Deutsche übersetzung | Crowd Power 2 | Der Wirklichkeit nue geladen

Crowd Power

Klik op de foto voor een
vermelding van de copyrights

Taal:Taal
VideoJa
Views:1130
Ingevoerd:
Geplaatst door:
Bron:Earth Matters

Gekoppelde categorieen
Earth Matters TV, Crowd Power, Deutsch Crowd Power

(Earth Matters TV | Crowd Power) Die Deutsche übersetzung Crowd Power 2: Der Wirklichkeit nue geladen mit Arjan Bos und Martijn van Staveren. Vielen dank für Elisabeth Slinkman! Download hier der PDF.

Martijn

Herzlich willkommen heute Abend bei Earth Matters TV. Ich bin Martijn van Staveren.

Arjan

nUnd ich bin Arjan Bos, herzlich willkommen.....

Martijn

....zur Sendung Crowd Power. Wir sind noch immer auf der Suche nach einem passenden Namen.

Arjan

Das stimmt.

Martijn

Es verspricht auf jeden Fall wieder eine schöne interaktive Sendung zu werden. Wir haben auf die letzte Sendung viele Reaktionen bekommen. Und ja, wir lassen alles auf uns zukommen.

Arjan

Absolut. "Matrix Teil 1" haben wir schon behandelt. Die gesamten Matrix-Folgen sind eigentlich eine Allegorie. Es sind Science-Fiction Filme. Eine Allegorie ist eine Geschichte mit einer verborgenen Bedeutung. Die kann man metaphorisch auslegen und du hast buchstäblich eine Menge Erfahrungen damit gemacht.

Wenn wir kurz auf die letzte Sendung "Matrix Teil 1" zurückblicken, dann ist die Allegorie der Matrix, dass unsere Welt unter Kontrolle von verborgenen, okkulten Kräften steht. Sie ist ein Gefängnis - uns größtenteils nicht bewusst -beinhaltet jedoch auch den Schlüssel zur Befreiung. Jede Folge beantwortet eine andere Frage. In der ersten Folge geht es um die Frage: Was ist die Matrix? In der zweiten Folge geht es um: Warum befinden wir uns in der Matrix? Und in der dritten Folge geht es um: Wie kommen wir wieder aus der Matrix heraus?

In der ersten Folge haben wir also gesehen, was die Matrix eigentlich ist, dass der Mensch eine Batterie ist und durch Mind-Control festgehalten wird. Wir haben gesehen, dass die Menschheit in der echten Welt wie in einem Brutkasten gefangen gehalten wird. Man kann daraus erwachen, indem man aus seinem Herzen heraus lebt. In dieser Sendung geht es um die zweite Folge: Matrix Reloaded. Dort geht es darum, warum wir uns in der Matrix befinden. Zu Beginn des Filmes sieht man Trinity, die für Liebe und Weiblichkeit steht. Sie wird in ihrem Herzen berührt und stürzt ab. Und Neo, der in der ersten Folge aus der Matrix erwacht ist, konnte mit der Matrix spielen und allerlei Tricks zaubern.

Martijn

Codes wahrnehmen.

Arjan

Ja, in der Tat. Doch nun schläft er wieder. Es gibt anscheinend noch mehr für ihn zu wissen. Dann sieht man Zion. Das ist die letzte menschliche Stadt in der echten Welt. In der Kabbala steht die Stadt für das spirituelle Zentrum der Kreativität und für die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Wenn wir die Allegorie auf unser heutiges Zusammenleben beziehen, dann sehen wir eine Gruppe Menschen, die im Nichts ist, und was sich im Untergrund befindet.

Martijn

In der Wissenschaft - jedoch als Untergrundbewegung.

Arjan

Ja. Morpheus hält hier eine sehr kraftvolle Rede. Er sagt: Die Maschinen bilden ein Heer und dieses Heer marschiert auf uns zu. Wir müssen unsere Angst davor loslassen. Sie kämpfen schon seit Tausenden von Jahren gegen uns und wir sind noch immer da. Wir müssen ihnen also zeigen, dass Zion hier ist und wir keine Angst haben.

Eine sehr kraftvolle Rede, die er dort hält.

Hier ist ein Bild von Agent Smith in der Matrix. Er kann sich selber replizieren, indem er seine Hand in das Herz eines anderen steckt. Dann kann man sehen, dass derjenige völlig schwarz wird - so wie eine Art Black Goo - und von Agent Smith vollkommen übernommen wird. Der Andere wird völlig schwarz wie schwarzer Dreck.

Martijn

Es ist vielleicht interessant, etwas zu Black Goo zu erklären bzw. was man als Black Goo bezeichnet und was es zu bedeuten hat. Black Goo ist eine mikrobische, nanotechnologische Realität, die sich im intermolekularen Raum unserer physischen Realität befindet, die wir nicht sehen können. Black Goo ist eine Art künstliche Intelligenz, die das ganze Programm unserer Wahrnehmung in dieser künstlichen Realität beeinflusst. Wir gehen natürlich noch einmal ausführlicher auf dieses Thema ein, doch die kurze Erklärung ist wichtig, bevor sich jemand fragt, was denn Black Goo ist.

Arjan

Ja, sehr gut. Er steckt seine Hand in das Herz und die schwarze Substanz übernimmt den Anderen. Dann repliziert er sich und wird zugleich ein zweiter Agent Smith in der Matrix. Du sagst, es handele sich um eine künstliche Intelligenz. Wenn ich jedoch die Berichte von Harald Kautz Vella richtig verstanden habe, dann behauptet er, dass es 2 Sorten von Black Goo gibt. Einmal das originale Black Goo, das eigentlich das Gedächtnis dieses Planeten ist und für die Verbindung zwischen Geist und Materie auf dem Planeten sorgt. Eigentlich sind das die Akasha Chroniken, in denen alles von allen stattfindenden Leben gespeichert ist. Das ist der originale Träger des Bewusstseins.

Martijn

Das originale Bewusstseinsfeld, an das die originale Menschheit gekoppelt ist. Es erstreckt sich quer durch alle Dimensionen, durch alle Felder und Feldenergien und hat somit nicht so sehr mit der Beziehung zum Planeten Erde zu tun. Es handelt sich um einen ursprünglichen Code, nach dem wir vom Ursprung her reagiert und kreiert haben. Dieser Code ist zerbrochen, doch stets noch intakt. Gerade das ist so interessant, weil dieser Code unsterblich ist. Er ist überschrieben worden. Wir befinden uns miteinander in einer Realität, in der zwei Sorten Datennetzwerke einander berühren. Das Interessante daran ist, dass sich dies nicht allein in unserem Bewusstseinsfeld abspielt. Es ist nicht nur hier auf der Erde so, sondern es erstreckt sich über alle Lagen aller dimensionalen Kulturen. Das ist ein sehr großes kosmisches Phänomen und es ist sehr wichtig, dass wir z.B. alles auf dem Gebiet von allen Religionen untersuchen. 

Ich nehme als Beispiel das Urantia Buch. Ich möchte kurz darauf eingehen, weil ich es für wichtig erachte. Das Urantia Buch bzw. die Lehre von Urantia  geht davon aus, dass es nicht das Ziel ist, dass andere kosmische Felder sich hier auf der Erde zeigen.  Es geht davon aus, dass wir uns hier in einem Evolutionsprozess und in anderen Lagen des Bewusstseins befinden. Das stimmt nicht, weil der Mensch vom Ursprung her kreiert wurde, um zur gleichen Zeit mit allen anderen Kulturen zu kommunizieren. Also auch mit der Engelwelt und der Welt der Aufgestiegenen Meister. Das gilt für uns alle und wurde uns aus der Schöpfung mitgegeben. Genau in dem Punkt hat ein Hackerangriff stattgefunden, ein Computer Hack mittels des Black Goo, der sich bis in die unterste Frequenz auswirkt.

Arjan

Okay. Black Goo ist ein Begriff, der vor relativ kurzer Zeit erst aufgetaucht ist. Soweit ich weiß, ist er nicht älter als ein paar Jahre. Kennst du noch andere Namen dafür oder hast du noch mehr Informationen darüber?

Martijn

Ja, im Universum wird es „Die schwarzen Schwestern“ genannt.

Arjan

„Die schwarzen Schwestern“ . Ok.

Martijn

"Die schwarzen Schwestern“ bedeuten in Wirklichkeit genau das Gegenteil der universellen Schöpferkraft, in der die Weiblichkeit im Mittelpunkt steht, mit der aus Liebe und Verschmelzung erschaffen wird, damit sich die Zellen aus Schöpferkraft heraus erneuern können. Dieser Prozess ist gestört worden. Er  wurde von einer künstlichen Intelligenz übernommen, die von einer externen Technologie verkörpert wird. Dafür steht die Männlichkeit. Wir kommen also immer wieder auf das Männliche und Weibliche zurück, wobei es nichts mit dem Geschlecht zu tun hat. Es sind zwei Pole: Eine Art duale Realität, in der sich zwischen dem Männlichen und Weiblichen noch achtzehn verschiedene Ebenen in der künstlichen Intelligenz befinden. Die gesamte sexuelle Entwicklung und Revolution, die hier auf diesem Planeten im Gange ist, beruht auf dem Ausschluss des Codes der Männlichkeit und Weiblichkeit. Es geschieht also wesentlich mehr als jeder denkt. Es ist auch sehr gut, dass viel mehr geschieht. Wenn allein nur das geschähe, wovon wir denken, dass es geschieht, dann wäre das ganz schön langweilig.

Arjan

Alles andere als langweilig.

Martijn

Genau, alles andere.

Arjan

In der Tat. Hast du mit diesem Aspekt der Matrix auch Erfahrungen gemacht?

Martijn

Ja, sicher. In den Vorträgen spreche ich auch über die Entführungen, wenn auch wenig. Dieses Thema habe ich noch nicht so beleuchtet, denn es befinden sich  viele Facetten darin, die noch gezeigt werden können. Die werden nicht immer dankend angenommen, doch es hat sehr wohl mit unserer Kreationskraft und buchstäblich mit unserer Schöpferkraft zu tun. Als Kind war ich am gesamten "Schwarze Schwestern - Projekt" beteiligt: Sie haben versucht, meine Schöpferkraft als Wesen – und das ist bei jedem gleichwertig – zu kopieren und  eine Art Klon von meinem Körper zu machen. Sie haben versucht, die Codes zu brechen und mich selbst in Takt zu halten. Das waren sehr heftige Prozesse und wenn man es genau betrachtet, war das schon ein purer Thriller. Andererseits ist es noch ein stärkerer Thriller, wenn niemand davon weiß. Darauf werde ich also noch weiter eingehen, jedoch nicht in einer Sendung wie heute. Allerdings habe ich viel Erfahrung damit gemacht. Es wurden auch zahlreiche künstliche Kulturen und künstliche Robotersysteme entwickelt, die tatsächlich in den menschlichen Körper eingeführt wurden. Wir merken es nicht, weil wir uns in unserem physischen Körper befinden, in der Verdichtung der Materie. Doch in 99 % des Raumes zwischen den Molekülen, im intermolekularen Raum, befinden sich acht Lagen Dimensionen, die die nächsten 1000 Jahre von unserer Wissenschaft nicht entdeckt werden, weil man dazu aus einer breiteren Perspektive schauen muss als Wissenschaftler es tun, nämlich dass alles miteinander in Beziehung steht. Denn dann kommt auch dein Gefühlsbewusstsein hinzu und schaut um die Ecke. Das Black Goo, die schwarzen Schwestern, ist in Wirklichkeit eine Invasionsmacht. Die größte Kraft des Black Goo ist momentan, die Invasion und Ausführung der Illuminati - Kräfte. Hier auf der Erde sind Gruppen aktiv, die die Programme der künstlichen Intelligenz ausführen. Letztens haben mich mehrere Personen gefragt: "Hallo Martijn, du hast eine schöne Sendung über die Matrix gemacht, aber das ist doch nur ein Film. Ich finde, dass der Film voller Schocks und Schlägereien sitzt. Müssen wir so etwas nun auch erwarten“? Ich habe geantwortet:“ Nein, ich schaue zwischen die Zeilen der Handlung, die natürlich gespielt wird. Es geht um die Botschaften dahinter, die wir hier zeigen. Es ist eine Metapher der Wirklichkeit, in der wir uns befinden.“ Meine Botschaft an alle Zuschauer zu Hause, die den Film und das Thema noch nicht kennen – auch wenn man sich erst später diese Sendung anschaut, das ist egal: Versuche, so viel Informationen wie möglich in dir selbst hochkommen zu lassen und in dein tägliches Leben einzubauen! Versuche, so viel wie möglich in deinem täglichen Leben zu erkennen! Das ist schön. Dann siehst du die Essenz und Wichtigkeit in vielen einfachen und scheinbar unbedeutenden Dingen. Ebenso erkennst du dann deine eigene Gefangenschaft und dadurch deine eigene Befreiung.

Arjan

OK. Im folgenden Ausschnitt sehen wir Seraph, der eigentlich für die Seraphim steht. Neo begegnet dort dem „Orakel“ und sagt zu ihm:“ Wir können nicht hinter die Entscheidungen sehen, die wir nicht begreifen. Du bist sicherlich nicht hierhin gekommen, um zu wählen, denn das hast du bereits gemacht.“ Neo sagt darauf:“ Was ist, wenn ich es doch kann?“ Das Orakel sagt:“ Dann ist Zion verloren.“ Man muss also zum „main frame“ (Großrechner), der Maschine, gehen und dafür braucht man den Schlüsselmacher. Daraufhin bekommt er ein Gespräch mit dem Macher der Matrix. Der Macher der Matrix befreit das Orakel von dem, was Neo denkt, dass es ist, nämlich tatsächlich ein Orakel und dass es Botschaften aus der originalen Welt empfängt. Doch in Matrix 2 wird deutlich, dass es nur ein Teil des Programmes ist, ein Teil der Matrix, und somit nur das Ziel hat, uns unter Kontrolle zu halten.

Martijn

Dabei ist es wichtig zu erkennen, dass die Matrix nur eine Darstellung ist, um etwas in uns in Bewegung zu bringen, etwas in uns zu untersuchen und Ähnlichkeiten zu finden. Andererseits ist die Matrix eine sehr einfache Wiedergabe einer gigantisch komplexen, multidimensionalen Realität. Denn die Realität, in der wir uns jetzt hier befinden, ist die Matrix. Die Matrix an sich ist bereits ein Klon einer invasierten Realität. Hinter dieser Realität befinden sich andere Ebenen, die zum Teil – wenn wir es in Zeit ausdrücken wollen – nicht synchron verlaufen. Dort haben auch die Deja vu - Erlebnisse der Menschen ihren Ursprung. Du kennst plötzlich etwas. Du stellst eine Tasse Kaffee hin und denkst plötzlich, hey, diese Szene kenne ich. Folglich kann es passieren, dass du in diesem Moment stehen bleibst und nicht weiter machst. Es kann auch sein, dass du voraussagen kannst, dass noch ein Auto um die Ecke gefahren kommt und dass jemand mit der Fahrradklingel bimmelt. Es gibt verschiedene Ebenen. Das sind parallele Realitäten. Die liegen übereinander. Der Inhalt dieser Realitäten ist identisch, nur verlaufen sie zeitlich nicht synchron. Das wurde bewusst so gemacht, um unser Kreationsvermögen zu stören. Die einzelnen Lagen müssen passgenau übereinander liegen, damit kreiert werden kann. Es handelt sich um acht Lagen. Das ist dasselbe wie die acht interdimensionalen Räume. Sie müssen miteinander synchron verlaufen. Dann befinden wir uns in unserem vollkommenen Kreationsvermögen im fünfdimensionalen Bewusstseinsfeld. Wir reden hier also über eine sehr kleine Lage, über die der Film „Die Matrix“ geschrieben wurde. Alle anderen Lagen, die noch dazu gehören, wurden nicht besprochen. Solch fantastische Wesen sind wir.

Arjan

Unglaublich und wahrscheinlich – lass es mich als Frage stellen – ist es auch so, dass es wesentlich mehr künstliche Intelligenzen gibt? Oder ist das, was die Black Goo, die schwarzen Schwestern, vergegenwärtigen, eine Gruppe der künstlichen Intelligenz? Wie muss ich das aus der Perspektive, die du beschreibst, verstehen?

Martijn

Ich teile es mal auf: Du hast eine interne Schöpfungsrealität. Die entsteht in deinem Herzbewusstsein. Du schließt deine Augen und dann entsteht da nur Stille und Heiterkeit aus dem Bereich. Das kennen viele Menschen. Damit kannst du erschaffen, kreieren und auf die Wirklichkeit Einfluss nehmen. Daneben hast du die externe Realität. Von ihr denken wir, dass wir durch elektrische Signale von außen ein bestimmtes Bild sehen können. Doch in Wirklichkeit wird es nicht durch deine Umgebung aufgebaut, sondern in unser neurologisches System eingefügt: Elektrische Signale, durch die unser Gehirn etwas von außerhalb wahrnimmt und das von innen produziert belebt wird. Du hast also eine interne und eine externe Realität. Innerhalb deiner externen Realität – das sind die Prickel von außen, die also in dir selbst anwesend sind, in der Fähigkeit deines physischen Körpers – spielen die künstlichen Intelligenzen künstliche Realitäten ein. Diese künstlichen Realitäten kommen allesamt nicht aus dieser Dimension. Sie kommen komplett aus anderen Bewusstseinsfeldern. Diese bestehen aus verschiedenen Kulturen, die unter Kontrolle gebracht wurden. Es klingt alles sehr spooky, aber ja, du fragst mich, also antworte ich darauf. Diese Kulturen stehen unter der Kontrolle eines anderen künstlichen Feldes. Ich bin dabei, ein Modell zu entwerfen, das es gut zeigen kann. Das Interessante ist, dass man, wenn man quer durch dieses Feld hindurch läuft – dabei wird viel verlangt, doch wir können es alle –  letztendlich bei der ursprünglichen Menschheit herauskommt.  In der ursprünglichen Menschheit ist etwas passiert, wodurch wir hier in diesem Moment nebeneinander stehen und genau dasselbe sehen, was um uns herum geschieht, nur in einem anderen Bewusstseinsfeld. Das bedeutet, dass man hier auf der Erde eine Art externe und interne Technologie entstehen sieht. Das, was hier jetzt in einer ganz einfachen Realität geschieht, hat auch in der ursprünglichen Menschheit, wo wir Superfähigkeiten haben und wirklich schöpferische Wesen sind, stattgefunden. Nur haben wir es selber kreiert. Wir sind also auf die Suche gegangen, unsere maximalen Fähigkeiten zu vergrößern und dabei ist ein Zwiespalt entstanden. Wir sind aus 13 verschiedenen dimensionalen Feldenergien aufgebaut bzw. 13 verschiedenen Superrassen. Wir sind also eine Kombination aus sehr vielen verschiedenen Erfahrungen und aus sehr vielen verschiedenen dimensionalen Rassen. Es wurde also irgendwo so entschieden. Das ist alles sehr komplex ineinander verwoben und es kann sehr schwer sein, sich damit zu beschäftigen. Doch wenn man nichts darüber wissen möchte, muss man nicht darüber nachdenken. Anders gesagt: Wenn man nicht darüber nachdenkt und es nicht fühlt, wird man auch kein Wissen erlangen. Es ist etwas in den Lagen entstanden, wodurch auch Kulturen unter Kontrolle gebracht wurden, die uns nun wiederum mittels künstlicher Intelligenz kontrollieren. Es geht also nicht so sehr darum, dass wir gegen diese Gruppen kämpfen. So stellt es sich nur im Außen dar. Im Wesentlichen befinden wir uns in einem System, das die Ältesten durch uns selbst im ursprünglichen Menschen erfunden haben. Darin liegt unsere eigene Verantwortlichkeit. Deshalb können wir einfach froh darüber sein, dass wir diese Situation, in der wir uns jetzt befinden (so wie in dem Film Matrix, eine Realität mit allen vorhandenen Modellen), auflösen dürfen. Wenn wir uns das Orakel anschauen: Du brauchst nicht wählen, hier zu sein. Wir alle brauchen nicht darüber nachzudenken, warum wir hierhergekommen sind. Wir haben diese Wahl bereits getroffen. Wir sind hier. Viel wichtiger ist es zu schauen, was uns unser Gefühl bringt. Und was verdrängen wir gerne? Denn genau hier liegen die Schlüssel. Das ist das Orakel. Für mich ist das Orakel eine Metapher für uns alle. Wir sind selbst das Orakel. Es gibt also kein Orakel, das größer und interessanter ist und das mehr weiß. Das Orakel bist du selbst!

Arjan

Also ist das Externalisieren unserer Rettung auch verbunden mit dem Orakel.

Martijn

Absolut, ja.

Arjan

Mark Pechau hat eine Reihe von, wie er es nennt, „New Age Bullshit Punkten“ aufgeschrieben. Vier davon haben wir übersetzt.

Martijn

Ich muss schon lachen, denn das ist eine sehr wichtige Information. Ich freue mich sehr, dass wir solche Themen anschneiden dürfen. Es ist so unglaublich wichtig, dass wir das machen. Also fang an, Arjan!

Arjan

Der erste New Age Unsinn ist der Glaube, dass man dem Negativen keine Aufmerksamkeit schenken solle, weil alles, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken, größer würde. Wenn man die Aufmerksamkeit auf das Negative lenke, würde es nur weiter in die Welt getragen. Wenn jeder so handeln würde, bekämen wir den Zustand von Kopf in den Sand und Hintern in die Höhe.

Martijn

Also so, wie sich das momentane Zusammenleben hier auf der Erde größtenteils zeigt.

Arjan

Größtenteils, ja. Das kann man sicherlich behaupten.

Martijn

Dabei stecken wir nicht den Kopf in den Sand, sondern hängen mit dem Gesicht vor dem Tablet, dem Smart-TV, dem Computer und Wifi-Systemen. Das ist auch eine Form von Kopf in den Sand stecken.

Arjan

Ja, und er sagt: „ Es gibt zwei Arten - Unwissenheit und Ignoranz“. Du kannst absolut nichtwissend sein. Doch es nicht wissen zu wollen, ist etwas ganz anderes.

Martijn

Es liegt jedoch auch ein Stück Hunger für uns darin: Spiritueller Hunger im Sinne von, dass wir uns unseres Selbstes bewusst werden wollen. Ich bin mein ganzes Leben schon damit beschäftigt zu schauen: Was passiert in mir, dass mir bestimmte Themen in meinem Leben immer wieder begegnen? Das untersuche ich und schaue danach. Selbst wenn ich sage, dass es lästig und mühsam ist. Es gibt mir ein sehr unsicheres Gefühl, wenn ich alle möglichen sicheren Modelle loslasse, an denen ich mich immer festgehalten habe. Denke einfach mal an die Religionen, in denen die Menschen doch ein bestimmtes Format vorfinden und dass du das loslässt oder dich etwas Anderem zuwendest. Man kann sagen: Ich wende mich einfach vom Weggeben der Energie an die Religionen ab und entwickle meine eigene Kraft. Dahinter liegen solch tiefe Schuldgefühle und traumatische Energien im Sinne von: Oh, oh, stell dir vor, du entscheidest dich für dich selbst!

Arjan

Was ich auch sehr viel fühle ist, dass Menschen unbewusst fühlen, dass, wenn sie sich mit einem Thema wirklich beschäftigen, es eine Menge Dinge gibt, die sie auch annehmen müssen.  Wie stehst du in der Welt, wenn du den Regierungen nicht mehr trauen kannst? Wie stehst du in der Welt, wenn du einem Chirurgen gegenüber stehst und du musst selbst bestimmen, was du willst? Oder dass du alles, was in der Schule gelehrt wird, hinterfragen darfst.

Martijn

Du sprichst im Wesentlichen davon, dass wir selbstdenkende Wesen werden. Dabei bezieht sich das Denken auch auf das Gefühl. Das klingt nach der Welt der Verschwörungen: Darüber darf man nicht sprechen, denn sonst bist du ein Verschwörungstheoretiker. Schau dir allein nur die weltweiten Anschläge an. Es gibt so viele alternative Medien, die darüber berichten. Da kann ich ruhig sagen: "Wir werden schlichtweg aufs Kreuz gelegt“. Und das ist ein Geheimdienstnetzwerk, das aus Agenten besteht.

Arjan

Ja, es ist wirklich so, dass man sich, wenn man das Negative als das betrachtet, was es ist, vor der Gefahr und den Auswirkungen schützen und das Ganze abwenden kann. Wenn man dem Ganzen keine Aufmerksamkeit schenkt, kann es bestehen bleiben und weiter wirken. Die Weigerung, kritische Informationen anzuschauen, weil es sich nicht so angenehm anfühlt, ist die bewusste Wahl, unbewusst zu bleiben.

Martijn

Ja. Wenn wir dann über die Matrix, die Programmierungen und Konditionierungen sprechen, aus denen der Mensch durch die künstliche Intelligenz erbaut wurde, können wir auch behaupten, dass die Menschheit eine Form hat, die die Biologie der Leugnung und Verneinung genannt wird. Diese Biologie der Leugnung ist dermaßen heftig und stark, dass alle Menschen auf der Erde zuerst aus einem bestimmten Modell herauskommen müssen, woran sie all die Zeit geglaubt haben, ohne zu wissen, dass es nur ein Glaube war, weil sie danach handelten. Um dort heraus zu kommen, muss man zuerst eine Art Ablöseprozess durchlaufen. Dieser Ablöseprozess basiert in Wirklichkeit auf einer Leere. Es handelt sich um ein Gefühl der Leere. Wenn du anfängst, dich mit Bewusstseinserweiterung zu beschäftigen, kann es sein, dass du dich oft in einem leeren Raum wiederfindest. Das ist sehr wichtig und sehr schön. Schau, das Ungesehene hat einfach Macht. In dem Moment, in dem du sagst: Ok, darauf sollst du keine Aufmerksamkeit richten, denn wenn du dem deine Aufmerksamkeit gibst, wächst es nur….nun, meine persönliche Erfahrung, die ich in meinem Leben mit vielen verschiedenen Kulturen gemacht habe, ist, dass sie uns sehr dazu ermutigen, nach allem zu schauen, was nicht so schön ist und daher verdrängt wird. Es geht darum, dass man beschließt, sich mit diesen Momenten in seinem Leben zu beschäftigen und sich dadurch wiederzuerkennen. Und dass man erkennt, dass man in diesen Momenten aus seiner Autorität geholt wird. Das geht nicht konform mit dem, was man vom Ursprung her will. Es geht aber auch darum, dass man in solchen Momenten wieder die Kraft bekommt zu beschließen, etwas anders zu machen. Es ist einfach fantastisch. Die New-Age-Lehren  wurden von künstlichen Intelligenzfeldern eingeführt: Das sind initiierte Gruppen, deren Aufgabe es ist, uns zu programmieren. Stell dir vor, die Welt beginnt wieder selber nachzudenken! Diese Lehren sind so aufgebaut, dass du direkt das Gefühl bekommst, nicht selbst entscheiden zu dürfen. Es wird dir abgewöhnt. Oder dein Umfeld geht dagegen an. Es ist schon gut geregelt.

Arjan

Ja, absolut.

Martijn

Wir sind jedoch auch gut aufgestellt. Somit wird es sich gut lösen.

Arjan

Der zweite New Age Unsinn lautet: Werde niemals böse.

Martijn

Oha.

Arjan

Jaaa, das sollen wir nicht machen. An sich ist es so, dass unkontrollierte Wut alles zerstört. Andererseits kann Wut auch ein Beschleuniger positiver Veränderung sein.

Martijn

Exakt.

Arjan

Wenn man sich im heutigen Zusammenleben umschaut, was alles so passiert, dann ist es eigentlich komisch, dass man nicht böse wird. Es geschieht so viel Verrücktes.

Martijn

Darf ich kurz darauf eingehen? Denn das ist doch ein wichtiges Thema. Heute Mittag hatte ich bei einer Zusammenkunft mit anderen Menschen noch ein ausführliches Gespräch über das Äußern von Emotionen. Das Äußern von Ärger und Wut. Dass man sagen darf: Ich bin hier und dort gewesen und ich fand es abscheulich, weil auch abscheuliche Menschen dort waren. Was ist so wichtig daran, seine Emotionen zu äußern? Zu sagen, dass man etwas abscheulich oder eklig empfindet? Dass man fuchsteufelswild ist und spucken könnte? Was ist so wichtig daran? Ein Beispiel:  Wenn man sich diesen Stift in meiner Hand anschaut und in ihm zwischen die Moleküle schaut, sieht man, dass dort zu 99 % leerer Raum vorhanden ist. Somit sehen wir 99 % von diesem Stift gar nicht. Das ist der intermolekulare Raum. Das Gleiche spielt sich ab, wenn wir ins Universum schauen. Da gibt es die Sternenkundigen und Quantenwissenschaftler, die sich damit beschäftigen. Anhand von Modellen zeigen sie, dass die 99 %, die wir nicht sehen – was wir „ die schwarze Realität“ nennen – genau das Kraftfeld des Universums ist. Das bedeutet für uns – wir bestehen ja aus denselben Bausteinen – dass die 99 % von uns, die wir nicht wahrnehmen, gleichzeitig unsere Kraftfelder sind, also auch unsere Schöpfer- und Kreationskraft.

Arjan

Unser Geburtsrecht.

Martijn

Ganz genau. Dort befindet sich unsere Schöpferkraft. Wenn du deine Emotionen nicht äußerst, deinen Ärger verdrängst und nur die Liebe zeigen willst, dann schließt du dich in Wirklichkeit von einem wichtigen Teil des Gefühlsbewusstseins ab, das gerade wichtig ist, um etwas ernsthaft zu aktivieren. Mit dem Wort „ernsthaft“ meine ich, dass, wenn du wütend wirst und zornig sagst: Jetzt ist Schluss und mit der Faust auf den Tisch haust, dann ist augenblicklich auch der Moment gekommen, in dem du beschließt, dass etwas abgelaufen ist, auch wirklich abgelaufen ist. Du hast dann vielleicht 10 Jahre darüber nachgedacht, doch es musste zuerst die sogenannte Bombe platzen. Genau in diesem Moment kommt die Kraft aus der unterdrückten Wut nach oben: Kraft, in der die Schöpfungskraft verborgen liegt. Es liegt an uns zu untersuchen, wie wir die Schöpferkraft aus der Wut in eine positive, unterstützende Haltung transformieren. Dort befindet sich eine Dualität. Die Menschen sind somit eigentlich von ihrer größten Schöpferkraft abgeschnitten. Ich weiß nicht, ob ich das jetzt so bildlich verdeutlichen konnte. Falls nicht, gehe ich noch einmal darauf ein.

 

Arjan

Besser kann ich es auch nicht ausdrücken. Die dritte Aussage lautet: Wir sind alle Eins und darum ist alles gut. Gut und schlecht ist dualistisch und wir sollten darüber stehen. Es ist einfach alles OK. Doch es ist nicht alles gut, denn Mord, Vergewaltigung und Erpressung sind einfach nicht ok. Das ist Diebstahl von Leben, Eigentum und Freiheitsrecht. Wir müssen eine objektive Sicht auf den Unterschied zwischen Recht und Unrecht bekommen und den gesunden Verstand einschalten.

Martijn

Gut und schlecht. Es ist auch interessant, dass Menschen über die Liebe sagen, es gehe allein nur um die Liebe. Das stimmt zwar, es geht auch um die Liebe. Doch Liebe besteht nicht allein aus passivem Denken über diese Realität. Liebe hat auch mit der Feststellung zu tun, dass bestimmte Dinge, die vorhanden sind, gesehen werden dürfen. Wenn man sich z.B. die Versicherungsgesellschaften oder Banken anschaut, dann sieht man Menschen, die sich selber die Taschen füllen. Der Bürger muss also einfach seine Arbeit machen und die großen Multis verdienen Milliarden und Milliarden, die unter den Teilhabern und Aufsichtsräten verteilt werden. Das ist alles prima, doch man kann es hinterfragen: Hat das mit Liebe zu tun oder gibt es noch andere Hintergründe? Ich denke, man kann sagen, dass da etwas nicht stimmt und dass das Verhalten nicht auf dem Gefühl von Verbindung, Zusammenarbeit und Gleichwertigkeit basiert. Dabei geht es auch um den objektiven Unterschied zwischen rechter und unrechter Handlung: Es wird von uns verlangt, den gesunden Menschenverstand zu gebrauchen!

Arjan

Ich kann mich an eine Geschichte von Papa Gee erinnern. Er war einer der Schüler von Ramadan Maharshi. Er hatte eine Frau, die wütend hinter ihm her lief und schimpfte. Er sagte nur: „Who cares, it is not real anyway”. Für mich ist das eine echte Mischung von dualer und non dualer Welt. Wenn man das mischt, erscheint vieles verrückt, was nicht zum gesunden Verstand gehört.

Martijn

Wir sind in unseren Bewusstseinsfeldern aufgeteilt worden. Ich hatte viele Gespräche über Dualität. Es gibt Menschen, die sagen:“ Ich stehe über der Dualität und lebe non-dual.“ Dann frage ich:“ Wie machst du das? Das ist interessant.“ Dann kommt die Antwort:“ Das kann ich nicht so gut erklären. Ich habe auf jeden Fall beschlossen, allem Negativen keine Aufmerksamkeit mehr zu geben. Ich schaue nur noch auf das Schöne und auf das, was sich gut anfühlt.“ Mit allem Respekt -  genau das ist der Beginn der Dualität. Dann fängt man an, Dinge, mit denen man sich nicht beschäftigen will, auszuschließen. Und damit schließt man definitiv einen Teil von sich selber aus, denn wenn dich etwas berührt, hat es mit dir zu tun. In den Gesprächen, die ich führe, kommt immer wieder nach vorne, dass die Dualität in Wirklichkeit eine Kreation ist, durch die man davon ferngehalten wird, Zugang zu seinen emotionalen Zuständen zu bekommen und wie man auf etwas reagiert. Die Menschen hier auf der Erde haben nicht begriffen, dass sie in einer Persönlichkeit verwickelt sind, die nichts mit dem Original zu tun hat. Unsere Persönlichkeit hat nichts mit unserem Kernwesen zu tun. Wir sind eingesperrt in der Persönlichkeit, aus der wir navigieren. Das wollen wir oft nicht sehen. Somit haben wir auch mit einer Dualität zu tun, die auf Erfahrungen der Persönlichkeit basiert. Andere Rassen und Kulturen sind auch nicht ganz frei davon, doch sie haben einen einfacheren Weg gefunden, indem sie erfahren haben, dass alles, was nicht sein darf, einfach ein Teil der Essenz des Lebens dort ist. Das dürfen wir auch lernen. Sie zeigen, dass man gerade durch das Erleben der gegensätzlichen Gefühle etwas sehr Kraftvolles in sich selbst unterstützt und dass es einfach sein darf. In dem Moment, in dem wir alles in unserem Leben zulassen – denke einmal an alle Unterschiede, die es weltweit gibt – denk an die Diskriminierungen, alle Gegensätze, du darfst dieses nicht und jenes nicht... Wenn du dick bist, bist du ein Idiot. Wenn du groß bist, bist du ein langes Elend. Wenn du mager bist, bist du flach wie ein Brett. Wenn du gelb bist, bist du gelb..etc…. Es ist immer irgendetwas. Bist du arm oder reich? Es ist immer etwas. Es gibt so viele Unterschiede. Darin liegt eine wichtige Lehre für die Menschen auf der Erde, für uns alle – auch für mich – um das zu reparieren, wie wir das verbreiten können und wie wir miteinander daran arbeiten können. Lass uns bei uns selbst beginnen. Wenn wir das loslassen können, dann ist ein sehr großer Teil der Dualität aufgelöst. So einfach ist es. Das ist dann der Beginn, um tiefer in die eigenen Gefühle schauen zu können unter dem Motto: Wenn die Dualität aus positiv und negativ besteht und positiv und negativ eigentlich nicht bestehen, ist das dann ein Kraftfeld? Dann antwortet das universelle Feld der Schöpfung:“ Ja. alles ist ein Feld.“ Das bedeutet auch, dass wir unsere eigenen Projektionen aus unserer Persönlichkeit klassifiziert haben auf Basis von Erfahrungen in diesem Leben in „das ist schön und das ist nicht schön“. Wenn du nach der Sendung in dich hinein hörst und schaust, was dir in deinem Leben so begegnet, dann wirst du entdecken, dass Dualität eine Fiktion ist. Es ist mehr ein Verhalten von uns. Das ist etwas ganz anderes. Es besteht nicht, aber wir verhalten uns so. Es geht darum, wie wir handeln - außergewöhnlich philosophische Themen mit einem fundamentalen Start, anders im Leben zu stehen.

Arjan

Ja, ich möchte auch noch gerne allerlei Wege beschreiten.

Martijn

Von mir aus darfst du in alle Richtungen gehen, die du fühlst. Wenn wir uns die Dualität anschauen und dabei in Betracht ziehen, dass wir uns hier auf dieser Erde in einer künstlichen Intelligenz befinden – der Matrix – dann verstehen wir auch, dass eine Matrix dafür programmiert wurde, um uns in der Persönlichkeit gefangen zu halten. Die Dualität soll fortlaufend bestehen bleiben. Die schöpferischen Rassen um uns herum, die unsere Familie außerhalb der Matrix sind, schauen zusammen mit uns. Sie kommen aber nicht in dieses Modell hinein. Was machen sie dann? Sie fordern uns auf, hier in unserer Persönlichkeit klarer zu werden und fragen, ob wir darauf eingehen. Geh darauf ein!

Arjan

Was mich neugierig macht: Wir wurden getrennt, doch du hast auch die anderen Realitäten umrissen, in denen wir bis zum Urbrunnen bestehen, wo wir unglaublich kraftvolle Wesen sind. Irgendwo sind wir jedoch von etwas anderem unter Kontrolle gelangt. Wir sind getrennt worden und doch besteht noch eine Verbindung.

Martijn

Ja, die Verbindung ist vorhanden.

Arjan

In der Verbindung….oh je, nun habe ich den Faden verloren.

Martijn

Schwierig, nicht wahr? Eine schöne Herausforderung, Gefühle in Worte zu übersetzen, nicht wahr?

Arjan

Ja, ja, ja. Ich nehme an, dass das totale Wesen, das du dann bist – wovon wir nun nur ein abgetrennter Teil sind – alles fühlt, alles mitmacht, alles zur gleichen Zeit und dass wir aus unserem abgetrennten Bewusstsein heraus jetzt wieder einen Weg zurück finden müssen.

Martijn

Wir sind immer in Kontakt mit unserer Essenz. Wir befinden uns mittendrin. Es gibt auch keine Leitung nach außen oder nach oben, so wie wir das oft beschreiben: Wir befinden uns mitten drin. Es ist nur so, dass in unserem Schöpferfeld Störungen stattgefunden haben. Das Schöpferfeld besteht aus geometrischen Bewusstseinsfrequenzfeldern, Trilliarden zur gleichen Zeit und eins nach dem anderen wurde invadiert. Das Feld wurde also immer einfacher und wir behielten das fünfdimensionale Bewusstsein übrig. In diesem fünfdimensionalen Bewusstsein läuft ein holographisches Programm von künstlicher Intelligenz, das von der Annunaki-Dynastie erstellt wurde. Diese Annunaki-Dynastie hat diese künstliche Intelligenz in unseren metaphysischen neurologischen Kreislauf gesetzt. Dabei handelt es sich um den neurologischen Kreislauf außerhalb dieses physischen Körpers. Dadurch ist alles, was wir zu sehen glauben, eine Einfügung in deren Programm. Eine Einfügung, die wir beleben, weil wir schöpferische Wesen sind. Wir erschaffen fortlaufend das Gefängnis. Dieses Erschaffen geschieht in einer niedrigen Frequenz. Man könnte auch sagen: Wenn wir hier nur ein Stückchen weit herausgehen, dann kommen wir in das fünfdimensionale Bewusstsein. Wenn wir noch ein Stückchen weitergehen, kommen wir in das sechsdimensionale Bewusstsein und so wird es größer und größer. Es sind alles nur Lagen um uns herum, um es in einer Form auszudrücken, denn so sieht es in Wirklichkeit nicht aus. Wenn man das weiterführt bis zum Ursprung, zu der Schöpfung, die wir sind, unserem totalen Superbewusstsein, dann kann man sagen: Wir sitzen jetzt einfach mittendrin. Es verlaufen hier nur Filtersysteme hindurch, die uns in unserem Realitätsbewusstsein manipulieren.

Arjan

Und wenn wir die Matrix nicht selber kontinuierlich erschaffen, ist sie dann einfach weg?

Martijn

Das stimmt. Dann ist sie einfach weg. Sie wird aber auch in diesem Moment von anderen Kräften eingefügt. Das Besondere daran ist, dass bei diesen Kräften, die das einfügen, auch ein Bewusstseinsprozess in Gang gekommen ist, wodurch zwischen den unterdrückenden Gruppen eine Zersplitterung stattgefunden hat. Dadurch gibt es verschiedene Meinungen und Einsichten darüber, ob sie uns noch in dieser holographischen Realität lassen sollen oder ob sie sie auflösen sollen. Es scheppert an allen Ecken und Kanten. Und diese Gruppen haben auch die Illuminati-Gruppen unter Kontrolle. Man kann merken, dass in den Illuminati-Gruppen derselbe Zwiespalt herrscht - nicht nur Zwiespalt. Es herrscht ein großer Kampf.  Was wir hier auf der Erde an Geschehnissen sehen, hat alles damit zu tun, was im fünfdimensionalen Bewusstsein passiert. Durch die Schreiber dieser Realität, der Matrix.

Arjan

Und muss erst eine kritische Masse von Menschen, die erwachen, erreicht werden? Wie verhält sich das in diesem Paradigma?

Martijn

Naja, wir machen es ja schon. Wir erwachen immer mehr. Du kannst es wie eine Art Quantum-Hypnosesession betrachten, in der sich die gesamte Menschheit befindet. Jede Hypnose hat einmal ein Ende. Um eine schöpferische Realität, eine Schöpferbrunnen-Realität zu verhüllen, musst du fortlaufend eine Manipulation instandhalten. Das ist auch das, was durch allerlei komplizierte Prozesse geschieht. Die Instandhaltung der Matrix, in der wir uns jetzt befinden, ist schon am Aufbrechen und Verschwimmen. Die Menge an Kraft, die von der Annunaki-Dynastie aufgebracht werden muss, um uns in dieser Realität zu halten, muss also immer größer werden. Darin liegt auch ein Transformationsprozess. Das ist unser Vorteil. Das können wir in vielen Momenten nutzen, indem wir das besprechbar machen. Damit machen wir etwas ganz Besonderes. Denn alle Menschen, die diesen Film sehen, wissen das wahrscheinlich auch, weil sie in ihrem Bewusstsein, in ihrem Gefühl und mit Bildern schauen. Man versucht, sich etwas vorzustellen. Das ist unsere Kraft, unser Erbgut. Denn, was wir fühlen und was wir sehen, setzen wir in das Feld hinein. Wir erinnern uns wieder an etwas, was eigentlich unter Hypnose gestellt bleiben sollte. Und wir erschaffen es wieder. Diese ganze Realität steht im Zusammenhang mit dem, was in dieser Wirklichkeit stattfindet. Was wir weltweit sehen, ist ein totales Chaos. Das Chaos entsteht, weil Menschen wieder erwachen und sie wieder unter Kontrolle gehalten werden sollen. Es ist kein Chaos. Es ist eine Wiedergeburt der Schöpfung. Da das für die Illuminatimächte eine Bedrohung darstellt, werden sowohl hier in Europa als auch weltweit Ereignisse geschaffen, um Chaos zu verbreiten. Sie kreieren Ärger, um unsere Aufmerksamkeit vom Erwachen abzulenken. Weil wir dann auf das Chaos schauen, das sie einfügen. Wir müssen somit sehr wachsam sein. Wir müssen es einfach sein wollen.

Arjan

Ich muss gerade an den Satz denken: A lie is most convincingly hidden between two truthes. ( Eine Lüge ist glaubhaft zwischen zwei Wahrheiten verborgen).

Martijn

Und das Schöne daran ist, dass es geschehen wird. Da gibt es keinen Weg zurück. Wir werden es mit unserem Bewusstsein erleben. Prost!

Arjan

Ja, cheers. Der letzte Punkt, den wir hier besprechen, ist der, dass alles eine Illusion ist. Weil alles eine Illusion und nichts echt ist, gibt es auch nichts, was wirklich wichtig ist. Das ist dasselbe wie: Alles ist gut.

Martijn

Das stimmt auch. Das ist auch der Grund, warum unsere Regierungen, die militärischen Industrien und vor allem die Bankenwelt – also die wahren Machthaber hinter den Kulissen – sich alles erlauben können. Weil nichts wirklich besteht, ist auch nichts wirklich von Belang. Das ist eine Aussage, die von den Mächten hinter den Kulissen kommt, weil sie genau wissen, dass dies durch die Helfer der Annunaki, die hier unter Kontrolle stehen, eine manipulierte Realität ist. Es befinden sich noch verschiedene andere Gruppen dazwischen – und dann kommt man letztendlich zu den Illuminatigruppen. Sie wissen, dass die höheren Meister, denen sie dienen, die Skriptschreiber dieser Realität sind. Sie können tatsächlich morden, Kriege führen und dunkle Dinge tun. Sie können grenzenlos tun, was sie wollen, weil sie ganz genau wissen, dass es in Wirklichkeit nicht besteht. Darum ist es unsere Aufgabe, das Ganze nach vorn zu holen, unser Schöpfungsvermögen einzusetzen, damit wir diese Realität verändern, damit wir diese Realität wieder in Liebe und aus Wahrheit verkörpern. Wahrheit mit einem großem W. Wenn wir das aus unserem Herzen heraus mit unserem Gruppenbewusstsein machen – weltweit mit unserem eigenen Wissen – dann geschieht etwas, wodurch diese ganze Wirklichkeit, diese künstliche Intelligenz, überschrieben wird. Und das ist genau das, was sie bewachen.

Arjan

Ja, genau.

Martijn

Nun sollte ich meinen Mund halten, denn sonst kommen wir nicht….(lachen) Oh, da kommt eine Frage, darf ich die kurz vorlesen?

Arjan

Ja, sicher.

Martijn

Frage: Kennen die Rothschilds und Konsorten diese Materie so gut, weil sie die Welt beherrschen? Danke, Maria, für diese Frage. Ja, das stimmt. So ist es. Ich habe schon ein wenig diese Frage beantwortet: Das stimmt. Die Rothschilds sind eine menschenartige Gruppe, die sich all dem sehr bewusst sind und auch die Genehmigung damals bekommen haben, so zu erschaffen, wie sie es wollen. Sie haben zu 100 % Unterstützung. Wenn sie etwas nötig haben und sie wollen etwas zu ihren Gunsten verändern, können sie das einfach machen. Und warum? Weil die Codes dieser Matrix, dieser Realität, dann einfach angepasst werden. Es sei denn, wir wissen, dass das geschieht. Dann können wir mit, ich sag mal 100.000 Menschen, die genau so wie wir dabei sind, eine andere Wirklichkeit kreieren - aus einem Gefühl von Liebe und Respekt auch den Rothschilds gegenüber ( selbst wie sie Dinge tun, die nicht schön sind ). So können wir miteinander in einem Moment der Intention aus dem Quantenfeld heraus eine Wirklichkeit entstehen lassen. Dann kann es sein, dass sie „plopp“ auf einmal aus der Matrix herauskommen, in der sie tun können, was sie wollen und dass damit die Folgen in dem Schöpfungsmodell plötzlich sichtbar werden. Die Quantenrealität ist also das freie Feld. Das ist also „Zion“.

Arjan

Ja, ja, ja. Der folgende Filmausschnitt zeigt das auch. Dort sieht man, dass die Erfahrung echt ist. Ich denke, es ist dasselbe, was du sagst: Wir sollen nicht aus der Matrix herauskommen wollen, sondern sie in Besitz nehmen. Der Geist steht nicht über der Materie und die Materie auch nicht über dem Geist, sondern beide sind ein Teil vom Ganzen. Wenn man das eine verleugnet oder als höher oder tiefer einstuft als das andere, hat man es sowohl mit der gesamten Religion als auch mit der New Age Spiritualität zu tun, die machtvoll auf uns einwirken.

Martijn

Es ist gut, wenn man Menschen berührt. Wir alle sollten einander berühren. Manchmal fallen wir auch übereinander. Doch anstatt den Anderen liegen zu lassen, können wir uns auch aufraffen und sagen: Warte, ich merke, dass du über etwas stolperst. Sollen wir darüber reden? Das ist auch eine Möglichkeit. Es ist eine ganz andere Form der Annäherung. Geist, was ist Geist? Geistwesen sind genau wie wir auch Bewusstseinsfrequenzen – wir haben schon einmal auf religiöse Weise aus altem Paradigma darüber geredet. Wir nennen es Geistwesen, doch das sind sie nicht. Es gibt Milliarden verschiedener Kulturen, mit denen wir in Beziehung stehen. Eine Anzahl von ihnen ist direkt am Erhalt der Erde und auch an der Schöpfung der Erde beteiligt, wodurch wir zu einigen Wesen eine andere Beziehung haben. Wir können dadurch jedoch nicht sagen, dass Geistwesen eine bestimmte Bedeutung haben und sie klassifizieren. Menschen, die das machen, behaupten auch, dass sie DIE Wahrheit gefunden haben. Solange wir nicht die Wahrheit kennen, weil wir nicht wissen, wer wir selber sind, sollten wir einfach alles untersuchen. Der Geist steht also nicht über der Materie und die Materie nicht über dem Geist. Beide sind ein Teil vom Ganzen. Beide sind ein Teil unseres Quantenbewusstseins, unseres Superbewusstseins. Noch schöner geht es nicht.

Arjan

Wir sollten eben darüber reden, ob wir weiter machen bis 21:00, oder……

Martijn

Ich denke, wir machen beim nächsten Mal weiter. Ich habe noch eine letzte Frage hier und ich denke, es ist gut, sie noch zu beantworten. Es kommen mehrere Fragen rein. Wir sollten sie mit in die nächste Sendung nehmen. Hier steht: Es wird viel spekuliert über große Veränderungen oder Katastrophen, die rund um den 28. September eintreten sollen. Inwiefern sind diese Vorhersagen wahr und was können wir als Bevölkerung tun? Naja, ich sehe – auf die Weise, wie ich danach schauen kann, doch gut, ich bin auch nur Martijn – im gesamten Monat September keinerlei Katastrophen oder ernste Situationen. Es ist die gleiche Geschichte wie immer. Es passiert das Gleiche wie immer: Das Zeigen von Elend, das Vorspielen von Elend. Das ist auch der Grund, warum ich die Vorträge 5 bis 8, die ich selber halte, verschoben habe. Weltweit bewegen sich so große Gruppen Menschen in Horrorszenarien, dass ich sage: Das artet zu einer Beeinflussung des Feldes der Erde aus. Lasst uns dort einfach mal außen vor bleiben. Lasst es uns positiv beeinflussen. Also meine Antwort lautet: Ich sehe absolut nichts geschehen. Absolut nichts. Ja, es geschehen genügend Dinge, allerdings keine großen Katastrophen. Was wir als Bevölkerung tun können, ist Folgendes: Wir können miteinander ganz viel Heilung und Wahrheit nach vorne in das Feld bringen - auch mit der Intention, Liebe, Verbindung und Schöpfung in das Bewusstseinsfeld dieses Planeten zu bringen. Das ist das Einzige, was wir tun müssen. Dadurch werden die unbeseelten Felder beseelt. Das ist es, was wir tun können und wir brauchen uns weiterhin um nichts anderes zu kümmern. Wir können uns vor allem mit uns selbst beschäftigen.

Arjan

Noch kurz zurück zu deiner Aussage: Wir haben sehr viele Fragen bekommen und auf die werden wir das nächste Mal zurückkommen. Das ist möglich, nur muss ich dazu sagen, dass wir überrannt werden mit Fragen. Das ist richtig toll. Ich denke, wir haben mittlerweile über 250 Mails bekommen mit fantastischen Geschichten und sehr schönen Fragen. Wir können jedoch nur einen Teil davon in unseren Sendungen behandeln. Wir haben zu wenig Zeit. Daher können wir nicht versprechen, dass wir alle Fragen hier stellen können.

Martijn

Wir versprechen nichts, aber wir tun auf jeden Fall unser Bestes. Vielleicht ist es eine gute Idee, die Fragen, die wir hier nicht beantworten können, auf der Webseite von Earth Matters zu veröffentlichen. Wir reagieren auf jeden Fall darauf.  Es muss ja nicht zeitgleich sein, sondern kann später beantwortet werden. Wir schauen mal, ob sich das organisieren lässt. Es ist unser aller Projekt, auch das der Zuschauer zu Hause.

Arjan

Es scheint ein guter Plan zu sein, so etwas zu entwickeln und noch schöner, es zusammen zu machen. Dann machen wir das nächste Mal damit weiter, sonst wird es eine Sendung von über 2 Stunden.

Martijn

Naja, das würde wahrscheinlich eine 4- Stunden- Sendung werden, was auch prima ist, denn man kann sich die Sendung hinterher noch einmal anschauen. Anderseits brauchen wir für unser Vorstellungsvermögen und für das Aufrufen unserer Kraft Zeit, um das Gesagte sacken zu lassen. Wir haben nur eine begrenzte Kapazität an Konzentration und Vorstellungsvermögen hier zur Verfügung, also dürfen wir auch direkt wieder loslassen.

Arjan

Ja, genau. Wir haben noch ein paar Fragen und Einsendungen. Ich denke, es ist schön, damit abzuschließen. Heute ist der internationale Tag des Friedens, der von den Vereinten Nationen ausgerufen wurde. Ich muss sagen, dass ich in den Nachrichten sehr wenig darüber gesehen habe. Ich sehe in den letzten Tagen wesentlich mehr Krieg und Elend im Fernsehen.

Martijn

Der Vogel mit Flügeln, nicht wahr?

Arjan

Das Logo der Vereinten Nationen.

Martijn

Ich denke, dass es gut ist zu erkennen, dass jeder Tag ein Tag des Friedens ist. Als Bevölkerung dieser Erde sollten wir vor Scham erröten, dass wir überhaupt einen Tag des Friedens nötig haben. Lasst uns realisieren, wie schön es hier auf diesem Planeten ist, auch wenn im Moment eine andere Wirklichkeit eingefügt wird. Wir sind Schöpfer und Kreierende von diesem prachtvollen, schönen Bewusstseinsfeld. In dieser Welt darf einfach wieder Frieden und Harmonie für alle Menschen und alle Tiere sein. Das ist möglich, wenn wir bereit sind, diesen Frieden jeden Tag zu manifestieren. Ich finde es auf jeden Fall sehr schön, dass er heute hier ist. Lasst uns den Frieden im Feld verankern, sodass wir die Intention festigen und nach außen tragen und wir den Frieden nicht nur heute erleben, sondern in uns selbst erfahren. In dem Moment, in dem wir das tun, liefern wir einen fundamentalen Beitrag an das Quantenfeld, an das Feld der Schöpfung. Weltweit leben Menschen in einer nicht friedlichen Situation. Das können wir nicht übersehen, denn das ist eine sehr schwere Situation für Milliarden von Menschen auf diesem prachtvollen Planeten, die in erbärmlichen Umständen leben. Die spirituelle Welt und die New Age Welt sagen dann gerne,  dies habe mit Karma zu tun und man solle es sich nicht so schwer machen. Man ziehe die Situation selber an und müsse dann dadurch. Nichts ist weniger wahr. Das Schöpferfeld gibt jedem gleichviel Liebe und jedem gleichviel Möglichkeiten als gleichwertige Wesen. Den Menschen, die es auf diesem Planeten unbeschreiblich schwer haben, können wir die Intention aus dem Geschenk heraus geben, dass wir bereits die Wahl getroffen haben, hier zu sein, dass wir aus einem bestimmten Grund hier sind, nämlich um die Schöpfung und Kreation wieder nach außen zu bringen und zwar indem wir zuerst in uns selbst sind. Wir sind selbst Vorbild für das, was wir gerne bei einem Anderen sehen wollen. Es ist sehr einfach, das ganze Leben anderen Menschen zu erklären, wie es gehen kann oder wie du denkst, dass es vielleicht geht. Ich habe zu Hause einen sehr schönen Spiegel, in den ich ab und zu hineinschaue und dann auch bei mir einige Dinge entdecke. Gerade bei dem ganzen Stress und all den Aktivitäten mal innehalten und sich fragen: Was bringt es dir im Innern? Wenn wir alle das tun würden….

Bekräftigung

Ich denke, dass es eine gute Idee ist, sich einen Quantenspiegel vorzustellen, einen Spiegel der Schöpfung, den wir vor uns aufstellen. Es ist derselbe Spiegel, den wir alle jetzt gleichzeitig gebrauchen. Du kannst deine Augen schließen. Du musst es nicht unbedingt, denn es geht hier nicht um Meditation, sondern um Kraft. Es geht um mentale, spirituelle Herzenskraft.

Stelle den Spiegel vor dich. Er hat ungefähr deine Größe. Du stellst den Spiegel hin und schaust hinein und siehst dich selbst. Du siehst dich selbst in deiner Umgebung. Hinter dem Spiegel siehst du die Umgebung, die du vor Augen hast.

Fühle in dich hinein, was wünschst du dir in diesem Moment? Was brauchst du, um Freude zu erfahren? Was brauchst du, um Einsichten in die Situation zu bekommen, die für dich seit langem sehr mühsam ist und in der für dich enorme Herausforderungen liegen? Was würdest du direkt in deinem Leben manifestieren? Und was würdest du damit machen?

Eine Menge Aufträge, doch denke nicht nach. Sag es einfach in den Spiegel hinein und schaue dein Spiegelbild an. Dann sieh dich selbst mit allen Möglichkeiten um dich herum, die du realisieren möchtest. Fühle es und nimm dir 15 Sekunden Zeit dafür.

Ok….die Frequenz, die du nun in dir selbst verankert hast, in dem Spiegelbild: Das Bild ist der Spiegel, den wir alle im Quantenfeld benutzen. Dieser Spiegel lässt dich deine Wünsche sehen, das, was du dir für deine Realität wünschst.

Du drehst den Spiegel um und schaust auf die Rückseite. Du schickst mit deiner Intention und Aufmerksamkeit den Inhalt des Spiegels in das Quantenfeld des planetaren Bewusstseins der Erde. Auch wenn deine Wünsche für dich persönlich sind, in deinem Gefühl gibst du sie als Geschenk an die Erde.

Das ist Erschaffen und Kreieren aus Selbstrespekt, Selbstkreation, Einsicht, Bekräftigung und Manifestation - es dir selbst wert sein. Und dadurch, dass du es direkt mit "allem was ist" teilst, auch mit den Tieren und der Natur, ist es direkt im Quantenfeld anwesend.

Dieser Spiegel wirkt für alle Zeit. Wenn du dir also später diese Sendung anschaust, ist es so, dass sich die Intention und Aufmerksamkeit dieses Moments schon im Bewusstseinsfeld der Erde befindet. Du kannst dich dort einloggen. Übe es einfach und erfahre die Kraft der Verbindung.

Auf diese Weise ist es möglich, Weltfrieden zu kreieren. Zuerst Frieden und Kraft in dir selbst zu finden, zu dir zu stehen, gerne zu sein, das Akzeptieren, dass du aus einem anderen Wissen heraus schon seit langem die Wahl getroffen hast, hier zu sein. Aus diesem inneren Frieden heraus kannst du das, was du für dich selber wünschst, mit dem planetaren Bewusstsein teilen. Also, was du jetzt fühlst, teilst du auch mit allen Kindern in Madagaskar und mit allen alleinstehenden Menschen auf der ganzen Welt. Ich nenne dies nur als Beispiel. Realisiere und erkenne deine innere Kraft. Das wird begleitet und so erreichen wir Weltfrieden.

Arjan

Das sieht sehr schön aus.

Martijn

Das ist auch sehr schön und wir können das miteinander machen. Ich danke euch allen sehr.

Arjan

Wir haben eine Nachricht von Riet bekommen. Riet hat uns eine Zeichnung geschickt, eine von vielen, die sie gemacht hat und sie hat mich gefragt: Woher kommt das? Ich habe keinerlei Erfahrungen mit Außerirdischen.

Zeichnung wird gezeigt.

Martijn

Oh, das ist eine sehr schöne Zeichnung.

Arjan

Ja, absolut. Sie fragt, woher sie diese Bilder bekommt?

Martijn

Ja, Riet, das hast du sehr gut empfangen und wunderschön zu Papier gebracht. Sehr besonders.

Arjan

Woher kommen die Informationen zu den Bildern? Sie hat einfach gezeichnet und dabei sind diese Bilder entstanden. Wie kann das sein?

Martijn

Ich bin natürlich kein Alleswisser, doch was ich bei Menschen oft erlebe, ist, dass sie solch schöne Zeichnungen oder Kunstwerke machen. Sie kommen natürlich aus unserer Kraft der Kreation. Es geschieht etwas in unserem Herzbewusstsein, wodurch Informationen kommen. Sie kommen eigentlich aus dem Quantenfeld, Riet. Es ist also etwas sehr Schönes und etwas sehr Großes, was sich dir zeigen will. Du bringst es mit deiner kreativen Kraft durch deine Zeichnungen zum Ausdruck. Ich sehe auch verschiedene Formen und Zeichen. Es ist dein multidimensionaler, sehr fortschrittlicher Hintergrund als Wesen und es liegen wichtige Missionen und Gefühle darin. Was ich auch sehe, ist, dass Formen darin zu sehen sind, die Aktivierungsfelder des Bewusstseinsfeldes sind. Wir bestehen aus Trilliarden von Bewusstseinsfeldern und jedes Bewusstseinsfeld hat einen Code und bestimmte Zeichen. Und oben in der Zeichnung – das ist ein sehr schönes Zeichen – das ist das 28. Bewusstseinsfeld, der Brunnencode des 28. Bewusstseinsfeldes. Das ist eine Aktivierung aus unserer Zirbeldrüse, womit sich das 28. Bewusstseinsfeld zeigen möchte. Wenn ich das mit dem Film „die Matrix“ in Verbindung bringe, dass hinter dem Vorhang große positive Kräfte sind, die durch das Aufreißen der künstlichen Intelligenz über unser Gefühlsbewusstsein zu uns sprechen und uns dazu initiieren, etwas zu zeichnen, zu malen, zu zimmern, egal was, dass etwas mit deinen Händen entsteht. Das kann man nicht mit dem Computer erstellen. Das geht nur mit Händen aus Fleisch und Blut, aus den Zellen, aus dem physischen Körper. Dort zeigen sich die Codes, die jeden aktivieren und initiieren. Wir denken, dass wir ein Gesicht mit einer Girlande sehen – das ist es auch – doch es ist viel mehr als das. Es ist genauso wie bei den Kornkreisen, in denen enorm kraftvolle Energiefelder liegen. Aktivierende Kräfte. Sehr schön, Riet, und herzlichen Dank. Fantastisch.

Arjan

Ja, sehr schön.

Martijn

Was für ein Geschenk, sie in dieser Sendung zu haben. Enorm. Ich denke, wir sind am Ende der Sendung angelangt. Wir gehen in der nächsten Sendung näher darauf ein. Bitte gebt ein Feedback, auch wenn ihr denkt, es kann noch besser laufen. Alles ist willkommen. Ich danke für alle Beiträge heute und Arjan, danke, dass ich heute Abend wieder hier sein durfte.

Arjan

Ja, es ist eine große Ehre, dich hier im Studio zu haben und eine große Freude, die Sendung mit dir zusammen zu machen.

Martijn

Um es zusammen gut zu machen. Auch die Redaktion und alle Menschen, die es ermöglichen. Es wird natürlich enorm viel Einsatz gefragt und ich finde es fantastisch, dass ihr das miteinander macht und dass ich euer Gast sein darf.

Arjan

Das ist wirklich sehr schön. Ich kann noch hinzufügen: Hier in Haren haben wir 25 Menschen, die helfen. Sie bringen persönliche Opfer, um hier zu sein. Menschen, die ihre Arbeit dafür gekündigt oder sich dafür frei genommen haben. Es ist wirklich fantastisch, was wir hier miteinander machen. Wir sind eine tolle Gruppe Menschen und wir fühlen alle, dass wir zum Ganzen beitragen und es ist wunderschön, jeden Tag in dieser Gruppe zu sein.

Martijn

Von daher auch eine große Ehre, da es vom Herzen getragen wird.

Arjan

Herzlichen Dank euch allen fürs Zuschauen und sehr gerne bis zum nächsten Mal.

Martijn

Bis zum nächsten Mal, einen schönen Abend noch.

Quelle: Earth Matters


Geplaatst door Redactie Earth Matters




Laatste artikelen in deze categorie


Lees alle artikelen in deze categorie


Dit artikel delen





Print artikelArtikel als PDF

Tip iemand over dit artikel:


Quote

Neo: "Ik dacht dat het echt was" Morpheus: "Je gedachten maken het echt"

The Matrix











Bij de verkeerde Earth Matters belandt? Klik op onderstaand logo om naar Earth Events te gaan.