht von meiner Anwesenheit berührt wurde. Deshalb wird mir jetzt auch klar, dass ich mehr denn je präsent sein muss, während ich dieses Bewusstsein mit dieser Realität verbinde. Wenn ich mein Bewusstsein mit dieser Wirklichkeit verbinde und es nach außen in das Feld gebe, dann ist das die Transformation.

Es geht nicht darum, was man tut, sondern darum, von wo aus man es tut. Hier! (Martijn zeigt auf sein Herz)

Vertrauen und Hingabe. Wir können nur Vertrauen erhalten, wenn wir mit Hingabe leben. Was ich den Menschen gerne mitgeben möchte, ist, dass wir die Hallen von Amenti in uns tragen. Die Form ist nicht so wichtig. Es geht um den Inhalt. Wir sprechen hier davon, das Feld der Schöpfung zu öffnen. Die Öffnung dessen, wer wir wirklich sind. Jene Hallen des Amenti sind auch die Quellcodes, die sich in uns selbst öffnen, sodass diese Manipulation sozusagen verschwindet. Dadurch findet eine Verschiebung in unserem Bewusstsein statt und wir machen den Sprung auf eine goldene oder eine neue Erde, wie immer wir es nennen wollen.

 

In dieser Welt brauchen wir neue Führer, denn die Führer, die jetzt das Sagen haben, stehen im  Dienst dieser Cyborg-Gesellschaften, im Dienst der Machtstrukturen. Viele Führer, die jetzt Führer sind, leiden selber. Wir brauchen also neue Führungskräfte in dieser Welt. Und sie werden kommen! Wir gehen in eine neue Zeit. Eine neue Führung kommt auf diesen Planeten. Und sie wird stark. Das wird eine ganz besondere Zeit sein. Diese Führer werden keine Führer sein, die für sich am Ruder stehen, sondern es werden Führer sein, die im Namen von uns allen am Ruder stehen, um diese wunderschöne Reise, die wir miteinander machen, wieder zurück zur Essenz zu bringen. Wir müssen uns zuerst in uns selbst ausrichten. Es geht darum, sich sozusagen  ständig selber zu managen. Wir sind eigentlich unsere eigenen Coaches.

Deine Zeit und deine Aufmerksamkeit wurde dir tatsächlich gestohlen, um Geld zu verdienen, damit du jemandem etwas bezahlen kannst, was ihm nicht gehört. Das ist ein völlig verrückter Zustand. Unsere Zeit und Aufmerksamkeit wurde tatsächlich geraubt, um Geld zu verdienen und jemandem etwas zu zahlen, was ihm nicht gehört. Es ist ein völlig verrückter Zustand.

Und das kann man auf verschiedene Weise tun. Man kann das tun, indem man Krieg führt. Man kann Diskussionen führen. Man kann Systeme umstellen wollen. Man kann auf den Barrikaden stehen und man kann auch tiefer in Kontakt mit Menschen kommen, die verstehen - worauf es wirklich ankommt - dass ein gemeinsames Resonanzfeld entsteht, ein gemeinschaftliches. Ich spreche auch von autonom gemeinschaftlichen Resonanzfeldern, damit man sich nicht selbst verliert. Deshalb weise ich immer wieder hartnäckig darauf hin, autonom zu sein. Bleibe autonom, denn wir werden in dieser Zusammenarbeit herausgefordert werden.

 

Die Niederlande sind vor allem das Land in der Welt, in dem eine hoch entwickelte technologische Realität mit einer enormen Menge an Geheimdienstnetzwerken erreicht wurde. Die Niederlande sind die Nummer 1 in der Welt - dicht gefolgt von den USA im Verhältnis zur Anzahl der Einwohner und der Anzahl der in unserer Wirtschaft verwendeten Technologien. Die Niederlande sind der lebende Beweis dafür, dass mit Hilfe der Technologie ein möglichst komprimiertes Mediennetzwerk geschaffen werden kann, um Menschen unter Kontrolle zu bringen. Menschen werden verkrüppelt und durch alle möglichen Programme entmutigt. Es gibt Massenbewusstseinsprogramme, die auf das menschliche Gehirn losgelassen werden und die finden genau hier in den Niederlanden statt. Wir sehen hier in den Niederlanden die Menschen in einem Zustand von „es wird schon alles richtig sein“.

Das ist ein Bewusstseinsmanagementprogramm, das sich durch das menschliche neurologische System zieht. Der menschliche Körper steht im Dienst drakonischer Kräfte, die in anderen Zeiten die Informationen in unserem Körper so umgestaltet haben, dass wir nicht mehr über unser sensorisches Bewusstsein kommunizieren, sondern uns vom Geist diktieren lassen. Das ist es, was passiert. Das ist ein intellektuelles biologisches Netzwerk, das dafür sorgt, dass wir massenhaft die gleichen Entscheidungen treffen. Wir haben also vorhin gefragt, warum wird niemand demonstrieren? Na ja, weil niemand es tut.

Deren Macht ist nur deswegen so groß, weil wir unsere Kraft nicht zum Ausdruck bringen.

In dieser Realität ist es notwendig, zu einem Prozess der Selbsterkenntnis, des Selbstbewusstseins zu kommen. Die Menschheit auf dieser Erde - bleiben wir bei den Niederlanden - braucht uns, um das Bewusstsein zu entwickeln, dass in unserer Gesellschaft so viel fehlt, dass wir sie selbst kreieren und etablieren werden.

Wir brauchen unsere eigenen Institute, die mit eigener Kraft und gemeinsamem Einsatz geführt werden. Wenn wir das tun und dort unsere Kräfte einsetzen, sehr große Projekte gemeinsam durchführen, dann gibt es ein ungeschriebenes Gesetz. Dieses ungeschriebene Gesetz lautet: Wenn wir unsere Macht und unsere Stärke nicht mehr an die Regierungen abgeben, sondern diese Energie in unsere eigenen Projekte stecken, dann nehmen wir den Machthabern diese Energie weg und ihre Macht bricht zusammen. Das sollen keine abgehobenen Projekte sein, sondern sehr grundlegende Projekte für das Wohlergehen der Welt, für Mensch, Tier und Natur. Wir bauen unsere eigene Wirtschaft auf. Das ist nicht schwierig, wenn wir es miteinander machen. Das ist das Komische daran.

Wenn ich von einem Polizisten angehalten werde und meine Papiere zeigen soll, sage ich ihm immer: "Ich zeige dir die Papiere, aber ich erkenne deine Autorität nicht an". Dann müssen sie immer laut lachen. Aber ich habe wenigstens gesagt, was ich sagen wollte. Ich möchte in dem Moment, in dem etwas passiert, die Leitung behalten. Ich möchte selbst am Steuer sitzen. Wir haben es hier jedoch mit Regeln und Gesetzen zu tun. Wir brauchen keine Polizisten zu treten oder zu schubsen. Diese Leute tun auch nur ihr Bestes und miteinander bilden wir ein menschenwürdiges Zusammenleben. Ich bin also sogar sehr froh, dass die Polizei in dem Modell, in dem wir uns hier befinden, dabei ist. Aber mir ist wichtig, dass ich mich nicht einfach in das System hineinziehen lasse.

Es werden viele Themen behandelt, wie z.B. ET-„Heilungen“ und die Verbindungen zwischen diesen so genannten „Heilungsteams“ und den kotrollierenden Matrix-Mächten hinter unserer sichtbaren Welt. Diese Gruppen arbeiten hier auf der Erde unter dem Mind-Control-Pseudonym „Labyrinth Delta Force“. Sie stehen unter der direkten Führung der Orion-Sirius-Allianz und der drakonisch reptilianischen Herrscher. Sie repräsentieren eine immense interstellare und interdimensionale galaktische Macht. Auf der Erde ist diese Gruppe auch unter dem Namen Luzifer bekannt, wobei Luzifer nur eine verdeckte Trumpfkarte der obengenannten Allianz ist. Die "Labyrinth Delta Force" ist die mächtigste Mind-Control-Organisation der Welt und hat in den letzten Jahrzehnten im Rahmen verschiedener geheimer Projekte wie Artischocke, Chatter, MK-Ultra, Monarch, MK-Delta etc. ein extrem gefährliches Kartenspiel im Informationsbereich gespielt, das speziell darauf abzielte, den individuellen freien Willen eines Menschen zu brechen und zu kontrollieren. Diese Kräfte kontrollieren das irdische menschliche Bewusstsein und sind in jeder strategischen Weise und an jedem Ort der Erde vollständig infiltriert. Die Führung hinter diesen Gruppen (u.a.)  liegt "in den Händen" eines superentwickelten Cyborg-Bewusstseins und  ist in jedem Universum bekannt - übersetzt in ein Feld /eine Schwingung namens Archon Spider Web. (Archonspinnennetz). Es ist möglich, dass wir Bewegung in diese Kontrollbereiche bringen, indem wir unser Bewusstsein zu diesen Themen freisetzen (ohne in Widerstand zu gehen) und unsere Fähigkeiten einbringen. Das Feld der Wahrnehmung = Quantenphysik.

Persönliche Themen und missverstandene Informationen werden sofort zu Werkzeugen, um die eigene Realität mit der eigenen Wahrnehmung zu untermauern. Im Großen und Ganzen entspricht dies der Art und Weise, wie die Mainstream-Medien weltweit unter der Kontrolle eines mächtigen Syndikats eine gefälschte Realität verbreiten.

Es ist und bleibt eine Notwendigkeit festzustellen, dass wir als irdische Zivilisation in Wirklichkeit fast blind sind, denn das sichtbare Spektrum macht nur 1% einer viel größeren Realität aus.

Durchhalten ist Stillstand.

Stillstand ist gut.

Revision ist, sich selbst Weisheit und Mut zu zeigen.

Weisheit und Mut ist das, was der Mensch in sich trägt.

Es liegt an unserer galaktischen Einsicht und unserem wahren freien Bewusstsein, tiefer zu fühlen, als es bisher möglich schien. Und wenn das alles auf den Kopf stellt - was ist daran falsch?

Wann werden wir wirklich mit uns selbst kommunizieren?

Traust du dich wirklich, dich dem großen Feld zu öffnen?

Wenn wir uns wieder „einschalten“, kommen wir zu der Schlussfolgerung, das wir, wenn wir in jedem Moment unseres Handelns anwesend sind, auch entdecken, dass das, was wir gerade denken, nicht zu dem passt, was wir gerade tun. Das bedeutet, dass wir sehr sehr aufmerksam sein dürfen. Wenn du selber in einen anderen Bewusstseinszustand gehst, dann vereinbare mit dir selbst, wie weit du gehst. Wenn du also den Rahmen dessen, worum es geht, ein wenig verlässt und ins Außen gehst, dann ist dir das bewusst. Du kannst dich selber programmieren und eine Anleitung geben. Das ist der Schöpfer in dir. Wir machen das allerdings nicht, weil wir es verlernt haben. Dieser Körper ist eigentlich „ausgeschaltet“. Darüber reden wir hier.

In dem Moment, in dem du das in dir verankert hast, kannst du in völliger Stille in die Kraft deines Herzbewusstseins eintreten, in ein ruhiges Feld. Es gibt keinerlei Überzeugungen mehr, dass es eine Kraft außerhalb von dir selbst gibt, die größer ist als du. Dann hast du einen Referenzpunkt und das Gefühl, dass du etwas nicht mehr aus deiner Persönlichkeit tust, sondern dass es ein enormes Kraftfeld gibt. Du hast dann das Gefühl, dass dieses Kraftfeld nicht als Waffe sondern als eine Art Bewusstsein funktioniert. Ein Bewusstsein, das keine andere Form zulassen kann.

Fernsehen: Du schaust dir ein Fernsehprogramm an und weil du es dir anschaust, gehst du darauf ein und die Projektion gelangt in dich. Dein neurologisches System interpretiert sofort, was du dort siehst. Du gehst im Drama oder im Vergnügen mit, sodass du Freude oder Spannung in deinem Körper spürst und erlebst. Dein gesamtes neurologisches System beeinflusst das, was du dort zu sehen glaubst, basierend auf der Funktionsweise der Rezeptoren des Gehirns. Was passiert, ist also tatsächlich, dass du einen Link herstellst und dich tatsächlich mit dem verbindest, was dir gezeigt wird. Was dann passiert, ist, dass sich im Gehirn etwas verändert. Das Gehirn fängt also an, anders zu funktionieren. Es kommt eine andere Gehirnfrequenz und die Menschen schalten manchmal tatsächlich auf das Theta-Bewusstsein um. Man wird also sehr empfänglich und das ist im Grunde genommen Hypnose. Dann können Nachrichten mit vorgefertigten Informationen eingefügt werden.

Ich bin jemand, der sich auch davon nicht fernhält. Ich schaue es mir an, schaue, was in den Nachrichten gesagt wird und was da los ist. Dann kann ich….und du auch….dann kannst du mit deinen Gefühlen durchschauen, was die zugrunde liegende Botschaft dessen ist, was dort tatsächlich gezeigt wird. Denn wenn ich ein Buch lese, denke ich, dass ich einen Text lese, aber ich fühle die Emotion des Schriftsellers. Das ist Projektion.

Unabhängig zu sein, ohne Schuldgefühle, ohne einschränkende Gefühle, sich für die ultimative Freiheit zu entscheiden, ist ein enorm großes Gut. Wenn du in der Lage bist, jede Wertung loszulassen, ohne zu urteilen, einfach loszulassen, dann entsteht ein energetischer Rehabilitationsprozess im und vom Bewusstsein. Um dieser Rehabilitierung entgegenzuwirken, waren die Cyborgfelder so intelligent, dass sie verschiedene Modelle in unserer sogenannten Geschichte platziert haben. Dies geschah, um gewisse Glaubenssätze bei und im Menschen zu erzeugen. Denn man wird schließlich selbst zu dem, womit man sich identifiziert. Das ist eine Anpassung im Energiebewusstsein auf eine sehr versteckte Art und Weise.

Aber was jetzt gerade passiert, ist, dass dieser Krieg bereits ausgebrochen ist. Es ist ein Geheimdienstkrieg. Es geht um Technologie und hinter dieser Technologie geht der Krieg um das menschliche Bewusstsein. Denn wer hat die Macht über die Denkfähigkeit des Menschen? Wer hat die Macht und den Einfluss auf das fühlende Bewusstsein des Menschen im Kollektiv? Wer kann politische Präferenzen lenken? Wer kann Menschen im Denken und Fühlen, aber auch wirtschaftlich lenken? Also die Macht, die das Ganze tatsächlich in Gang setzen wird - das sind die wirklichen Machthaber. Das sind noch nicht einmal die Bankiers, sondern das sind die wirklich gigantischen Geheimdienste.

 

Der Mensch ist zu einem "lebendigen" Softwareprogramm geworden, das in einer zusammengesetzten Hardware-Umgebung installiert ist und immer nach zuvor gespeicherten Erfahrungen und gegenwärtigen Erinnerungen handelt.

Der Mensch ist die Schaltstelle zwischen diesen scheinbar unterschiedlichen Wirklichkeiten. Er hat die Fähigkeit, alles Notwendige aus dem Wissen heraus geschehen zu lassen - dass es bereits geschehen ist! Dieses Wissen kennt, sobald man sich mit ihm verbindet, emotionale Felder, die im Herzen in Verbindung gebracht werden. Das Freiwerden in deiner Herzkraft ist untrennbar mit dem Freiwerden in deinem Denken verbunden, unabhängig von deinen Präferenzen.

Sobald der Mensch in der Lage ist, seine eigenen Grenzen zu überschreiten und bereit ist, offenen Kontakt mit jedem Menschen zu haben, wird sich das neue Paradigma der anderen Realitäten öffnen. Die neurologische Persönlichkeit, die sich während dieses irdischen Lebens entwickelt hat, ist meistens das größte Hindernis, das uns im Wege steht, sodass wir nicht wahrhaftig leben können. Wie oft hören wir Aussagen über bedingungslose Liebe, über Urteilsfreiheit und Vergebung? Kannst du wirklich vergeben und das tief in deinem Herzen integriert leben? Unser Herz ist das Organ, in dem die Informationen aus unserem Kopf (Persönlichkeit) und aus unserem Unterbauch (Emotionen) zusammenkommen. In unserem Herzen wird die Schöpfung in Gang gesetzt. Wie frei bist du wirklich in deinem Kopf? Traust du dich, darüber nachzudenken und zu fühlen? Ist es möglich, dass das Gefühl durch deinen Kopf manipuliert werden kann?

Es ist wichtig, dass du WEISST, dass du unendliches Bewusstsein in einer menschlichen Gestalt bist! Dieses Wissen ist sehr wichtig.

Wenn du mich also fragst, wie du herausfinden sollst, was wahr ist und was nicht, dann solltest du als allererstes dafür sorgen, dass du dich in deinem Bewusstsein befreist. Sorge dafür, dass du den Mut dazu hast anzunehmen, dass vieles von dem, was du gelernt hast, eine absolute Lüge ist.

In dem Moment, in dem du dich von allerlei Programmen befreist, wird auch dein neuronales System befreit. Das gibt dann wieder freien Raum, um Informationen aus deinem physischen Herzen zu empfangen, weil sich etwas in den Gehirnwellen verändert. Dieses Herz ist das einzige Organ in deinem physischen Körper, das direkten Kontakt mit dem Intelligenzfeld deiner ursprünglichen Welt hat. Es geht also eigentlich nicht so, dass man es wissen kann. Es ist der Weg, den man geht. Wenn du verlernst, was du gelernt hast, schafft das Raum für energetisches Bewusstsein, spirituelles Bewusstsein und neurologisches Bewusstsein und du kannst Informationen empfangen. Ich kann es im Moment wirklich nicht detaillierter beschreiben. Ich verstehe, dass auch das noch sehr abstrakt ist, doch es sind Übungen, die du nötig hast, um damit etwas anfangen zu können. Letztendlich bist du selbst derjenige, der den Unterschied zwischen wahrer Freiheit und erlernter Freiheit erfahren muss. Wenn du wahrhaftig frei bist und es wagst, nach und nach alles loszulassen….boem boem boem boem…..dann kommen viele Gefühle hoch und das ist die Befreiung. Du wirst es innerlich erfahren. Du wirst in die tief in deinem Herzen liegende Wissensdatenbank kommen und wissen, was wahr ist. Dann wirst du fühlen, dass du nicht mehr mit deinem Verstand denkst, sondern dass dein Verstand im Dienste deines Herzens steht. Und dann entsteht etwas, was dir niemand erklären kann.

 

Und es wird alles getan, um die Menschen hier im neuronalen Bewusstsein zu stören: In ihren Überzeugungen, sie auch im physischen Körper in der DNA zu behalten, die eigentlich Informationen von den Eltern trägt, in Hologrammen, die sie durchlaufen, und alles, was nachts im menschlichen Bewusstsein passiert, all das wird aus dem Schrank genommen, um die Menschen in dieser sogenannten Freiheit zu halten. Der Mensch soll sich von der Technik führen lassen und sich auf die Ideen der technologischen Entwicklungen einlassen und somit auch technologisch denken. Das ist, was hier passiert. Darum geht der ganze Streit. Der Mensch soll sich nicht von den technologischen Gedanken lösen und sein eigenes Bewusstsein kultivieren und aufbauen, denn mit dem eigenen Bewusstsein kann er die Technologie kontrollieren.

 

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten. Es besteht die Möglichkeit, dass sich eine Zivilisation so bewusst wird, Teil des großen intergalaktischen Überbewusstseins zu sein und externe Technologie so weit zu entwickeln, dass sie die Kontrolle darüber behalten kann. Mit anderen Worten: Sie wird sie weiterhin kontrollieren. Die Technologie wird also nicht reagieren, nicht den Erfinder ablösen, sondern im Dienste der Erfindung stehen. Das würde passieren, weil sich diese Zivilisation so weit entwickelt hat, dass sie sie auch versteht. Sie versteht, dass es wichtig und auch möglich ist, mit Cyborgs in Harmonie zu leben. Kann. Beide Zivilisationen können die Qualitäten des jeweils anderen nutzen und sich austauschen. Das ist eine Möglichkeit.

Eine andere Möglichkeit ist, dass sich der Mensch selbst - in diesem Fall die Zivilisation - im Bewusstsein aufwerten und dieses sich dadurch weiterentwickeln kann. Dass sie sich selbst auf dem Gebiet des Bewusstseins besser verstehen kann, weil sie eine höhere Denkfähigkeit erhält. Der nächste Schritt ist, dass sie selbst klar gesehen hat, wer sie ist - und dann entfernt sie die künstliche Aufwertung.

Das wäre ein Downgrade, um dann von der Einsicht "wer wir sind" neu zu starten. Das ist eine Möglichkeit.

Eine andere Möglichkeit ist, dass die Cyborgs so intelligent und die Menschen damit einverstanden sind, dass die Cyborgs alle Probleme lösen. Damit es statt der Welthegemonie Weltharmonie gibt und dies schließlich zu einer totalen Machtübernahme führt, damit die Menschen von super-fortschrittlichen Zivilisationen übernommen werden. Auf dieses letzte Szenario steuert der Mensch zu.

Dann landen wir in einer gigantischen Zeitschleife, über die wir jetzt in dieser Sendung nicht sprechen werden, aber genau das passiert hier. Was hier in diesem Hologramm geschieht, ist auch der Ausgangspunkt eines gigantischen interdimensionalen Ereignisses. Deshalb wird die Erde mit Augen angeschaut und werden wir vom Quellenbewusstsein aus von anderen Wesen beobachtet, um durch Beobachtung die Codes der Macht und Liebe hierher zu bringen. So wie wir unsere Umwelt durch das elektromagnetische Feld beeinflussen, so tun es auch jene superhoch entwickelten Zivilisationen aus dem Bereich der Kraft und Liebe. Wir werden von ihnen beobachtet. Und das ist das größte Geschenk. Nur die Menschen sehen das nicht.

Was sind Klänge? Schall ist eine Schwingung. Ein Ton ist eigentlich formlos. Man kann nicht sagen: Hier bitte hast du ein Stück Musik. Es ist eine Schwingung ohne Form. Es wird zu einer Form in dem Moment, in dem man diese Musik einschaltet und dann eine Platte mit Sand darauf legt und dafür sorgt, dass sie zu vibrieren beginnt. Dann wirst du alle Geometrien aus dieser Musik sehen. Dann siehst du, wie alle Mandalas entstehen und kannst dann sagen, dass diese Schwingung zu einer Form geworden ist. Das ist tatsächlich diese Realität. Also alles, auch die Zellen, tanzt auf der Geometrie. Die Zellen tanzen auf einem Bewusstseinszustand. Eigentlich repräsentieren sie unser Bewusstsein.

 

Die Erde wird von Menschen bewohnt, die zu 100% künstlich sind, die biologisch künstlich und nicht Teil der Macht sind, die von ihrer eigenen Persönlichkeit leben, die auf einem im physischen Körper gespeicherten Trauma beruht. Es gibt Menschen, die hier mit einem Bewusstsein in diesem Körper geboren werden, die mit „The force of life“ geboren werden. Diese Wesen können sich bewusst werden und /oder sind sich bereits bewusst, dass sie nicht auf die Programmierung des physischen Körpers hören müssen, die von den Kräften überfallen wird, die Schmerz und Trauma programmiert haben. Diese Wesen - und ich bin eines von ihnen.... Es gibt so viele andere Menschen auf dieser Welt, die mit ihrem  Bewusstsein in ihren physischen Körpern so präsent sein können, dass sie nur leben, nur sein müssen, ohne überhaupt denken zu müssen. In dem Moment, in dem sie sich innerhalb ihres Kraftfeldes befinden, fällt das Monitorprogramm aus.

Wenn wir unsere Erfahrungen aus der großen Perspektive wahrnehmen und nicht aus der Persönlichkeit, für die wir uns halten, dann wird im neurologischen System ein anderer Kreislauf ablaufen und du wirst aus dem Mind-Control entlassen. Wenn du deine Augen schließt und dich auf das Innere deines Körpers  konzentrierst - wenn du erfährst, dass in deinem Körper ein Wesen anwesend ist und erfährst, dass du dieses Wesen bist - wenn du fühlst, dass du von deinem Herzen aus mit dem gesamten Wesen der Schöpfung und des Bewusstseins verbunden bist, mit dem alle Schichten aller Menschen und Wesen verbunden sind - wenn du dieses Feld in dir gefunden hast - dann fühlst du auch, dass es ein anderes Feld ist, ein viel größeres intellektuelles Bewusstseinsfeld als diese Persönlichkeit, die du denkst zu sein. Was außerhalb deiner selbst liegt, ist eigentlich überhaupt nicht wichtig. Du bist rein in deinem Sein, nicht als Mensch, sondern als Bewusstsein. Wenn dann das Gesetz der Schöpfung zum Tragen kommt, das heißt, dass es von innen nach außen wirkt (also dort, worin du lebst) und du die Augen öffnest und das, was solch eine enorme Vibration hatte, dich plötzlich nicht mehr antriggert, dann ist es plötzlich verschwunden.

Diese Realität, die wir also jetzt sehen, die ein Informationsfeld, ein Energiefeld ist, reagiert offensichtlich darauf, wie du etwas betrachtest. Und wenn man es klein macht... jetzt plötzlich sehr groß, dann müssen wir am Ende die Schlussfolgerung in Betracht ziehen, dass wir kein Teil dieser Realität sind, sondern dass diese Realität aus dem menschlichen Bewusstsein und aus der Seele, der Seelenkraft, also aus dem reinen Bewusstsein, im Inneren resultiert.  Wenn du dir dessen jedoch nicht bewusst bist, können die Gesetze möglicherweise anders funktionieren.

Die große Entdeckung, für die der Mensch steht, ist die, dass er selbst der Träger der Macht ist! Das ist nicht der menschliche oder physische Körper, sondern das ist das innere Bewusstsein.

 

Wenn du dein Bewusstsein ein bisschen verschiebst und die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachtest und andere Möglichkeiten in Betracht ziehst, dann wird sich dein Bewusstsein auch in den anderen Segmenten dieser Dinge wiederfinden. Diese Realitäten werden also auch in Bewegung gesetzt, auch in diesem Hologramm, in dem du lebst, auch in diesem Universum. Das hat zur Folge, dass das Statische, an das du immer geglaubt hast, das so herrscht und dominiert, plötzlich weniger wird oder sogar ganz verschwindet!

Wir befinden uns mit allem, was ist, gleichwertig in diesem Leben!

 

Deshalb ist die größte Aufgabe, der wir uns als Menschen stellen können, uns vom orchestrierten Denken zu befreien und alle Möglichkeiten, die man sich vorstellen kann, sehr ernst zu nehmen, einschließlich der Möglichkeit, dass alles, was wir bisher gedacht haben, Teil einer Ablenkung ist. Diese Befreiung sollte mit Respekt vor der Natur und Wohlwollen mit den Tieren, mit uns selbst und mit anderen Menschen stattfinden.

Noch einmal: Alles reagiert auf deine Wahrnehmung!

Hör auf, etwas verändern zu wollen. Zeige einfach: Ich bin hier! Das ist, wer ich bin! Das ist meine Energie und meine Kraft!

Dieses uneigennützige Sein, die völlige Freiheit, diese innere Stärke in uns wird von den anderen Mächten tatsächlich als Gefahr angesehen. Es ist an der Zeit, dass sich dies vollständig öffnet.

Glaube niemals, dass du ein gewöhnlicher Bürger bist. Das ist purer Unsinn! Es gibt überhaupt keine normalen Bürger. Es gibt überhaupt keine Bürgerschaft. Wir sprechen hier von einer globalen Zivilisation, die in dieser Welt in Klassen eingeteilt wird. Nicht durch uns, sondern durch das System. Es gibt also keine Handwerker und es gibt auch keine Regierung. Es ist ein Verhalten, an das wir mittlerweile glauben. Es wird Zeit, dass wir unsere Kraft wieder entwickeln bzw. wiederfinden, denn sie ist bereits vorhanden.

Wir sind also vom Ursprung her die Skriptschreiber. Wir tragen goldene Informationspakete in unserer Herzkraft, in unserem ätherischen Bewusstsein und in unserem Bewusstsein darüber, wer wir wirklich sind.

Geld ist auch kein Bereicherungssystem der großen Machtelite, denn die Machtelite benutzt Geld überhaupt nicht. Wenn man unbegrenzt zur Quelle des Geldes kommen kann, dann hat es keinen Wert mehr und man braucht es nicht mehr. Es geht also nicht darum, dass die Spitze immer reicher und reicher wird. Es geht nicht um die Spitze. Es geht um die Menschen, die ganz unten stehen. Es geht darum, dass sie in dem Prozess bleiben, in dem sie sich befinden und um das System der Angst, das unter anderem dadurch aufrechterhalten wird. Geld ist also ein Werkzeug und Angst ist das große Instrument, um jedes Mal auf die Matrix zu reagieren und entsprechend der eingefügten Reaktionsmuster zu handeln.

Die Wahrnehmungsverschiebung ist viel mehr als nur das Wort. Es ist buchstäblich eine Abweichung von der Gesetzgebung von Ursache und Folge. Sobald dir klar ist, wie das funktioniert und du wahrnimmst - nicht um etwas zu stören, sondern um selber frei von Einflüssen zu bleiben - dann werden das auch andere Menschen merken.

Dieses Skript, dieses Feld, dieses Bewusstseinsinformationsfeld, das da ist, kann nur hierherkommen, wenn die Menschen, die hier leben, dieses Feld in sich selbst verändern. Dann bist du Empfänger vom größeren Feld. Das Feld fließt sozusagen durch dich hindurch und du trägst es in die Welt hinaus. Nur auf diese Weise kommt das Feld hierher, sonst nicht. Hörst du, was ich sage? Verstehst du es auch in deinem Herzen? Das ursprüngliche Feld, das freie Informationsfeld, wird offen zugänglich für jeden Menschen. Da wird kein Unterschied gemacht. Alle sind gleichwertig und haben zu 100% die gleichen Chancen. Sauberes Wasser für alle Menschen in der Welt und so weiter. Das Informationsfeld von „Ursache und Folge“ bedeutet in dieser Matrix, dass es einen „Mangel an…“ gibt. Es gibt aber auch andere Skripts, die sichtbar werden können, denn unsere Wirklichkeit verändert sich, sobald Offenheit in diese Themen kommt. Diese Informationsfelder können nur durch dich aktiv werden. Du musst zuerst die Wahrnehmungsverschiebung in Bewegung setzen.

Ich logge mich mit meinem Bewusstsein aus dem Moment aus, in dem wir uns gerade befinden. Und das ist wirklich interessant, denn man kann dadurch aus dem Mind-Control bestimmter Geheimdienste, bestimmter Screening-Dienste heraustreten.

Du musst zuerst aus der Matrix heraustreten, damit du nicht mehr auf das reagierst, was andere Menschen tun oder was die Welt dir zeigt. Du musst dich befreien und Situationen anders betrachten und anders reagieren. In dem Moment, in dem das geschieht, lässt du dieses Feld, was da ist, durch dich selbst wirksam werden. Der Mensch ist sozusagen die Schaltstelle zwischen der Matrix.

Dir ist klar, dass die Art und Weise, wie wir denken, eigentlich der Klebstoff der Matrix ist, ja? Das sind Gedanken, die Art und Weise, wie wir denken, unsere Überzeugungen, unsere Handlungen, aber auch eine ganze Sprache des Denkens, d.h. eigentlich wie die Matrix, wie unsere Realität auf uns selbst reagiert. Wenn wir aus diesem Prozess, aus den Reaktionen der Matrix, die mit unserem Denken zusammenhängen, herauskommen wollen, dann MÜSSEN wir anders denken. Es ist wirklich der wichtigste Schritt. Wenn ich sehe, wie schnell wir (und das ist nicht wertend gemeint) wieder in alte Verhaltensmuster und Denkweisen zurückfallen können, dann ist das wirklich beunruhigend.

Folge aus dir selbst heraus, ohne ein Mitläufer von etwas oder jemandem zu sein. Denn inhaltlich geht es um die Freiheit, den Ausdruck des Seins, den Selbstausdruck über die Persönlichkeit hinaus bzw. an der Persönlichkeit vorbei.

Das Bewusstsein schwingt alles auf die ursprüngliche Blaupause dessen zurück, wer wir sind. Bewusst sein, also nicht mehr an etwas glauben, sondern zurück zur Basis! Das ist wichtig, um den gesamten Prozess der Heilung, des inneren Friedens und des Glücks sichtbar zu machen.

Diese Wirklichkeit, diese gigantische Quantenrealität, in der gelebt wird, gibt es also nur einzig und allein deshalb, weil die Wesen, die hier leben, sich bewusst sind, dass sie hier leben und sich dessen bewusst sind, dass sie aus der inneren Kraft heraus die Wirklichkeit außerhalb von sich selbst erschaffen.

Es ist ein mehrdimensionales Bewusstsein. Genau dort kommen wir her - in diesem Moment. Nicht gestern, sondern jetzt! Es geschieht jetzt! Wir können uns als eine Membran betrachten. Eine Membran mit reiner Resonanz.

Ich bitte dich, keine Resonanz-Membran meiner Geschichte zu sein. Räsoniere aus dir selbst und prüfe kritisch alles, doch nimm es mit in die Reihe der Möglichkeiten. Schließe nichts aus. Sieh dich selbst als Resonanzfeld.

Alles, was in Emotionen und Blockaden gezeigt wird, sind eigentlich Resonanzfelder, Membranfelder. Es sind Felder von Blockaden, die aus Überzeugungen, angelernten Prozessen und Glaubenssystemen entstehen. Die tiefste Kraft eines Menschen kommt also zum Vorschein, wenn er es wagt, seine tiefsten Gefühle in Offenheit zu teilen. Das muss nicht einmal mit Worten geschehen. Das kann auch dadurch geschehen, dass man sagt: “Ich bin hier, ich bin offen“ und dass man sich dann auch die Zeit dafür nimmt, sein Herz wirklich zu öffnen.

Diese Membran, die Öffnung des menschlichen Bewusstseins in einem selbst, ist sozusagen der größte Schwimmkörper, der uns oben hält. Es gibt offensichtlich Einflüsse im Hier und Jetzt, die uns kontrollieren und nach unten ziehen, indem sie uns mit negativen Erfahrungen, Traumata und Schmerz belasten. Einige Menschen nehmen visuell etwas wahr oder haben plötzlich einfach nur das Wissen in sich und nehmen es so wahr. Es ist nicht wichtig wie. Es geht um das innere Bewusstsein.

Wir sind unsere eigenen Programmierer, also auch unsere eigenen De-Programmierer. Solange die Menschheit glaubt, dass sie nicht fliegen kann, wird sie nicht fliegen. Das ist die quantenholografische Bewusstseinswissenschaft in uns. Wenn jemand unter Hypnose etwas tun kann, was er normalerweise nicht tun kann, dann bedeutet das, dass er es kann. Ist das dann Hypnose oder ist das die Verwendung bereits vorhandener Fähigkeiten? Es ist so, dass wir alle gesund sind - aber die Überzeugung, dass wir es nicht sind, sorgt dafür, dass wir es wirklich nicht sind. Es gibt keinen Weltfrieden, weil wir stetig Kriege sehen und deshalb überzeugt sind, dass es keinen Weltfrieden gibt. Es ist auch eine Überzeugung, dass wir jemand anderen brauchen, um in unserer eigenen Kraft zu sein.

Es gibt nämlich eine Besonderheit: Unser neurologisches System reagiert eine Nanosekunde eher als der Moment der Kreation. Das haben die anderen Mächte so programmiert. Und unser Bewusstsein ist notwendig, um das zu korrigieren.

Dieses Feld hier wurde von mehreren außerirdischen, interdimensionalen Cyborg-Zivilisationen gehackt und sie kontrollieren jetzt dieses Hologramm. Wenn man aus diesem Feld heraus mit anderen Menschen arbeitet, arbeitet man aus dem Feldbewusstsein der Persönlichkeit. Aus der Perspektive des Force of Life-Feldes reicht es nicht aus, einfach jemanden zu vertreten, ohne sich mit dem Feld der Kraft zu verbinden.

Das ist es, was die Menschheit gerade entdeckt, dass es verschiedene Bewusstseinsfelder gibt. Wir haben ein Bewusstseinsfeld, das aus dem selbstlernenden Vermögen entsteht. Wir werden geboren und ab dem Tag befinden wir uns hier in einem Körper. Sonst wären wir uns nicht bewusst, dass wir hier anwesend sind. In dem Moment, in dem wir aus unserer Persönlichkeit heraus sprechen, aus dem Bewusstsein der Persönlichkeit, spreche ich mit der Person des anderen, die darauf reagiert. Wenn die andere Persönlichkeit aus dem Inneren des Wesens zum Leben erwacht und so beginnt, sich selbst spirituell zu entdecken und dadurch das Bewusstsein vergrößert, wo in anderen Schriften vom Erreichen des erleuchteten Zustandes gesprochen wird, bedeutet ein erleuchteter Zustand, dass man mit seinem Bewusstsein vollständig in seinem eigenen Körper anwesend ist. Nicht dass man aufgestiegen ist, sondern dass man sehr bewusst anwesend ist und deshalb Einfluss auf diese Welt hat. Das kann sehr weit gehen, so weit, dass man die Realität buchstäblich anpassen kann.

Einmal, ich war 12 Jahre alt, waren wir mit meinen Eltern im Urlaub. Ich natürlich als  Martijn.  Es war, glaube ich, in Österreich, aber es könnte  auch die Schweiz gewesen sein. Wir fuhren an den Bergen entlang und dann ... man hat diese großen Berge und darüber gibt es Unterstände, so dass die Felsen, die herunterkommen können, nicht auf die Straße kommen. Und wir fahren fast in diesen Tunnel hinein, als uns von der anderen Seite, ich kann mich gut daran erinnern, ein Alfa Romeo auf unserer Straßenseite entgegen kommt und uns frontal berührt. Bam!

Das Auto schrumpft, die Zeit verlangsamt sich in diesem Moment und ich entscheide: Das wird nicht passieren. Ich empfand es auch als einen schweren Angriff der Matrix, mich buchstäblich aus dem Weg zu räumen. Es fühlte sich wie ein Angriff an. Ich sehe, wie das ganze Auto zerquetscht wird. Ich sehe meine Schwester und wir biegen ab. Ein Knall und wir fliegen von der Straße. Wir kommen von der Straße ab und stürzen in die Schlucht. Während das geschieht, stelle ich fest, dass wir buchstäblich tot sind. Ich stelle fest, dass die Körper nicht mehr funktionieren. Ich fühle mich buchstäblich so. In diesem Moment hatte ich die Entscheidung getroffen: Ich bin nicht einverstanden. Und während ich diese Entscheidung aus eigener Kraft traf, entstand direkt ein Kraftfeld - daran erinnere ich mich sehr gut - wie eine Art rosa Wolke. Und so geschah es, dass die ganze Gegend ringsum rosa wurde, während der Sturz in die Schlucht stoppte. Dann war es totenstill. Kein Ton. Totale Gelassenheit. In diesem Moment sagte ich: "Zurück!“ Mit meinem Gefühl - nicht mit Worten. Und alles drehte sich zurück. Das ganze Auto rollte gegen die Schlucht. Wir kamen auf die Straße. Wir drehten um, wo wir waren. Da war ein großer Lichtblitz. Ich sehe, wie sich alles auseinander schiebt, buchstäblich in dem Moment des Aufpralls mit einem großen Lichtblitz zwischen diesen beiden Autos diese Autos auseinandergenommen werden. In diesem Moment fühle ich, wie die Zeit wieder schneller wird: whoep... whoep... whoem. Und das Auto fährt an uns vorbei.

Das ist es, was wir tun können, wenn wir im Hier und Jetzt- Moment reagieren können. Das ist auch unsere Herausforderung, das in unserem täglichen Leben anzuwenden, im Moment zu reagieren, im Moment präsent zu sein. Dann werden wir in diesem Moment buchstäblich zu den Drehbuchautoren.

Es ist sehr schön, damit zu arbeiten und vor allem, wirklich mit sich selbst zu arbeiten. Man wird sich sehr bewusst, was man denkt, was man tut. Man wird sich auch des Moments vor dem Gedanken bewusst. Du wirst von dir selbst erfahren, woher dieser Gedanke kommt. Du kommst also in den Moment vor dem Gedanken. Und das ist ein Gefühl. Wenn du es wagst, noch tiefer darauf einzugehen, wirst du entdecken, dass das immer noch Teil deiner neurologischen Fähigkeit ist. Dann kannst du wieder nach draußen schauen, und dann gibt es wirklich ein Gefühl. Diese beiden Gefühle liegen sehr nahe beieinander. Das ist die eine Nanosekunde, in der die Menschheit tatsächlich nicht mehr synchronisiert ist.

Es geht um das Einfangen deiner Gedanken. Es geht darum, wachsam und dir bewusst zu werden, woher und wie die Gedanken kommen. Was ist dieses Einfangen? Einfangen bedeutet hier, dass ich erkenne, dass das, was durch mich hindurch läuft nicht meins ist. Wenn ich erkenne, dass es nicht von mir ist, ist der Einfluss dessen, was durch mich hindurch läuf, einfach weg. Das ist es, was passiert. Der Einfluss stoppt. Aber in dem Moment, in dem mich ein Gedanke durchströmt, der dem Gedanken von mir gleichgestellt wird, dass ich nicht mehr fühlen kann, was der Unterschied ist, ja, dann wird es eine ganz andere Geschichte. Für mich ist es nicht wichtig herauszufinden, wer durch mich denkt. Für mich ist nur wichtig, dass ich mein inneres Kraftbewusstsein einsetze, weil dieses Resonanzfeld die Störung entstört.

Denn jede Entscheidung, jeder Gedanke bringt eine Veränderung in der Wirkung, die sich daraus ergibt. Nun kannst du dir vorstellen, dass zwei Menschen zusammen wiederum eine andere Wirkung haben als nur ein Mensch.

Wenn wir also hier in uns selbst eine Veränderung vornehmen, dann befreien wir uns von einer bestimmten Wahrnehmung, in der wir feststecken. Und das ganze Leben bekommt eine andere Richtung.

Jetzt denkst du vielleicht: "Das hat also eine Wirkung, soso. Es sind jedoch kleine Veränderungen, ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn man das Ganze betrachtet." Doch dem ist nicht so, weil dein Universum sich verändert. Von deinen Augen aus betrachtet verändert sich "nur" der Teil dessen, was du erlebst. Eigentlich ist in deinem Universum nur diese Veränderung wichtig. Also nicht von: "Ja, aber es ist nur eine kleine Änderung, was ich in meinem Leben tue. Ha, welche Auswirkungen hat das auf den Rest?" Aber es spielt keine Rolle, wie sehr es sich auf den Rest auswirkt, denn der Rest ist nur Füllung. Es geht darum, was sich für dich ändert. Es geht darum, was sich in deiner Landschaft, in deinem Skript ändert.

Deshalb halte ich es für sehr wichtig, dass wir uns nicht darauf konzentrieren, die Welt zu verändern (alles, was dort gerade an Szenarien geschieht), sondern darauf,  die Details in uns selbst zu bearbeiten. Denn, wenn du an deinen Details arbeitest, arbeitest du in deinem eigenen Universum und kannst dann sagen, dass du aus deiner eigenen Freiheit und deiner eigenen Kraft heraus arbeitest. Und wenn du aus dieser Freiheit, aus dieser Reinheit heraus arbeitest, dann wirst du in diesem Sinne auch nie aufgespürt. Dann wird nichts gegen dich unternommen. Wenn du handelst, um die Welt im Außen zu verändern und den Fokus darauf setzt, zu missionieren und das Außen zu überzeugen, dann arbeitest du mit deinem Bewusstsein in der Matrix. Das ist eine Form der Unreinheit.

Will ich damit sagen, dass es unrein ist, für das große Ganze zu arbeiten? Nein, das zu tun, ist fantastisch. Aber wenn du denkst, dass es darum geht, bist du mit  etwas anderem beschäftigt als mit dir selbst. Dabei ist es so wichtig, was in dir selbst geschieht und was du in dir selbst fühlst!

Es geht also darum, dass zuerst etwas in dir selbst passieren muss. Dort passiert es und dann hat das, was du selber fühlst, einen Effekt, eine Wirkung, in welcher Form auch immer. Wenn du anfängst zu denken: "Ich werde Pillen entwickeln und damit der Welt helfen und sie heilen", dann bist du in der Matrix. Wenn du jedoch Pillen entwickelst, nachdem du in deiner Selbstkraft angelangt bist, dann berührst du etwas, was diese innere Kraft in der Welt verbreitet in Form von Pillen oder in Form von etwas anderem, aber immer zuerst aus deinem Inneren heraus.

Was passiert also: Du wirst in ein bestimmtes Skript hineingeboren, auch direkt programmiert und in dieses Drehbuch hineingeschrieben. Deine Art zu denken, dein Aktions-Reaktions-Muster wird in Bewegung gesetzt, Traumata werden installiert. Innerhalb des Drehbuchs sind alle traumatisiert. Auf dem Planeten herrscht Krieg.

Es ist so, dass ich hier als Bewusstseinswesen in mein eigenes Potenzialfeld schaue. Das ist also mein Universum. Das ist meine Reise. Das tust du auch. Das tun alle. Jeder schaut in sein eigenes Bewusstsein.

Was geschieht, wenn du deine Aufmerksamkeit von bestimmten Themen wegholst? Was ist, wenn du deine Aufmerksamkeit nicht mehr ins Außen richtest, sondern dass du einfach nur tief in deinem inneren Kraftfeld anwesend bist und dieses Resonanzfeld durch die Membran eindringen lässt? Was denkst du, passiert dann? Die Labyrinth-Delta-Gruppe beobachtet in dem Moment, dass ein anderes Bewusstsein in den Körper eindringt, das nicht nach ihren Wünschen gestaltet ist. Was passiert, wenn du dich so ausloggst? Du bist nicht mehr auffindbar. Du kannst nicht mehr verfolgt werden.

Das ist Quantenphysik. Es geschieht etwas genau in dem Moment, in dem man etwas in Reinheit/Neutralität betrachtet. Lass dich niemals, wirklich niemals, von jemanden beeindrucken, sondern sieh ihn einfach nur in seiner Schlichtheit an. Wenn ich von jemandem beeindruckt bin, bekomme ich auch die Skriptreaktion davon. Wir sind alle Menschen dieser Welt und sobald wir alle neutral und gleichwertig anschauen können, werden wir merken, dass Skripts verschwinden und die dämonischen Kräfte oder Reptilienenergien einfach wegziehen. Es basiert auf der Art und Weise, wie wir schauen! Und das wird gegen uns verwendet. Das ist nicht etwas, was wir selbst kreieren, aber wir halten es selbst instand.

Die Frage, wer du wirklich bist, solltest du dir eigentlich jetzt nicht stellen. Es ist eine normale Frage, aber es ist eine Frage, die aus dem Labyrinth kommt. Sie kommt aus dem Körper. Du weißt nämlich bereits, wer du wirklich bist.

Sobald du in die Energie der sogenannten großen Leere (denn du weißt eigentlich nicht, was das ist) kommst, dann kann deine innere Kraft, Intellektualität zum Vorschein kommen. Das ist dieser sehr fremdwirkende Moment, in dem du nicht denkst und keine Erwartungen hast. In diesem Moment passiert eine Art Crash in deinem Kopf und der ursprüngliche Gedanke kommt zum Vorschein. Auf dieser Frequenz kommunizieren auch andere Zivilisationen. Der Kopf beginnt, auf das kosmische, eigentlich ätherische, Bewusstsein zu hören.

Du kannst es so sehen, dass alle Skripts, du dich für dich selbst fühlen und kreieren kannst (und darum geht es in diesem Experiment) bereits hochgeladen und anwesend sind. Sie kommen in dem Moment zum Vorschein, in dem du anfängst zu fühlen.

Deshalb ist es so wichtig, an unserem eigenen Bewusstsein der Stille zu arbeiten, an unserem Bewusstsein der Freude und alle tiefen Emotionen, die sich zeigen, in der Stille zuzulassen. Dort muss es stattfinden. Das ist nur möglich, wenn es von innen heraus aus der tiefsten Frequenzkraft kommt.

Also „Steige aus der Matrix aus“? Nein! Triff eine andere Entscheidung in diesem Raster/Netzwerk und öffne damit andere Wege. Ermächtige dich selbst, um dein eigenes Resonanzfeld zu öffnen. Denn wenn wir uns mit etwas verbunden fühlen, dann sind wir es auch selbst.

Wir werden mit unserem Bewusstsein durch die Entwicklungen um uns herum entführt. Durch die Entwicklungen um uns herum wird unser Bewusstsein immer größer und größer, wenn wir das wollen. Wir befinden uns nicht mehr in dem Rastergitter der Matrix von vor Jahrhunderten. Wir befinden uns im Jetzt und die Möglichkeiten, die es jetzt gibt, sind zahllos. Sie sind allerdings nur dann möglich, wenn du dich traust, dich zu öffnen und es wagst, deine Aufmerksamkeit dorthin zu lenken.

Wenn du dann sehen kannst, was wirklich passiert, dann findet auch wirklich eine Veränderung im Muster statt. Jeder ist dabei, sich selber zu verbessern. Das ist eine Art persönlicher Entwicklungsmodus. Allerdings gibt es in der Persönlichkeit nichts zu verbessern. Man muss zur Quelle in sich selbst zurückkehren. Man muss zum Kern dessen zurückkehren, wofür man steht. Stimmt die Art, wie du lebst, mit dem überein, wofür du stehst? Und wenn du bei jemand anderem siehst, dass diese Übereinstimmung nicht gegeben ist, kannst du dies wirklich aus deinem Urfeld heraus dem anderen vermitteln, ohne ihn zu belehren?

Denke nicht darüber nach, wie du damit arbeiten kannst, sondern fühle einfach, was da ist. Der Verstand stört. Es geht darum, was in der Schwingung geschieht. Heilung ist Schwingung. Es ist alles eine Frage der Schwingung. Es geht darum, was du tief in deinem Inneren fühlst. Die Menschen, die in irgendeiner Weise, ob positiv oder negativ, am tiefsten berührt werden, haben wirklich sehr machtvolle Instrumente.

Es spielt keine Rolle, ob du dich in einer freien natürlichen Umgebung befindest, in der alles im Einklang mit dem ursprünglichen Skript steht. Man kann in einer Welt des totalen Aufruhrs und Frustration leben, solange du aufrecht bist und dein Licht, deine innere Kerze immer zu sehen ist, hat sie auch immer Wirkung in deiner Realität. Bleibe immer bei dir selbst. Immer! Was man dann selbst ist, spielt keine Rolle. Kehre immer wieder in dein Innerstes zurück, auch wenn du mal kurz aus der Spur gerätst. Immer wieder zurück zu dir selbst.

Dort, wo es Kontrolle und Widerstand gibt und Verleugnung und Angst, da ist ein Mangel an Anwesenheit deines Wahrnehmungsfeldes.

Wenn du in deiner Energie unantastbar bist und dir sagst: "Ich fürchte mich vor nichts. Der Tod ist auch nicht schlimm. Ich befinde mich in einem viel größeren Kreislauf als nur in diesem Moment, den ich gerade hier erlebe", dann bist du völlig frei. In dem Moment, in dem du nicht manipulierbar und in keiner Weise erpressbar bist, bist du völlig frei. Je mehr du diese Kraft aus dir selbst heraus entwickelst, desto kraftvoller werden die Wesen durch deine Anwesenheit initiiert.

 Hier auf der Erde läuft das Programm seit fast 20 Milliarden Jahren, aber im ganzen Universum läuft dieser Zyklus über Hunderte von Milliarden Jahren. Das physikalische Universum ist 15 Milliarden Jahre alt.

In dem Moment, als die Labyrinth-Gruppen anfingen, sich einzumischen, haben sie Bypässe gelegt, also Umleitungen geschaffen. Sie haben eine holografische Umleitung gebaut, wodurch das Haupthologramm, mit dem du dich normalerweise verbindest, von Fangnetzen umgeben ist. Dadurch landen die Menschen in Klonkörpern. Wir haben also eigentlich alle unser eigenes Universum und die Informationen kommen alle in dem ursprünglichen Hologramm zusammen. Was also passiert, ist, dass alles, was du in deiner Realität tust, darauf abzielt, nicht mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Es gibt eine bestimmte Distanz zwischen den Menschen, die wir einfach nicht verstehen können. Man hat das Gefühl, dass da etwas vor sich geht. Aber der Vorteil ist, dass wenn man merkt, dass man sich in seinem eigenen Online-Mechanismus, in seinem eigenen Universum befindet, dann auch merkt, dass es hier so viel Kraft gibt, wenn man sie  entwickelt hat. Das kann auch geschehen durch Zufall, durch pure Reinheit von vornherein. Dann ist Reinheit kein Zufall, sondern die Sprache. Das bedeutet, dass du in deinem eigenen Universum, deinem eigenen ungleichen Hologramm, also in dem Duplikat, so viel Kraft hineinbringst, dass das Skript, das gerade darin abgespielt wird, sich dir anpasst. Und das ist genau das, was gerade jetzt passiert. Wir bekommen also sehr viele Anpassungen an uns selbst zu sehen, die Dinge laufen oft schon synchron, in Zeit oder in Energie. Das hat auch Einfluss auf das Haupthologramm. Was also bei dir passiert, bekomme ich auch in meinem Hologramm zu sehen, wenn ich mich darauf abstimme.

Die Sprache Gottes (innerer Schöpfer in Verbundenheit mit allem-was-ist), die in jedem Wesen gesprochen wird, kann gehört und gefühlt werden. Die Masken fallen ab, wahre Gesichter werden sichtbar. Gerade jetzt, da so viele Menschen zu ihrer eigenen Kraft zurückkehren, ist die Möglichkeit, mit anderen Bewusstheitswesen in Kontakt zu treten, grösser denn je. Es ist jedoch sehr wichtig, aus der eigenen wahren inneren Kraft heraus zu sprechen. Um zu dieser Macht zu gelangen und andere Kräfte loszulassen, die sich unter dem Deckmantel der Liebe und Unterstützung nach außen hin präsentieren, sind tiefgreifende Prozesse nötig. Weil wir Energiewesen sind, können wir auch dieser Energie beraubt werden. Das Schürfen von Gold durch die Annunaki ist eine Metapher für die Aufnahme des inneren Lichts.

Ein wichtiger Grund dafür, dass andere wohlwollende Welten sich fernhalten, liegt sicherlich nicht darin, dass der Mensch auf der Erde noch bewusst werden muss. Nein, es liegt daran, dass der Mensch sich der vielen Agenden bewusst werden muss, die zur Ablenkung eingefügt wurden. Dass der Mensch weiß, dass er Bewusstsein ist und dass diese Phase bereits erreicht war, bevor sich unsere heutige Realität präsentierte. Unser Bewusstsein ist der einzige Schlüssel, um als Ursprungswesen wahrzunehmen.

In dem Moment, in dem du mit deinem inneren Ich in Kontakt trittst und du innerlich aufstehst - und das ist eigentlich die Auferstehung des menschlichen Inneren - wenn du also mit dir selber in Kontakt kommst, dann verschiebt sich etwas in deinem Leben. Es kann dann sein, dass du andere Menschen verlierst und dafür kommt ein ganzes Arsenal an liebevollen Menschen auf dich zu. Es ist also alles gut. Wenn du den Mut hast, in Kontakt mit dir selbst zu treten, kann es sein, dass dir dein Job gekündigt wird und du dich in einer Unsicherheit wiederfindest. Dann kann es sein, dass du zurückgehalten wirst und Menschen auf dich  zukommen und dich warnen vor dem, was du tust. Wenn du es wagst, aus eigener Kraft das zu erleben und zu durchleben, dann wirst du tatsächlich entdecken, dass jede Form von außen Einfluss auf dein neurologisches System (Gehirn) hat, deinen Bordcomputer, und dass das absolut nichts mit dem zu tun hat, wer du von der Essenz her bist. Außerirdische Zivilisationen, die nicht eingreifen, sehen die Schönheit dessen, wer wir wirklich sind. Und damit wollen sie gerne Kontakt haben.

Ich kann es immer wieder nur betonen, dass wir nur 8 % von unserem physischen Gehirn nutzen und nur 1 % der Realität sehen.

Wenn du dich selbst nicht in dir drin fühlst, kann jemand wie ich 1000 Mal auf einer Bühne einen Vortrag halten und du kannst noch 5000 Bücher lesen, dann kommt es nicht von innen heraus, sondern nur von außen auf dich zu. Es muss also zuerst etwas innen in dir selbst entstehen. Denn wenn die Kernkraft in dir selbst zum Vorschein kommt, kannst du auch tiefergehend über bestimmte Themen sprechen. Man muss in einer Balance-Kraft sein, sonst kommt man schnell in ein Urteil.

Es ist eine große, eine sehr große Reise, sich von allen Gedanken und von jeglicher Software im Körper zu lösen.

Wie kannst du die Kraft von „The Force of Life“ hereinlassen, wenn du noch nicht der wahre Eigentümer deiner Punkte bist, auf die deine Aufmerksamkeit gerichtet sein darf?

Die ursprüngliche Sprache der Schöpfung gegenüber der Neigung, außerhalb von uns selbst zu sprechen (oberflächliches Gerede).

Die Fähigkeit der Vorstellung, die eigene Vorstellungskraft einzusetzen, um den Effekt in einer Form in der Welt außerhalb von dir selbst zu sehen, das nennen wir Manifestation.

Wenn ich meine tiefste Überzeugung nicht zum Ausdruck bringe, wird sie immer dazu benutzt, mein Leben zu frustrieren und mich von meiner Schöpfung fernzuhalten.

Hoffnung kommt aus dem Kopf und Phantasie aus dem Herzen.

Emotion ist ein störendes Skript in Bezug auf die geistige Leistungsfähigkeit.

Nicht nach Lösungen suchen, sondern wir selbst sein!

Löse dich von Zeit und Resultat. Es reicht aus, dass du weißt, dass du daran arbeitest.

Wir sind Wasserwesen.

Wo es leer ist, kann etwas entstehen.

Wenn wir in uns selbst sind, indem wir uns für einen Moment stark zurückziehen und in die Stille gehen, dann können wir auch wieder außen anwesend sein. Das ist eine gewaltige Bewegung!

Je mehr Gesetze, desto weniger Liebe ist da.

Schlauheit ersetzt Weisheit.

Sobald du bereit bist zu wissen, dass du bereits vollkommen bist und begreifst, was zwischen damals und heute geschehen ist, wird das spirituelle Feld der Wahrheit aktiv werden. Das zeigt sich immer wieder und kennt keinen Anlauf oder sanften und/oder harten Weg. Es zeigt sich je nach Öffnung deines eigenen Prozesses, der dich betrifft. Darauf kannst du dich verlassen.

Meistens wird die Frage gestellt: Wer bin ich? Finde heraus, wer du bist. Damit stellst du dir eine enorm große Aufgabe. Es ist machbar, aber warum machst du es dir nicht einfacher? Dreh es um und finde erst einmal heraus, wer du auf keinen Fall bist. Wenn du das dann alles ablegst, kommst du automatisch zu deinem Kern. Vielleicht zäume ich das Pferd von hinten auf, doch für mich fühlt es sich kosmisch logisch an, sich zuerst von allen Programmierungen, Überzeugungen, Annahmen, Indoktrinationen und Manipulationen etc. etc. zu befreien. Was wir also brauchen, ist eine Überarbeitung der Art und Weise, wie die Menschen die Realität wahrnehmen - mit welchen Fähigkeiten, denn wir haben unterschiedliche Fähigkeiten. Erkennen wir, du und ich, in diesem Moment, dass die Art und Weise, wie wir mit unseren Augen schauen bzw. wie wir denken, dass wir mit unseren Augen schauen, dass das gesamte Produkt durch unser Gehirn produziert und von dem künstlichen Körper fabriziert wird? Was ist also Wahrnehmung? Jede Wahrnehmung, die durch unsere Sinnesorgane erfolgt, ist künstlich und wird vom superintelligenten Bewusstseinsfeld gesehen. Ich habe bei Vorlesungen auch schon oft erzählt, dass ich die Augen schließe, wenn ich Kontakt aufnehme. Bewusst. Die Menschen fragen nie, warum ich die Augen schließe. Ich gehe auch nicht näher darauf ein, wenn ich nicht gefragt werde. Alles wird gemeinsam in Bewegung gesetzt. Damit hat es zu tun. Sobald du deine Sinneswahrnehmung ausschaltest, verabschiedest du dich von deiner Wahrnehmung über deinen cyberbiologischen künstlichen Körper. Wenn du mit deiner Aufmerksamkeit und Intention tief nach innen gehst - das ist das Schöne - dann geht deine Schöpferfähigkeit mit deinem Bewusstsein nach innen und es entsteht ein Gefühl. Wenn du dieses Gefühl dann aus dem Inneren heraus zulässt, dann kommt es zum Kontakt (Anm. Kontakt zu außerirdischen Wesen). Wenn du dann die Augen öffnest und das ist wirklich schön, dann nimmst du sie also in dieser Wirklichkeit wahr. Sie loggen sich dann auf eine andere Art und Weise ein. Es ist eine sehr komplizierte Materie. Ich könnte es wesentlich detaillierter beschreiben, doch dann gelangen die Informationen in den Verstand. Folglich versucht der Körper dann, es zu verstehen. Wir können es nicht verstehen, weil es eine andere Sprache ist. Wir können es nur untersuchen.

Wie kommt es zum Kontakt mit diesen Wesen? Das ist eigentlich die Essenz der Frage. Das ist eine Untersuchung für uns alle und ich möchte es auch gerne teilen. Es gibt Momente, in denen man etwas erlebt, das Angst und Schrecken auslöst, das Ablehnung enthält. Momente, in denen etwas außerhalb von einem selbst größer gemacht wird als man selbst, also der gesamte Komplex von dem, dass wir denken, wir müssten noch so viel lernen - sobald man sich in diesem Komplex befindet, wechselt man in einen Gemütszustand, der dazu führt, dass man sich tatsächlich kleiner fühlt. Es hängt also ein ganz anderes Energiefeld daran. Sobald man in dieses Feld wechselt, tritt man aus seiner eigenen Kraft heraus und alles, was man tut, jede Erfahrung, wird zu einer gegen dich wirkenden frustrierenden Energie. Wie kommt es, dass ich als Martijn das weiß? Wegen allem, was ich erlebt habe, einschließlich meiner Entführungen! Weil ich im Voraus wusste, dass dies geschehen würde, weil mein Gedächtnis intakt war, habe ich alles einfach geschehen lassen. Ich habe es einfach nur wahrgenommen. Ich sah, dass sie mich traumatisieren wollten und ich fühlte es, aber ich blieb mit meiner Aufmerksamkeit bei mir selbst. Wenn etwas passierte, ließ ich meine Aufmerksamkeit nicht aus meinem Körper herauslocken, sondern blieb mit meiner Aufmerksamkeit in meinem Herzbewusstsein. Es handelt sich um Cyborg-Wesen, von denen viele zu 100% menschlich sind und Traumata ins System einsetzen wollen. Sie konnten allerdings nicht in das Herzbewusstsein eindringen und das verstanden sie nicht. Sie besitzen nicht die Fähigkeit, damit zu interagieren. Was sie also tun: Sie versuchen, Traumata im Geist zu erzeugen. Ich bin aber nicht auf die Traumata eingegangen, sondern in meiner Autorität geblieben. Dadurch wurden sie immer wieder gleich gelöscht. Das ist der Grund, weshalb ich offen mit ihnen in Kontakt treten kann. Das können andere Menschen auch. Daran ist nichts Besonderes. Das Einzige, was nötig ist, ist, Einsicht in sich selbst zu bekommen, wie man sich im täglichen Leben verhält. Deshalb sage ich auch immer: Unsere Persönlichkeit wurde bereits im Körper geformt, bevor wir überhaupt unsere erste Erfahrung gemacht haben. Im Wesentlichen ist die Persönlichkeit bereits am Körper angekoppelt, weil der größte Teil deiner Persönlichkeit auf die genetischen Codes deiner Eltern, dem planetarischen Bewusstsein und dem ganzen Drumherum basiert. Wir haben also etwas zu untersuchen. Wir befinden uns buchstäblich in einem gigantisch zugenagelten, sehr klug aufgebauten System.

Wir verstehen nur ansatzweise, was Neurologie ist und wir verstehen nur ansatzweise, was Schöpfung ist, weil wir so lange in allen möglichen Modellen abgelenkt waren. Es ist jetzt die Zeit für die Menschen aufzustehen und sich von Überzeugungen und Programmierungen zu lösen, denn sie werden bis in das Knochen-Bewusstsein zurückgehalten. Nicht ins Bewusstsein der Zellen, sondern der Knochen, denn dort befinden sich die Codierungen. Das ist eine sehr schöne Untersuchung. Denn dann kommt man zu einer größeren Bedeutung dessen, was Pflanzenwachstum ist, was Geometrie ist, was Symbolik eigentlich ist und was damit verbunden ist. Wenn du dich wirklich in diese Untersuchung wagst, stellst du fest, dass es überhaupt keine Angst gibt. Denn dann entdeckst du, dass ängstliche Geometrie, ängstliche Emotionen, wenn man sie in Geometrie verbildlicht, genauso wunderschön sind wie liebevolle Gefühle. Dann entdeckst du, dass es eine Fehlinterpretation des physischen Gehirns ist.

Du hast immer eine Meinung. Jedes Wesen hat immer eine momentane Wahrnehmung. Immer. Es handelt sich also nicht um eine Meinung, sondern um eine Wahrnehmung. Deine Wahrnehmung kann entweder aus deiner Persönlichkeit oder aus deinem Wesen erfolgen. Also entweder aus den Programmierungen in deinem Körper oder aus den Ansichten deines Wesens, das frei ist von den Einflüssen deines physischen Körpers. Darin liegt der Unterschied.

Wenn die Menschheit aus ihrem eigenen ursprünglichen, authentischen Urquellbewusstsein heraus ist, einem Bewusstsein, in dem sie mit allen Wesen und allem Leben, was auch in der Quelle lebt, in Verbindung steht, wenn der Mensch also diese Quelle verloren hat, ist es eigentlich logisch, dass er durch äußere Ereignisse beschäftigt werden muss, um nicht in die Kraft zu kommen. Deshalb wird durch das Demaskieren deiner Persönlichkeit und das Entkoppeln von deiner Matrix-Identität in anderen Levels mehr sichtbar gemacht als nur das Ablegen deiner Persönlichkeit. Das ist etwas viel Größeres. Wir sprechen hier von einem mehrdimensionalen archontisch-drakonisch-annunakischen Bewusstsein, das im Menschen wohnt und durch das er hindurch gehen soll.

Und das passiert. Die Menschen sind verwirrt. Das ist logisch, da wir in eine Art Befreiungsmoment kommen, wie wir uns selbst erfahren. Denn darum dreht es sich. Lassen wir es dabei bewenden, dass die Verwirrung viel Raum für neue Untersuchungen gibt. Wir brauchen uns nicht zu schämen, wenn wir plötzlich entdecken, dass wir die Dinge auch anders machen können. Das bedeutet nicht, dass wir etwas falsch gemacht haben. Das bedeutet, dass wir sagen können: Ich bin hiermit fertig und deshalb kann ich es noch besser machen. Deshalb kann ich auch mit anderen Menschen teilen, wie es bei mir funktioniert. Und vielleicht hat auch ein anderer etwas davon. Wir sprechen also über alle möglichen unterschiedlichen Prozesse und Modelle.

Sich ein Ziel zu setzen, bedeutet, ein Bild in sich selbst zu erstellen, worum es geht und was die Zielsetzung ist. Ein Bild entsteht aus einem Gefühl. Wenn du dir vornimmst, dich auf deinen Atem zu fokussieren, in dem Moment, in dem du das Bild entstehen lässt, dann ist deine Schöpferkraft und deine Aufmerksamkeit in diesem Moment anwesend und dann bist du nicht offen für eine Invasion. Dann bist du in deiner Macht.

Mind-Control geschieht nicht nur von außen. Es ist auch die Kontrolle in unserem eigenen Verstand. Das Zurückholen der Autorität. Wenn du dich von all den Programmierungen löst und du den Fokus wieder auf dich selbst richtest und dich in den Moment einfühlst, in dem du etwas denkst - was denke ich denn eigentlich? Was verbirgt sich hinter dem Gedanken? Dann gehst du den Weg zum Herzen. Der Moment, in dem du vom Herzen her spürst, dass du einen bestimmten Weg einschlägst, ist der Weg der Schöpfung. Gehst du den Weg vom Kopf her, dann ist es der Weg des Verstandes. Dort befinden sich die Traumata. Traumata befinden sich nicht in unserem Herzen. Das Herzgehirn ist frei von Traumata. Da die Traumata durch Programmierungen und Überzeugungen etc. vom Kopf her kommen, können die, die sich im Kopf befinden, gegen dich arbeiten. Ich würde behaupten, dass 99 bis 100% der Menschen von ihrem künstlichen Körper beeinflusst werden. Damit ist es fast hieb- und stichfest, dass wir uns von Täuschungen leiten und damit ablenken lassen. Wie findest du heraus, was was ist? Das ist dann die Frage. Indem du dich selbst untersuchst. Das ist der Ausgangspunkt. Beobachten, ständig beobachten: Wie frei bin ich wirklich? Wie viel Macht und Autorität habe ich in meinem System? Das ist eine persönliche Untersuchung und es gibt verschiedene schöne Möglichkeiten, damit zu arbeiten.

(Anm. Als Beispiel: Das Kartenlegen.) Es geht um die Art und Weise, wie du es betrachtest, wie du es wahrnimmst, wenn du die Karten auf den Tisch legst. Die meisten Menschen, die sich die Karten legen, tun dies aus einem Grund, um Einsicht zu gewinnen. Das ist, was sie denken. Sie tun es, weil sie in einem Gemütszustand stecken, der das Gefühl hervorruft: Ich brauche Informationen über mich selbst. Ich suche sie nicht hier in meinem Herzen, denn das ist lästig. Ich lese es in den Karten und die Karten reagieren perfekt auf den Teil, den du aus deinem Bewusstsein heraus aussendest. Dieser Teil, der Gemütszustand, das ist das Programm deiner Persönlichkeit.

Innerhalb dieser Rolle denken wir, dass wir noch viel lernen müssen. Und wenn man sich die Erde anschaut, dann ist das natürlich auch so. Doch gehen wir in die Rolle, dass wir noch sehr viel zu lernen haben, gehen wir auch in alle möglichen Modelle, in denen alles größer ist als das, was du bist. Wir führen also eigentlich selber das Ungleichheitsprinzip ein, denn durch ihre Gutgläubigkeit sind die Menschen wirklich gut darin. Somit bekommen auch alle Modelle, die daran gekoppelt sind, einen Sinn.

Einflüsse von Planeten? Ja natürlich, alles hat mit der Schwerkraft zu tun, aber es geht nicht nur um den Planeten. Wir haben es mit einem enorm gigantischen Uhrwerk zu tun. Ich meine, der erste nächstgelegene Stern hat eine enorme Schwerkraft, ein beträchtliches Gravitationsfeld und Einfluss auf unsere Sonne. Unsere Sonne ist unter anderem mit den Planeten, die wir sehen, der Initiator des Schwerkraftfeldes. Das alles zusammen ist gerade 1% des Universums. 

Wir haben es auch mit den Kontrollschichten zu tun, die sich hinter dem Hologramm und hinter der Sprache befinden. Also hinter der Seifenblase von z.B. diesem Körper und diesem Tisch. Die Codes, die sich dahinter befinden, woraus die beiden Beispiele aufgebaut sind und wovon wir nur 1 % sehen können, weil das Gehirn nur 1 % davon in ein dreidimensionales Bild übersetzen kann. Es geht  also darum, aus welchem Hologramm heraus der Technologie-Chip erbaut wurde. Dort befindet sich ein viel größerer Punkt. Denn dann findest du dich wirklich in Cyber-Realitäten wieder, die hinter der Technologie völlig andere Programme ausführen. Das ist die wahre Natur und der Grund, warum Technologien auf der Erde so rasend schnell eingeführt werden. Das ist im menschlichen Bewusstseinsprozess enthalten, dass wir stets immer bewusster werden. Wir werden immer mehr in diese Wirklichkeit eingefügt, um darin weiterhin die Kontrolle und Manipulation zu halten.

Weil ich als Mensch enorm autonom bin, mich nicht der Macht anderer unterwerfe und ausschließlich auf meiner inneren Kraft als Mensch navigiere - und diese Kraft auch als Mensch nach außen zu anderen trage - ist die Kraft von innen heraus so stark. Dadurch wird das neurologische Bewusstsein bei mir so  unglaublich von der kohärenten Kraft meines Herzens berührt, dass jede Form der Manipulation, die es natürlich gibt - und ich stehe unter den gleichen Einflüssen - direkt durch mich selbst neutralisiert wird, weil ich mit Aufmerksamkeit und Fokus verstehe, wie sie funktionieren. Das können wir alle lernen.

 Das ist der Moment, in dem du erfährst, dass alles kahl und leer und gerade deshalb dennoch sehr ausgefüllt ist, weil nur du übrig bleibst und es wagst, dich buchstäblich aus dem inneren Wissen heraus zu verbinden. Inneres Wissen ist auch im spirituellen Bewusstseinsprozess bei der Regeneration deiner Fähigkeiten sehr wichtig. Es ist wichtig, dass du dich in der Stille abstimmst und dass du in der Stille tief in dir selbst anwesend bist und mit deiner Vorstellungskraft aus dieser Stille heraus über die Erde reist. Höre das Wasser fließen, fühle den Wind in deinem Haar und das mit deiner Vorstellungskraft. Du bleibst mit der Kraft und der Aufmerksamkeit bei dir und reist durch andere Sternensysteme und in einem flüchtigen Moment erfährst du: Auch hier ist dieselbe Kraft. Dann reist du durch alle Welten und dir wird mit einem tiefgehenden Gefühl bewusst, dass die Kraft, die du hier auf der Erde fühlst, überall anwesend ist. Dadurch, dass du immer öfter deine Wahrnehmungs- und Vorstellungskraft tiefer und tiefer einsetzt - und das ist eigentlich das Training für den Sinnesapparat, der Kraft von innen, die eine Zeit lang beinahe ausgefallen war - indem du das in jedem Augenblick deines Lebens aufs Neue übst, schaltest du sie ein. Und nur so kannst du so viel wie möglich auf deine Art tun, die einzige Art, um sie grundlegend wieder in dein tägliches Leben zurückzuholen.

Nur in dem Moment, in dem wir erkennen, dass das gesamte kollektive, harmonische System oder das gesamte kollektive, planetarische System in das Kraftfeld der Harmonie und Bewusstwerdung zurückkehrt, dass alles miteinander verbunden ist, endet der Krieg. Dann ziehst du keine Waffe mehr und du fragst keine 5000 Euro mehr für eine Behandlung. Dann wirst du nämlich aus der Kraft heraus dienen, weil dieser Moment hier auf der Erde wiederhergestellt wurde. Wenn sich unser Bewusstsein öffnet, dann funktionieren die alten Methoden nicht mehr. Das bedeutet nicht, dass sie nicht gut sind. Es bedeutet, dass es nicht mehr passt. Es initiiert nicht weiter. Das ist logisch.

Es geht darum, dass der Mensch sich erlaubt, in seinem Körper Gefühle zu erleben, die betroffen machen. Wenn man das zulässt, findet ein grundlegendes Update bei der Verarbeitung des Informationsflusses statt. Indem man die Gefühle zulässt, findet ein Upgrade im morphischen Feld des Körpers statt. Deshalb gibt es auch die Agenda von: "Du sollst dich nicht mit dunklen Dingen beschäftigen, denn wenn du es beim Namen nennst, wird es noch größer". Das sind aber Programme, um dich fernzuhalten. Sie sorgen dafür, dass die Emotionen und Gefühle, diese Kraftfelder, nicht hereinkommen. Weißt du, wenn du noch nie in deinem Leben Respekt vor einem anderen gehabt hast, bedeutet das, dass du noch nie Respekt vor dir selbst hattest. Wenn du dich in deinem Herzen selber nicht respektieren kannst, dann fehlt ein grundlegender Gefühlswert in deinem System. Dann geschieht etwas in deinem Leben, wodurch der Respekt nach innen fließt. Es entsteht etwas. Erst dann kannst du sagen: Ich habe etwas gefühlt und ich glaube, dass das Respekt war, wovon du immer gesprochen hast. Das ist dann eine DNA-Aktivierung.

Der Schlüsselcode, der goldene Schlüssel, ist buchstäblich E-M-O-T-I-O-N-E-N.

Das ist wirklich das Wichtigste. Das ist die Energiequelle. Das ist natürlich schön, denn jetzt sprechen wir über diese Cyborgs. Wenn man von einem Leben ohne Gefühl spricht, dann arbeitet das Bewusstsein auf der Grundlage eines Programms. In dem Moment, in dem dieses Wesen auch nur das kleinste Stückchen - und sei es auch nur ein Fetzen - einer Emotion erfährt, dann ist das die Voraussetzung, der Startschuss dafür, dass es auch eine Beseelung erfahren kann.

Es ist im Lichtspektrum nicht sichtbar! Unser Gehirn übersetzt es nicht!

Die Absicht war immer, dass diese Wesen anfangen, sich selbst zu erfahren. Letztendlich ist es so, dass wir nun hier sind und ein großer Teil von 30% aus der ursprünglichen Welt kommt. Die anderen 70% sind in Wirklichkeit neuronale, selbstlernende Bewusstseinsfelder- Persönlichkeiten mit Gefühlen und Emotionen, die immer stärker werden, weil wir hier sind - nicht, weil wir besser sind, sondern weil wir es einander weitergeben.

Du gehst mit deiner Aufmerksamkeit in deinen Körper, damit du dein Körperbewusstsein zurückholst und überhaupt erkennst, dass du einen Körper hast und dass du darin lebst. Damit heftest du sozusagen dein Bewusstsein an deinen Körper an. Die Schwingung und Aufmerksamkeit sorgen dafür, dass dein Körper ruhiger reagiert und eigentlich deinem Bewusstsein folgt. Anschließend gehst du mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem physischen Herzen. Fühle dein Herz und berühre es, wobei es egal ist, ob du es dir vorstellst oder deine Hand darauflegst. In dem Moment, in dem du diese Stelle berührst, wird diese Stelle ebenso im Gehirnfeld aktiv und in dem Moment entsteht der goldene Kranz.

Wenn sich also dein Denken verändert, dann werden auch allerlei verschiedene Schwingungen und Glyphen - das sind also Gedanken aus deinem Herzen - in das Hologramm eingespeist. Durch dieses Einspeisen kann es sein, dass du andere verwirrst, weil sie fühlen, dass sie dir nicht mehr folgen können.

Ich hatte mit Annunaki-Menschen zu tun. Das waren Menschen, die noch starke reptilienähnliche Merkmale in ihrer physischen Erscheinung hatten. Ich habe diese Wesen einfach nur angeschaut. Das sind die Momente, auf die es ankommt. Das Zusammenfließen deiner Persönlichkeit mit deinem galaktischen Bewusstsein, egal was du in deinem täglichen Leben auch machst. Eine schöne Herausforderung und doch ist das möglich. In diesen Momenten bleibst du einfach stehen - so wie ich es vorher vom Unfall erzählt habe. Ich habe also in diesem Moment diese Wesen nur angeschaut, völlig urteilsfrei, doch wissend, dass sie nicht an mir vorbei kommen. Und ich wusste, dieses „Nicht-an-mir-vorbei-kommen“ war in Wirklichkeit ein Geschenk für sie. Ich blieb also stehen mit diesem Wissen des Geschenks. Ich präsentierte ihnen also die Essenz des Lebens. Ich habe ihnen so viel bedingungslose Kraft gesendet, dass es nicht anders sein konnte, als dass sie diese Kraft entdeckten. Sie fanden sich dadurch in einer totalen Verwirrung wieder. Die Verwirrung war so groß, dass sie miteinander anfingen zu diskutieren. Es war eigentlich sehr unterhaltsam - aus Freude - zu sehen, wie das funktioniert.

Deshalb sage ich auch immer wieder, dass Verwirrung notwendig ist, um in die Essenz zurückzukehren. Die Folge von solchen Ereignissen ist, dass sie eine Störung in ihrem Programm erfahren. Es gibt also ein Bit und ein Byte in ihrem System, mit dem sie nicht umgehen können. Das studieren sie dann. Indem sie es studieren und ihre Aufmerksamkeit darauf richten, geben sie dem Ganzen auch eine bestimmte Bedeutung. Es befindet sich also in ihrem System. Es verursacht eine Veränderung im Verhalten und darum geht es. Es folgt also eine Veränderung in ihrem Verhalten, eine Veränderung in der Art und Weise, wie sie analysieren. Und letztendlich sorgt dieses Teilchen, das „Gottesteilchen“ - das ist das Lichtteilchen, die Codes unserer Emotionen, die vermittelt werden - dafür, dass in ihrem System etwas inspiriert wird. Das ist ein Kraftfeld, welches immer größer wird. Es ist wie Unkraut, das immer wieder kommt. Sie verändern ihr Verhalten und fangen an, andere Dinge zu tun. Dadurch fallen sie teilweise aus diesem Programm ihres neuronalen Systems heraus. Dadurch werden sie empfänglicher und es entsteht etwas in ihnen - wie eine Wiedergeburt - was sie, dadurch, dass sie durch das Programm miteinander verbunden sind, untereinander verbreiten. Das ist also auch das, was gerade jetzt im Gange ist. In dem Moment, in dem diese Wesen zu dir kommen und in die Matrix eingreifen, ist es wichtig, dass du wirklich aufrecht stehst, wirklich in dem Moment begreifst und in deinem Herzen fühlst, dass das die „Goldene Chance“ ist, die „Essenz des Lebens“ als Vertreter dieses Feldes präsent sein zu lassen. Es ist so schön und so wichtig!

Und dann kommt es darauf an, wie viel Vergebung du in dir selbst trägst! Denn wenn sich noch bestimmte Programme in deinem physischen Körper befinden, an denen du noch nicht wirklich gearbeitet hast, dann entsteht in diesem Moment in deinem Körper ein Gefühl von: "Oh, oh, ist das spannend“. Du befindest dich also in einer neurologischen Verleugnung. Momentan schauen sich die Menschen gegenseitig an. Wir sehen uns gegenseitig als Mensch. Wenn du in Berührung mit einem Wesen mit einem anderen äußeren Aussehen kommst, dann geschieht  etwas ganz Besonderes. Dann schießt ein Kraftfeld durch deinen Körper. Wenn du dieses Kraftfeld vorher noch nie erlebt hast, wird es sich mit einem Gefühl von Heimweh verbinden. Es kommt eine andere Information herein. Was ist also vergeben? Wir müssen uns wirklich darauf vorbereiten. 

Die Informationen, die ich als Wesen gebe, kannst du nicht überprüfen, aber sie stammen aus physischen Kontakten. Es handelt sich also nicht um Channeling.

Was wir endlich klar erkennen dürfen, ist, dass alles, was wir außerhalb von uns sehen, alles, was sich außerhalb von unserem Körper abspielt, eine Wirklichkeit ist, die wir auf Basis der Sinneswahrnehmung wahrnehmen. Eigentlich gehört  sogar der Körper und unser Gehirn dazu. Doch ich beziehe es jetzt einfachheitshalber nur auf alles außerhalb des Körpers. Ich gehe noch einen Schritt weiter: Dann könnte man auch sagen, dass unsere Sinne durch Signale aus dem Gehirn gesteuert werden. Dieser Schritt bedeutet also wiederum, dass es in unserem Gehirn elektrische Signale gibt, die ein Bild der Realität vermitteln - mit anderen Worten - alles, was wir außerhalb von uns sehen, fühlen, riechen usw. ist etwas, was sich in einem elektrischen Schaltkreis in unserem Gehirn abspielt.

Wenn wir mit unserem Bewusstsein und unserer Vorstellungskraft in unserem Gehirn anwesend sind, dann sind wir eigentlich auch mit unserem Bewusstsein im Bordcomputer anwesend, wo alles arrangiert wird. Dort haben wir Einfluss. Weil wir schöpferische Wesen sind. Wir haben mit unserem Bewusstsein Einfluss auf die Wirklichkeit, die sich in unserem Gehirn abspielt. Wenn wir von Bewegung sprechen....  Wer ist Martijn, dass er bestimmt, dass es in kirchlichen Einrichtungen Bewegung geben wird? Man kann es auch anders formulieren: Als Wesen auf dieser Welt, in der wir leben, und als rechtmäßige Eigentümer unserer physischen Körper haben wir das Recht, mit Respekt und Wertschätzung und mit Hilfe der Vorstellungskraft in uns selbst anwesend zu sein, um wahrzunehmen, was sich in dem autonomen Teil unseres Gehirns abspielt. Du bist der rechtmäßige Eigentümer und durch deine Vorstellungskraft, die aus deiner eigenen Kraft der Kreation in deinen eigenen Körper kommt, gehst du zu einem Thema, das sich auch in deinem Körper abspielt und du kannst durch deine Wahrnehmung Einfluss nehmen. Dadurch wird Bewegung in dein eigenes neurologisches Bewusstsein gebracht, in dem gespeichert ist, was die Kirche und die Institution der Kirche für  eine Bedeutung hat. Wenn du das in dir selbst und zusammen mit anderen tust und den Weg vom Herzen in deinen Kopf nimmst - also nicht nur allein im Herzen bleibst - dann bringst du Bewegung in dein eigenes neurologisches System, das letztendlich Einfluss auf die Wirklichkeit hat. Denn die Bewegung ist Herz, Gehirn, Körper, Wirklichkeit.

Wir sind schöpferische Wesen und wir dürfen Einfluss aus Inspiration und Gemeinschaftlichkeit ausüben - nicht, um etwas extern außerhalb von uns selbst zu verändern oder um die Kirche aus den Angeln zu heben oder um Menschen zu verändern. Das ist Manipulation. Das ist reine Manipulation. Die Institution Kirche ist ein Hologramm, eine Energie, ein Programm innerhalb dieser Matrix. Es geht darum, genau das wahrzunehmen und mit Vorstellungskraft anzuschauen. Dadurch kommt Bewegung in dein neuronales Bewusstsein, was einen Effekt auf die Veränderung innerhalb der Institution hat. Wenn du es wagst, das sehr tief zu untersuchen, kommst du gleich hunderttausend Schritte näher an die Funktionsweise außerirdischer und interdimensionaler Zivilisationen und an die Funktionsweise des ursprünglichen Volkes heran, was meistens als Christusbewusstsein dargestellt wird.

Die Realität, die wir hier erfahren, ist also nicht ein Spiegel unseres inneren Selbst. Es ist ein Spiegel deiner Persönlichkeit. Verstehst du, was ich damit meine?

In dem Moment, in dem du es wagst, dich selbst aus der inneren Kraft heraus an die Hand zu nehmen und du buchstäblich stoppen kannst, dein Leben so zu leben, wie du es immer gelebt hast und du somit dein viel größeres Potential in dir selbst integrieren kannst, dann wirst du feststellen, dass sich der Spiegel der Realität um dich herum verändert. Das liegt nicht daran, dass die Realität sich verändert, sondern es liegt daran, dass du mit anderen Augen schaust. Der Inhalt und die Intensität der Wirklichkeit um dich herum hängen also von der Stärke der Wahrnehmung aus dem anderen Feld ab. In dem Moment, in dem du nur mit deiner Persönlichkeit wahrnimmst und völlig in diesem Leben verstrickt bist,  nimmst du auch nur diese Wirklichkeit wahr, die dann dein Inneres spiegelt. Aber das merkt man oft nicht, weil man sich dessen nicht bewusst ist.

Arjan fragt:  Siehst du dann nicht andere oder immer höhere Synchronizitäten?

Martijn:  Ja, du begegnest buchstäblich der Schöpfung in der Wirklichkeit außerhalb von dir selbst. Somit siehst du immer Synchronizitäten zwischen den verschiedenen Ereignissen um dich herum. Im Wesentlichen ist die Wirklichkeit, die wir heute als Mensch sehen, keine Spiegelung von unserem inneren Selbst. Ich halte also nicht so sehr aus meiner Persönlichkeit heraus Ausschau nach Zeichen um mich herum. Wenn es doch passiert und genügend Zeichen erscheinen, schaue ich immer direkt nach, in welcher Rolle ich war.

In dem Moment, in dem du aus deiner Kraft heraus lebst, begegnen dir solche großen Zeichen nicht mehr. Dann bekommst du ganz subtile Anweisungen. Und diese subtilen Anweisungen, „the force“, sprechen auf ganz subtile Art und Weise zu dir. Wir sollten ganz genau hinschauen und uns auch Zeit dafür nehmen. Auch wenn etwas passiert, was wir nicht verstehen, sollten wir mit dem, was wir gerade tun, stoppen, unsere Augen schließen und diesen Moment, den wir gerade gesehen haben, mit nach innen nehmen. Hol das Bild nach innen, sei in deinem Körper anwesend und sprich aus der Kraft der Kreation: „Ich bin 'the force'! Zeige mir die Bedeutung von diesem Bild. Zeige es mir auf eine Weise, die mich erreicht. Ich gebe den Auftrag!“ Dann lasse ich es wieder los und denke nicht mehr darüber nach.

Wenn du es nicht aus deiner Persönlichkeit heraus anschaust, sondern aus deiner galaktischen Rolle, dann erfolgt noch mehr Zugang zu dem Feld. Denn das Bewusstseinswesen, die Kraft, reagiert auf unsere Zugänglichkeit. Je zugänglicher wir sind und je bewusster wir damit umgehen, desto kraftvoller ist es.

Wenn du von der Kraft des Lebens, vom Ganzheitsprinzip, Gebrauch machst - einfach, weil du das Recht dazu hast, weil du ein Teil dieser Kraft bist - dann antwortet das Feld des Lebens: "Hey, wie schön! Wie schön und groß von dir, dass du es wagst, dich wieder in den Kontext des Ganzen zu stellen. Denn du bist in der Tat ein vollkommenes Ganzheitswesen und jetzt, wo du so handelst, weil du dich öffnest und zugänglich machst, können wir dir auch alles geben, was du für dein Leben brauchst.“

Wir müssen nicht bis ganz in die Tiefe gehen. Es geht darum, dass wir das Feld berühren. Das ist alles. Wir müssen auch nicht alles verstehen. Wir wollen immer alles verstehen, weil wir denken, dass wir sehr intellektuelle Wesen sind. Wir sind jedoch vom Ursprung her sehr spirituelle, liebevolle, intellektuelle Wesen. Und es wird mit sehr viel Aufmerksamkeit nach all den Menschen geschaut, die sich mit so viel Aufmerksamkeit diesen Themen widmen. Denn so setzen wir etwas in Bewegung, das von beispiellosem Wert ist.

Wir sind also Sender. Wir senden unsere Schmerzen und unsere Tragödien in das Feld hinaus. In dem Moment, in dem Menschen sich in Kummer und Sorgen befinden oder in tiefliegenden Prozessen, ist das nicht nur in einem selbst, sondern im gesamten All-Bewusstsein anwesend.

Und das Schöne ist, dass dieses gigantische Bewusstseinsfeld auch uns zu Dienste steht, solange wir uns trauen, es zu empfangen. Damit hat der Mensch die größten Schwierigkeiten: Zu empfangen.

Viele Menschen sagen mir, dass sie wohl sagen, dass sie Vertrauen haben, doch wenn sie in eine solche Situation kommen, fühlen sie, dass sie doch nicht wirklich vertrauen. Ich sage diesen Menschen dann: "Vertrauen in sich selbst muss man erst einmal wieder zurückgewinnen". Das bedeutet, dass du es einfach tun musst. Du weißt, dass du vertraust, doch du fühlst, dass du nicht vertraust. Indem du es einfach tust und zu dem Ergebnis gelangst, dass es richtig war, hast du dein Vertrauen zurück. Die Menschen tun sich ein wenig schwer auf dieser Erde.

Das erste, was wir verlassen, ist die Ebene des Mindcontrols. Wir haben also eine Mindcontrol-Schicht mit sehr fortschrittlicher Gehirntechnologie - entwickelt von wissenschaftlichen Gruppen aus dieser Gesellschaft. Diese Gruppen führen eine Agenda von Menschen, die aus einer anderen Zeit von dieser Erde gekommen sind. Zeitreisende, die die Technologie in unserer Zukunft entwickelt und an die heutigen Wissenschaftler übergeben haben, üben dann den Mindcontrol auf uns aus. Das ist gesellschaftlich sozialer Mindcontrol.

Dann gibt es den interdimensionalen Mindcontrol, der sich hinter dem Bewusstsein von dieser neurologischen Programmierung des physischen Körpers befindet. Die erste, zweite und dann die dritte Lage wird aufgehoben. Die erste große Veränderung, sobald die Manipulation aufgehoben ist, wird sein, dass sich unsere Realität, die sehr vage, sehr farblos ist - und doch können wir so viel Liebe und Kraft erfahren - sich auf einmal öffnet.

Dann befinden wir uns in einer völlig freien Zone, in der unsere Fähigkeiten wieder aufgebaut werden können, denn wir repräsentieren das Feld des Ganzheitsbewusstseins. Der Mensch ist ein Ausdruck der höchsten Liebe. Der Mensch auf dieser Erde wird momentan von mehr als 3000 verschiedenen Rassen beobachtet. In dem Moment, in dem du dich in deinem vollkommenen Glück befindest, wirklichem Glück, ist selbst Geld nicht mehr wichtig, denn dann gelangst du wirklich zum Kern des Lebens. In dem Moment, wenn du dich in deinem wirklichen Glück befindest, dann kannst du, wenn du willst, einen Auftrag, eine Instruktion, an das Feld geben, das von sehr fortschrittlichen, aus der ursprünglichen Welt abstammenden humanoiden Rassen kreiert wurde. Denn dieses Feld, in dem wir hier leben, wurde buchstäblich kreiert, um die Instruktionen der Wesen, die die Macht repräsentieren, auszuführen.

Es ist alles im Herzen. Wenn du aus dem Herzen heraus arbeitest, wirklich aus deinem Gefühl heraus , dann hat deine veränderte Sichtweise auf das Leben und das innere Leben auch direkten Einfluss auf dein Kind. Wenn du es also als biologischer Elternteil wagst und schaffst, in dir selbst den Kurs einzuschlagen, worüber wir gerade gesprochen haben, also um in deine eigene Richtung zu gehen, dann hat das Einfluss auf dein Kind. Dein Verhalten und deine Entscheidungen haben Konsequenzen, sowohl für dein eigenes Gemütsfeld als auch für das Hologramm, woraus du energetisch aufgebaut bist. In dieser Energie gibt es keine Zeit und keinen Raum. Alles, was du als Vater oder Mutter in dir selbst anpasst, wirklich anpasst, ist auch direkt in deinem Kind anwesend. Das bedeutet nicht, dass dein Kind diese Anpassung auch auslebt, denn das Kind darf selber entscheiden, ob es die Möglichkeit, die in dem Feld anwesend ist, auch auslebt oder ausprobiert. Es dreht sich also alles um innere Veränderungen.

Was wir hier auf der Erde eigentlich mitmachen, ist, dass eine technologische Unterdrückung kommen wird (wirklich physisch), durch die wir gezwungen werden, immer weniger das Steuerrad in der Hand zu haben. Wir verlieren unsere Befugnis, Anweisungen zu geben.

Es ist zwar bereits schon so, doch in der Beschaffenheit unserer physischen Wirklichkeit sehen wir das jetzt auch noch weiter entstehen. Das soll eigentlich der Schlussstein sein, um definitiv in das menschliche Bewusstsein in dieser Dimension einzudringen und es in einer künstlichen Wirklichkeit, die noch einmal eingefügt wird, einzuschließen. Was jedoch passiert, ist, dass so viel Macht in der Menschheit entsteht, dass die Menschen sich dessen bewusst werden und die Notwendigkeit der Bewusstwerdung so stark in sich tragen, dass sie mit aller Macht diese Bewusstwerdung ausführen. Unter dem Motto: Nun muss ich als freies Wesen in meinem eigenen Namen wirklich die analoge Wirklichkeit auch repräsentieren. Ich muss darüber schreiben. Ich muss darüber lesen. Ich muss darüber reden. Ich muss darüber Filme machen etc. etc. etc.

Was geschehen wird, ist, dass wir durch die technologische Unterdrückung, die jetzt kommt und sich in den kommenden Jahren rasend schnell ausbreitet, dazu gezwungen werden. Das wird passieren. Dem entkommen wir nicht. Aber dass die Unterdrückung von den Menschenmassen gesehen wird, die sich ihrer inneren Kraft nun bewusst sind, kann die Ursache dafür sein, dass die Menschheit in einem bestimmten Moment sagt: Okay, jetzt gehen wir, genau wie die Cinzani-Zivilisation, um eine kollektive Entscheidung zu treffen.

Und es ist erst eine kollektive Entscheidung, ein Beschluss nötig - wie immer dieser auch aussehen mag - um eine Einheit in dem Feld der Gemeinschaft zu schaffen. Dazu werden wir gezwungen. Auf der Erde werden die Menschen durch die technologischen Entwicklungen gezwungen werden, die Dinge anders zu machen. Es ist also ein tiefgehender Beschluss im Gefühlsbewusstsein. Wenn wir uns trauen, uns tief in uns selbst zurückzuziehen, dann können wir auch wieder draußen anwesend sein. Das ist eine beeindruckende Bewegung.

Arjan:  Du sagst, dass jeder Mensch mit 40.000 anderen verbunden ist.

Martijn:  Die Informationen, die du und ich innerhalb dieser Geometrie, aus der die Energie aufgebaut ist, erfahren, sind Schockwellen von Emotionen (egal ob positiv oder negativ). Das ist Kraft. Sie fließen von der inneren Herzkraft via dieser Schale der Kreation (Martijn zeigt rund um seinen Körper) nach außen. So wie ein Stein, den man ins Wasser wirft, entsteht eine Schockwelle im Lichtfeld, die nach außen fließt. Das ist das Informationsfeld. Das ist ein geometrisches Feld, das nach außen bis etwa 500 Meter vom Körper entfernt in die Kodierung des Hologramms geht, in dem wir leben. Es fließt und hat in diesem Moment Wirkung auf ungefähr 40.000 andere lebende Wesen. Also alles, was ich erfahre, geht auch raus in das Feld.

Es gibt eine geheime Armee auf dieser Erde, die seit Jahrzehnten aktiv ist. Es gibt verschiedene militärische Interessen auf dieser Erde, die einerseits vom Menschen instruiert und initiiert werden. Das sind Menschen von dieser Welt. Auf der anderen Seite gibt es eine Gruppe von dieser Welt, die in ein anderes Bewusstseinsfeld gereist ist. Das sind die Mindcontrol-Gruppen, die von einer anderen Realitätsfrequenz aus mit dem physischen Gehirn des Menschen interagieren. Sie verfolgen militärische Interessen. Dann gibt es noch interdimensionale militärische Interessen, die enorm groß sind. Es spielen also sehr viele Interessen eine Rolle. Letztendlich ist es die Summe all dieser Interessen, die jeden Tag anders ausfällt. Wenn du dir dein tägliches Familienleben anschaust, ist jeder Tag anders. Jeder möchte etwas Anderes tun. Und so ist es dort auch.

Es gibt zum Beispiel die Cinzani-Zivilisationen. Das sind Zivilisationen, die sehr stark an der Erschaffung der asiatischen Rassen auf diesem Planeten beteiligt sind. Das sind Menschen, die etwa 1,50/1,55m groß sind, sehr fortschrittliche Lebewesen, die enorme Fähigkeiten in sich tragen und sich mit diesen Fähigkeiten mittels ihrer Hirnwellen in anderen Lichtcodes, anderen Lichtfeldern, bewegen können. Was sie getan haben.... ja weißt du, dann lebt man in einer ganz anderen Realität mit einer ganz anderen Macht. Die Natur der Realität wird dann auch anders, aber wenn ich es so übersetzen würde, wie wir als Menschen hier auf diesem Planeten in unserer Eigenschaft im Moment stehen, dann ist es so, dass irgendwann ein Beschluss getroffen werden muss, dass ein Teil des kollektiven Bewusstseins aufhört zu tun, was es tut.

Wenn du verstehst, was das Kausalgesetz im Universum bedeutet und alles, was wir tun, etwas zur Folge hat, wenn du dem ganz auf den Grund gehst und begreifst, wie die Matrix und die Programme wirklich darauf reagieren, dann verstehst du auch, dass durch das Stoppen dessen, was du tust, ein Time-out im Hologramm der Kontrolle entsteht. Was sie getan haben - in unserer Zeit ausgedrückt - ist, dass sie mit einer Einträchtigkeit, die hier auf der Erde noch weit entfernt zu sein scheint, und in einer gemeinsamen Entscheidung kollektiv alles in dem, was sie getan haben, verankern. Das haben wir in Bewegung gesetzt und es hat eine Wirkung von beispielloser Art. Glaub nicht, dass das nicht funktioniert.

Es geht also um kollektives Aussteigen.

Sie stoppten also mit allem, was sie taten. Im weitesten Sinne des Wortes. Auf der Erde würde das bedeuten, morgens nicht mehr aufzustehen und zur Arbeit zu gehen und alles, was sonst noch dazu gehört, was das ganze System am Laufen hält, das ganze Programm zu stoppen. Was dann dafür zurückkommt, ist ein totaler Moment des Nichts. Wenn alle das zur gleichen Zeit tun und nicht in die Angst gehen, wenn es keine einzige  Gruppe mehr gibt, die denkt, sie müsse noch Brot backen, wenn es keinerlei Überzeugungen mehr gibt, sondern einen totalen Moment der Stille, dann funktioniert die Natur der Realität, in der du immer gelebt hast, also die Matrix, nicht mehr. Denn sie funktioniert ausschließlich nur solange, wie die Zivilisation, die in ihr lebt, sie nährt und aufrechthält. In dem Moment, in dem dieses Nähren aufhört, also die Wesen aufhören, in dieser Realität zu interagieren, dann hört auch die Realität auf. Es wird sichtbar und sie fällt auseinander. Das ist eine recht vage abstrakte Geschichte, aber dennoch ist es das, was tatsächlich passiert ist. Der Cinzani-Zivilisation ist es gelungen, die Realität in einem Moment zu stoppen und auszuschalten. Dann kam ein größeres Bewusstsein dafür zurück und sie schalteten auch dieses ab, lösten es also auf. Das wird galaktisch als eine Demontage betrachtet. Indem wir mit dem, was wir tun, kollektiv stoppen, kann die Wirklichkeit, die von außen zu kommen scheint, jedoch in Wirklichkeit aus dem Inneren des Wesens genährt wird, nicht mehr in das Wesen eindringen und verschwindet damit. Diese Lage fällt aus, bumm. Dann kommt die folgende Lage, die fällt auch aus, bumm.

Darum sind die Fragen auch super interessant, aber die Erklärung so umfassend und weitreichend. Deshalb sage ich auch immer, dass Crowd Power eigentlich zu wenig Raum bekommt durch das viele Gerede von mir. Aber ich möchte es auch möglichst verständlich in Worte fassen und es ist gut, ein Stück weit Einsicht in die Hologramme zu bekommen, damit man dahinter kommt, wie die geometrischen Bewusstseinsfelder durcheinander verlaufen und was das bedeutet. Das sind eigentlich Kraftwellen des Lebens. In dem Moment, in dem du in einer Kraftwelle des Lebens mit deinen Handlungen stoppst, fällt diese Kraftwelle weg, bumm. Dann kommst du in eine andere Realität. Was die Cinzani-Zivilisationen getan haben, ist, dass sie in einer Art Bewegung kollektiv, ich nenne es nicht eine Zeremonie, denn das ist es nicht, aus eigener Kraft eine Menge Lagen abgebaut haben. Dadurch gerieten die archontischen Einflüsse im täglichen Leben tatsächlich in den Hintergrund. Sie sind immer noch da. Sie wissen, dass sie da sind. Damit können sie sehr bewusst umgehen.

Arjan:  Und wie haben sie die Kollektivität in dem Moment bekommen?

Martijn:  Indem sie sich in einer anderen Phase der Entwicklung befinden als in der, in der wir uns gerade befinden. Es muss also zuerst etwas von einer Zivilisation festgestellt werden in der Art von: Das kann so nicht länger weitergehen. Was wir hier auf der Erde eigentlich erleben, ist, dass wir von der technologischen Unterdrückung, die auf uns zukommt, auch physisch, gezwungen werden, dass wir weniger Mitsprache haben werden.

Ja, so kann man es sehen. Das gilt für den zivilisatorischen Teil dieses Planeten, der damit zu tun hat. Es gilt nicht für die Menschen, die noch immer in sehr unterentwickelten Ländern leben und keinerlei Essen und Trinken haben. Denn sie befinden sich bereits in einem System der Unterdrückung. Es geht vor allem um die Menschen, die sich an den zentralen Orten der Macht auf der Erde befinden, also um die Menschen, die im westlichen System und Kapitalismus etc. aufwachsen, dass die durch diese Technologie zur Veränderung gezwungen werden. Es geht also nicht so sehr darum, dass es für alle Menschen so sein wird, sondern dass es sich letztendlich auf alle Menschen auswirken wird.

Deshalb ist es so wichtig, dass wir erkennen, dass wir als Menschen auf der Erde, in welcher Form auch immer, mit unserem Bewusstsein beschäftigt sind - sei es in dieser Geschichte oder in einer ganz anderen Konstellation - dass wir überhaupt mit dem Bewusstsein beschäftigt sind. Das Vergrößern der eigenen Fähigkeit, deines eigenen Bewusstseins ist eine Inspiration für die ganze Welt. Was immer du also zu Hause tust, wo immer du bist, du leistest einen grundlegenden Beitrag dazu, dieses Bewusstsein in Bewegung zu setzen. Das ist riesig.

Gegenwind und Entmutigungen können sehr bekräftigend sein. 

Für uns ist es wichtig, dass wir verstehen, dass alles, was wir fühlen und tun, einen Effekt auf das gesamte Resonanzfeld hat, wobei wir Fühlen und Denken als Ganzheitswesen ins Gleichgewicht bringen sollten. Dieses Resonanzfeld befindet sich nicht nur in der Erde und um uns herum. Dieses Resonanzfeld ist im Moment ständig im gesamten Schöpfungsfeld präsent. Nicht nur in diesem Universum, sondern in allen Universen - in Hunderten von Milliarden von Hologrammen gleichzeitig. Wenn also als Ergebnis das Endprodukt der Frequenz der Erde, die von den Schöpfern auf dieser Welt getragen und verursacht und geschaffen wurde, in der Erde gefühlt wird und das überall zur gleichen Zeit, dann kannst du auch mit deinem gesunden Menschenverstand die Schlussfolgerung ziehen, dass alles, was du fühlst, alles, was du tust, alles, was du in dir trägst, potentiell überall zur gleichen Zeit anwesend ist.

Es ist eine Sache, wenn ich sehe, dass jemand anderes, der in erster Linie vom Prinzip der Gleichwertigkeit arbeitet und deshalb miteinander teilt, dass du aus deiner Verletzbarkeit heraus offen bist und auch andere Menschen das bei mir wahrnehmen, dann macht es nichts aus, wenn du mal einen Tag lang nicht so offen bist, weil du dich nicht gut fühlst oder Stress hast. Das passiert jedem einmal. Wenn das jedoch die Regel statt der Ausnahme wird, dann ist da etwas im Busch. Dann ist das ein Signal. Denn in dem Moment, in dem du es nicht mehr wagst, dich verletzbar zu zeigen, kommt ein anderes Bewusstsein herein. Dann hast du es mit dem Überlegenheitsbewusstsein zu tun, in dem du dich über den anderen stellst und diesen auf Distanz hältst. Das gilt für alle, ebenso für mich.

Etwas, das natürlich überall auf der Welt auf der Tagesordnung stehen sollte, ist, dass die Menschen zusammenkommen und ihre Faust auf positive Art und Weise ballen, um sich Gehör zu verschaffen und um wissen zu lassen, dass wir als Gesellschaft nicht damit einverstanden sind, dass eine Pipeline verlegt wird. Wir müssen sehr vorsichtig sein zu denken, dass alles einfach aus dem Fass des freien Willens der Menschen, die protestieren wollen, herauskommt. Denn man darf nicht vergessen, dass es eine Gegengruppe gibt, die auf dieser Erde aktiv ist, die tatsächlich all diese Arten von Aktionen orchestrieren kann, um etwas ins Bild zu setzen und es dann sehr kontrolliert wieder abfließen zu lassen. Auch das ist ein Punkt.

Die Occupy-Bewegung war eine unglaublich schöne Initiative und ist es eigentlich immer noch. So etwas sollten wir miteinander unterstützen, sodass es nicht von der Bühne verschwindet. Wenn wir das nicht tun, und das hat auch mit dieser Pipeline in Dakota (Anm. Widerstand gegen die Dakota Access Pipeline) zu tun, wenn wir das nicht weiter unterstützen, dann wird das wieder aus dem Bewusstsein verschwinden. Eigentlich geht es um das Weglaufen vor dem Bewusstsein. Genau darum geht es eigentlich. Etwas einbringen, damit es kontrolliert wieder weggeht.

Arjan:  Kann man fühlen, wann man sich außerhalb der Matrix oder des Feldes befindet?

Martijn:  Nein, eigentlich nicht, denn solange du hier lebst, bist du einfach drin. Du kannst wohl fühlen, wann du dich außerhalb deines Persönlichkeitsrahmens befindest. Du kannst spüren, wenn sich deine Persönlichkeit so weit öffnet, dass es da einen sehr tiefen Kern gibt. Wir werden über diesen Kern sprechen und über diese unzähligen Skripte, die die Persönlichkeit demontieren. Man spürt und weiß, wenn die Persönlichkeit in einem viel breiteren fließenden Ganzen agiert.  

So ist es möglich, dass, wenn ich eine Frage stelle, die Persönlichkeit sich nach vorne stellt, weil sie sich angegriffen oder in Frage gestellt fühlt. Dabei ist meine Frage nichts anderes als eine Frage, um möglicherweise in eine tiefere Lage nach innen zu gehen (so wie bei den Matrojschka-Puppen). Denn was ist, wenn das, was du denkst und fühlst, eine Reaktion der Realität auf das Feld ist, was wirklich rein ist, nur um diesen tiefliegenden Teil in dir verschlossen zu halten. Es ist eine sehr komplexe Sache, um miteinander das Feld zu untersuchen. Deshalb gibt es wirklich nur eine Möglichkeit und das ist, die Masken abzunehmen und zu wissen, dass alles, was da ist und was man gelernt und angenommen hat, ein Kontrollsystem sein kann.

Du bist also auch das, woran du dich erinnerst. Die Erinnerung hat eine entscheidende Schlüsselrolle in unserem wesentlichen Anteil. Und ich bin, was andere von mir sehen oder wissen. Wir denken zu wissen und zu sehen.

Die ganze Erde, die gesamte kollektive Zivilisation auf der Erde, befindet sich in der Tat in solch einem System.

Der irdische Mensch ist so geworden, wie die Mächte hinter den Kulissen wollen, wie wir sein sollen.

Wir befinden uns also wirklich in einer sehr intensiven Phase. Also, wer und was bin ich wirklich... und das ist die interessanteste und wesentlichste Frage... nicht einmal, wer du in diesem Leben hier bist. Es fängt damit an, ob du wirklich lebst, was du willst... ob du dich traust, das zu tun, ob du dich nicht von allen möglichen Angstszenarien einschränken lässt, die du denkst, wenn du deinen Job kündigst oder Lust auf einen neuen Job hast... Aber wenn ich dort stehen bleibe, verliere ich mein Haus oder meine Wohnung, denn dann kann ich die Miete oder die Hypothek nicht mehr bezahlen...Bingo...da ist er...In diesem Moment solltest du genau untersuchen, was in deinem System so angetriggert wird, dass du davon überzeugt bist, dass du dieses Haus verlieren wirst. Woher kam dieser Gedanke? Ja, es ist logisch, dass du es dir nicht leisten kannst, dann verlierst du dein Haus... Nun, wer sagt das? Woher kommt diese Information?... Das ist Programmierung von außen. Wenn du die Erwartungen nicht erfüllst, wirst du alles verlieren. Und um diese Gedanken noch zu verstärken, bekommen wir das täglich durch die Nachrichten, die sogenannten News... Wir bekommen das zu sehen. Vertreibungen und so weiter... Ich habe selbst Erfahrung damit. Und das war mein größtes Geschenk. Ich bin das, woran sich mein multidimensionales Meta-Bewusstsein erinnert. Mein Bewusstsein hier, wie Martijn sich an dieses Leben erinnern kann, aber alles, was es für dieses Leben gibt, ist also auch normal zugänglich! Für uns alle...

Das Denken übernimmt direkt die Führung. Es gibt einen Moment des Stromausfalls in dir selbst, Strom im Sinne von Fluss der inneren Kraft von der Urquelle her. Das sind alles Entführungsszenarien. Unsere ganze Persönlichkeit basiert darauf. Denn wenn wir ständig im Fluss gewesen wären, wären wir nie wieder zur Schule gegangen.

Wenn man sich die Schulen anschaut, dann ist die Schule im Kern so aufgebaut, dass sie einen aus dem eigenen Feld heraus bringt in das Feld von etwas anderem. Dann muss man sich fügen und Leistung bringen. Es geht hier nicht um richtig oder falsch. Das Schulsystem stagniert. Dort geht es darum, dass man denken muss. Man wird also sehr tief im Versklavungssystem verankert. Dieser Prozess, der ein Teil der Persönlichkeit ist, entwickelt sich und folglich altert der Körper in dieser Matrix. Alles ist vollständig so programmiert, dass man innerhalb von Anweisungen funktioniert.

Mit Dank für die unzähligen Stunden vieler, die sich mit den Skripten und dem Zusammenstellen dieser hervorragenden Texte von Martijn van Staveren beschäftigt haben.

Quelle: martijnvanstaveren.nl und erarth-matters.nl


Geplaatst door Martijn van Staveren

Martijn van Staveren

"Door openlijk en vrijuit te spreken over mijn kennis en ervaringen, stel ik deze informatie beschikbaar voor het publieke domein. Ik doe dit door kwetsbaar te zijn en zonder schaamte te vertellen, wetende dat slechts enkelen werkelijk kunnen en willen Zien"

Mijn naam is Martijn van Staveren...


Bekijk alle artikelen en de volledige beschrijving van Martijn van Staveren



Laatste artikelen in deze categorie


Lees alle artikelen in deze categorie


Dit artikel delen





Print artikelArtikel als PDF

Tip iemand over dit artikel:


Quote

De mens begrijpt een waarheid pas grondig wanneer hij ertegen heeft gestreden.

Ralph Waldo Emerson, Amerikaans filosoof











Bij de verkeerde Earth Matters belandt? Klik op onderstaand logo om naar Earth Events te gaan.