Deutsche übersetzung | Crowd Power 8 | Traum-Manipulation und Psychose | Arjan Bos und Martijn van Staveren

Crowd Power

Klik op de foto voor een
vermelding van de copyrights

Taal:Taal
VideoJa
Views:589
Ingevoerd:
Geplaatst door:
Bron:Earth Matters

Gekoppelde categorieen
Earth Matters TV, Crowd Power, Deutsch Crowd Power

(Earth Matters TV | Crowd Power) Traum-Manipulation und Psychose.

Download hier der PDF.

Arjan

Herzlich Willkommen bei Earth Matters TV. Dies ist Crowd Power. Ich heiße auch die Menschen hier im Studio herzlich willkommen. Mein Name ist Arjan Bos.

Martijn

Mein Name ist Martijn van Staveren. Herzlich willkommen zu Hause und hier im Publikum. Schön, dass ihr heute Abend dabei seid. Schön, dass wir heute Abend wieder hier sein dürfen. Ich denke, es ist schon wieder ein Monat vergangen.

Arjan

Ja, in der Tat, auch eine neue Zeitangabe. Es ist neun Uhr und in dem neuen Schema bleibt es auch neun Uhr. Es ist ein Monat vergangen, in der Tat. Bislang hatten wir alle 2 Wochen eine Sendung, doch auf Grund deines Kalenders müssen wir uns umstellen. Bis zum Sommer haben wir drei Monate, in der jeweils eine Sendung gemacht wird.

Martijn

Ja, so kann es gehen, nicht wahr. Es ist eigentlich meine Schuld.

Arjan

Genau.

Martijn

Ich bin froh, dass wir dies machen können. Ich halte es für nötig ist, es in dem Moment entstehen zu lassen, in dem es wirklich gebraucht wird. Wir können alles Mögliche bedenken, was wir noch machen wollen. Letztendlich kreieren wir miteinander und lassen so  den Moment, in dem sich Themen zeigen, auch einfach entstehen. Was das betrifft, finde ich es auch sehr schön, keinem Skript zu folgen. Wir haben hier zwar Papier vor uns liegen, doch das Skript machen wir hier miteinander. Ich lade jeden ein, in sein Social Media einzutauchen und Fragen zu stellen, die dann hier bei uns landen. Das gilt natürlich auch für Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen hier aus dem Studio. Dabei muss es nicht immer eine Frage sein oder eine Reaktion auf das, was wir besprechen.

Arjan

Ja absolut. Ich habe noch ein paar praktische Dinge hier. Wir upgraden das Studio, damit wir so gut wie möglich arbeiten können. Für Sie zu Hause ist es nicht gut erkennbar, doch es ist hier bereits viel passiert: Es handelt sich um insgesamt 25.000 Euro! Man kann sagen, dass es um die Mindestanforderung für einen halbwegs professionellen Teil geht. Dann können wir wirklich machen, was wir wollen. In der Sendung vom 27. November haben wir einen Kostenvoranschlag gemacht. Wenn wir von dem, was wir tun wollen, das Mindeste tun können, dann brauchen wir 16000 Euro, um das Studio so einzurichten, damit wir aus dem Gröbsten heraus sind. Seitdem sind 3100 Euro gespendet worden und das ist ein fantastischer Betrag, über den wir uns sehr freuen. Die Mikrofone, über die ihr uns hört und die ihr seht, haben wir größtenteils dadurch ersetzt. Darüber freuen wir uns sehr.

Martijn

Ja, es ist natürlich auch eine „Übung macht den Meister Situation“ für die Technik und die Regie hier. Denn letztendlich müssen wir doch zusehen, dass alles gut funktioniert. Es kann also sein, dass es noch einiger Feinabstimmung bedarf- genauso wie beim Zusammenleben hier auf der Erde. Und möchtet ihr einmal hierherkommen und zuschauen, dann fühlt euch frei, der Sendung beizuwohnen. Ich möchte noch etwas zu den Geschenken sagen, über die ich mich sehr freue, weil sie für Earth Matters sind, denn was du vorgelesen hast, steht in Verbindung mit Earth Matters und hat wenig mit mir zu tun. Ich sitze hier natürlich auch als Gast am Tisch.

Arjan

Das stimmt.

Martijn

Die Energie, die durch das Geld reinkommt, kommt allen geladenen Gästen zugute.

Arjan

Stimmt.

Martijn

Ich fühle auf einmal, dass ich das gerne betonen möchte. Es könnte sonst zu Verwicklungen kommen, als hätte es etwas mit mir zu tun. Das möchte ich gleich im Keim ersticken. Es geht darum, dass in eurer Organisation alles kreiert werden kann.

Arjan

Schön, dass du das sagst. Ich fühle auch enorm stark, dass wir das gesamte Feld mit den Spenden unterstützen können.

Martijn

Ja, die Spenden sind auch dafür gedacht, alle möglichen Projekte stattfinden zu lassen, am liebsten mit Menschen, die mit schweren Blockaden und Widerständen zu kämpfen haben, damit sie diese durchbrechen können. Bist du jetzt ein großer Gegner von Earth Matters, dann fühle dich so frei, einmal den Kontakt zu suchen, um dein Thema besprechbar zu machen.

Arjan

Die Unterstützung findet natürlich nicht nur mit Geld statt. Wir haben beim letzten Mal gefragt, ob Menschen helfen wollen, Skripts von den Sendungen anzufertigen. Darauf hat sich eine Anzahl Menschen gemeldet. Wir haben ein schönes Team an der Hand. Die ersten Skripts kommen in Kürze auf diese Seite. Auch Übersetzungen: Einige Menschen sind dabei, ins Deutsche zu übersetzen und mit Untertiteln zu versehen. Dafür können wir noch ein paar Leute gebrauchen. Wenn du also Niederländisch sprichst, deine Muttersprache eine andere ist, z.B. Deutsch oder Französisch oder Spanisch, dann wäre es sehr schön, wenn du bei den Übersetzungen oder Untertiteln helfen könntest.

Martijn

Naja, das ist ein schönes Thema. Ich war in Deutschland und habe ein paar Lesungen auf Deutsch gegeben und das war unglaublich schön. Es waren viele Menschen dabei, die sagten: Weißt du, wir schauen Earth Matters und verstehen es leider nicht. Es wäre schön, wenn die YouTube Filme untertitelt wären. Fühle für dich selber, ob du deinen Beitrag dazu geben möchtest. Darf ich dazu noch etwas sagen? In Deutschland war das ein unglaublich schönes Ereignis. Ich hatte selber nicht so viel Deutschunterricht und bin mittlerweile physische 42 Jahre alt. Um mein 20. Lebensjahr hatte ich einige Deutschstunden. In der Zeit gehörten sie zu meinen besseren Fächern. Vielleicht eins der wenigen Fächer, in denen ich wirklich gut war, weil ich einfach die deutsche Sprache schön fand. Ich hatte die Sprache 20 Jahre nicht mehr gesprochen und bekam dann die Einladung: Martijn, möchtest du eine Lesung hier geben? Das resultiert in zig anderen Orte, an denen die Vorlesungen laufen. Doch darum geht es nicht. Es geht mir darum, dass ich es teilen möchte, denn ich spreche hier über das Durchbrechen der Angst- davon, einfach hindurchzugehen. Jetzt hatte ich keine echte Angst, doch ich fühlte eine gesunde Spannung in der Art von: Oh das ist ein neues Feld, das in Bewegung kommt. Es ist ein echtes „face to fears“ und dann einfach in dem neutralen Feld und in dem Moment der Bekräftigung in völligem Vertrauen sein zu können, dass du tust, was du fühlst, dass du es kannst. Dass es also durch die Menschen, die anwesend sind, getragen wird. Und das war einfach fantastisch. Das ist in dem Moment eine eigene Erfahrung, die für mich wieder etwas bekräftigt. Ich brauche es natürlich auch, mich selber zu bekräftigen und zu bestätigen: Ja, es stimmt also, dass alles möglich ist. Dann kommt alles in den Modus von miteinander sprechen und fühlen und dann „boem“ geht auf einmal die Lage von Liebe, Kraft und wahrhaftiger Schöpfung in dem Feld der Kreation auf. Das war eine schöne Erfahrung. Für den Fall, dass du jetzt zu Hause sitzt und denkst: Der Mann spricht immer über das Durchbrechen der Angst, macht er selber das auch? Ja, ich mache es auch selbst und ja, es gibt immer Herausforderungen. Vielleicht bist du nun inspiriert, das zu tun, woran du schon lange denkst.

Arjan

Hast du eine Mail von jemandem bekommen, der nach Anleitung einer Crowd Power Sendung etwas machen wollte? Kannst du da etwas zu sagen?

Martijn

Ja, das war sehr schön. Ich bekomme sehr viele Mails, dazu kann ich vielleicht auch gleich etwas sagen. Es kommen so viele Mails rein. So schnell kann ich nicht tippen und ich habe einfach nicht die physische Zeit, um alle zu beantworten, was ich sehr schade finde. Ich lese die Mails wohl. Oft dauert es jedoch Wochen, bis ich sie lese. Und dann reagiere ich oft nicht auf die Mail, weil ich a) kein Fragekasten bin, und b) bei einer kurzen Antwort auf eine Mail, dieser nicht gerecht werde. Somit habe ich auch auf meinem Anrufbeantworter angegeben, dass alles gelesen wird etc. Auf jeden Fall bekomme ich sehr viele Mails. Einmal saß ich vor meinem Laptop, loggte mich ein, öffnete das Mailprogramm – so können auch alle Geheimdienste gleich mitlesen und ich muss nicht erst alles vorlesen- und in dem Moment kam eine wunderschöne Mail rein. Ein Mann schrieb: Ich bin jetzt in Amsterdam und wir haben nach Art von Crowd Power auf dem Dam eine Art Kraftfeld manifestiert. Direkt vor dem Palast und ich bin hier, weil die Europäische Kommission und der König kommen, um den Vorsitz der Niederlande in der Europäischen Union zu vereinbaren. Es gibt spezielle Apparate, um das zu vereinbaren, doch die können wir nicht sehen. Der Mann war also dort anwesend und schrieb: Ich bin dabei, das Feld, welches wir kreiert haben wieder aufs Neue zu bekräftigen, einfach indem ich es wahrnehme. Ich bin hier eigentlich als Wahrnehmer und Beobachter. Als Zeuge werde ich das Feld noch einmal installieren und stelle es den Menschen zur Verfügung.“ Ich umschreibe es etwas mehr, als er mir wirklich schrieb, doch in der Essenz ging es darum. Ich fand das so unglaublich schön, also schrieb ich zurück: Schön gesagt, viel Erfolg, unglaublich schön! Ich bekam direkt wieder eine Nachricht, dass sie angekommen waren. Wir greifen es miteinander und zusammen auf, damit das, was wir tun, auch in unserem Alltag Bestand hat. Sobald wir irgendwo anwesend sind, können wir die Aktivitäten ankoppeln und das ist es, worin wir einander inspirieren dürfen. Schau, man kann lange hin und her diskutieren, ob etwas wirkt oder nicht oder ob es vernünftig ist, etwas mit hundert Menschen zu tun. Es ist auf jeden Fall ein Beginn. Zufällig lese ich diese e-Mail. Zufällig? Ich habe diese e-Mail sehr bewusst empfangen und ich denke, dass es gut ist, wenn wir alle schauen, was wir tun können, um als Wahrnehmer unser Bewusstsein einzusetzen- vor allem bei Dingen, die nicht öffentlich gemacht werden. Wie können wir sie öffnen? Wenn wir das Flugzeug MH17, das abgestürzt ist, als Beispiel nehmen: Den Menschen wurde zu dem Ereignis eine Menge vorgegaukelt, doch die Regierungen und die Geheimdienste waren sich einig, keine Einzelheiten nach außen dringen zu lassen. Das ist überdeutlich. An die Regierungen und Geheimdienste: Wenn ihr glaubt, dass die Bevölkerung das weiterhin akzeptiert, denkt noch einmal gut nach und öffnet die Akten. Zeigt einmal euer „brave heart“  und sorgt dafür, dass die Informationen auf die Straßen kommen- was das auch immer für Konsequenzen hat. Andersherum werden die Konsequenzen viel größer ausfallen. Die geheimen Dinge werden sich öffnen und die Konsequenz daraus wird sein, dass ihr euch selber in eine Lage gebracht habt, aus der ihr nur schwer wieder herauskommt. Und das ist nicht schlimm, denn dafür braucht ihr uns auch und wir stehen zu Diensten, um es wieder zurechtzurücken. Doch macht es euch selber nicht so schwer.

Wir sehen alle, dass im Moment jede Menge Lügen aus dem Schrank geholt werden. Die Opfer und die Hinterbliebenen der Katastrophe bekommen eigentlich keine Reaktion auf ihre Fragen. Sie werden nicht ernst genommen. Unsere Regierung ist inkompetent und wir wissen das. Es ist jedoch in einem bestimmten Moment ein Stück Focus und Bewusstsein notwendig, um sie in diese Richtung zu bringen. Also „mind over matter“, „heart over matter“, dass wir als Wahrnehmende die Lichtteilchen, die diese Realität bilden, auf positive Art beeinflussen können. Dann können wir alle Dinge offenlegen und das sollten wir nun auch tun dürfen. Dass dieser Mann also zum Dam gelaufen ist, ist einfach schön zu hören.

Arjan

Ja, fantastisch, super schön. Was in allen Nachrichten momentan gebracht wird, sind unter anderem diese komischen Geräusche, die man überall hört. Blecherne Geräusche, eine Art Trompetenschall. SBS6 hat es gebracht, es ist in AD und allerlei reguläre Medien bringen Artikel darüber. Sie bringen es mit allem Möglichen in Verbindung. Die Walfische, die stranden unter anderem. Vielleicht können wir kurz ein Video anschauen und es einmal hören.

Video wird abgespielt

Wir konnten es hier im Studio nicht hören, doch ich nehme an, ihr zu Hause wohl. Habt ihr die komischen Geräusche auch gehört?

Martijn

Ja, heute Morgen war ich in Renkum und dort habe ich es mir angehört und auch das Video angeschaut. Es war das erste Mal, dass ich diesen Film gesehen und gehört habe. Schau, diese Geräusche gibt es schon seit langem. Sie werden schon seit Jahren auf dem Planeten Erde wahrgenommen. Ich möchte noch kurz etwas zu all den Menschen sagen, die sich als „Sachverständige“ dazu äußern, etwas, was mir auffällt – was allerdings meine persönliche Wahrnehmung ist - ….wir bekommen erklärt, was es ist. Wir bekommen immer nur Vermutungen zu hören. Das verstehe ich, doch es gibt niemanden, der sagt: Es ist dieses oder jenes. Wir haben ein Königlich Niederländisches Meteorologisches Institut. Wir haben viele Fachleute und dann werden all die Fernsehsender angestellt, um dort eine Erklärung abzugeben und jeder kann zusehen. Ich muss schon ein wenig darüber lachen. Die Niederlande sind ein sehr technologisches Land, aber es tritt niemand vor die Kamera und sagt einfach: „Dieses Phänomen kennen wir. Wir haben es seit Jahren untersucht. Es ist auf der ganzen Welt bekannt und hat hiermit und damit zu tun.“ Es werden also immer nur Vermutungen angestellt und die werden allgemein akzeptiert. Doch wenn ein Alternativsender eine Vermutung anstellt, dann wird diese wie eine Zigarettenkippe ausgetreten. Ich muss einfach darüber lachen, weil es egal ist, aus welcher Richtung die Vermutungen kommen. Ich habe es mir angehört, ja.

Arjan

Eine der Vermutungen, die ich vorhin von jemandem gehört habe, kam im Radio. Sie besagt, dass Verschwörungstheoretiker meinen, es habe mit HAARP zu tun. Das wurde natürlich als eine Verschwörungsgeschichte  abgetan.

Martijn

Das ist die Macht der Medien. Die Menschen, die vielleicht einen wirklichen Beitrag und eine wirkliche Idee liefern können, werden im Vorfeld als verrückt erklärt. Doch gut, ich habe es mir angehört und ich kenne das Geräusch. Ich habe es schon eher gehört. Ich möchte ein Stück Wissenschaft hinzuziehen. Die heutigen Wissenschaften sind äußerst bemüht, etwas erklären zu können; auf jeden Fall eine Deutung geben zu können oder eine Vermutung. Ich weiß, dass es verschiedene Lagen in der Atmosphäre gibt. Magnetische Felder – die wissenschaftlich bewiesen sind – die auch Bewusstseinsfelder voneinander trennen. Durch all diese Bewusstseinsfelder in dem planetaren Netzwerk laufen Programme und auch technologische Programme hindurch. Es ist eine sehr große Veränderung im „mind-set“ des Menschen im Gange. Das hat mit dem planetaren Bewusstsein und den Magnetfeldern zu tun. Es sind Veränderungen im Gange: Es bilden sich Risse in der Matrix, Risse in der Wirklichkeit, die wir wahrnehmen. Durch diese Risse gelangen Codes, Informationen und Lichtcodes hinein und diese Informationen sorgen dafür, dass eine Anpassung im Hologramm-Bewusstsein der Erde stattfindet. So kann ich es am besten auf meine Art erklären. Diese Anpassung sorgt dafür, dass in dieser physischen Realität, die wir hier kennen, allerlei magnetische Schockwellen auftreten. Diese Schockwellen entstehen im Bewusstsein. Diese Schockwellen, die magnetischen Felder verschieben sich in der Atmosphäre und dadurch entstehen unter anderem auch physische Geräusche.

Arjan

Müssen wir das als etwas Positives ansehen? Dass solch ein Riss in der Matrix ok ist für den ursprünglichen Menschen, weil er ein Tor in die ursprüngliche Welt darstellt? Und wenn das Tor sich öffnet, müssen wir das als positiv betrachten, für uns und den ursprünglichen Teil in uns? Darf ich das so sehen?

Martijn

Ja, so kannst du es auch beschreiben. Ich habe den Eindruck- auch durch meine Erlebnisse- dass diese Geräusche  Schwingungen sind, Frequenzen, die der Mensch bzw. die meisten Menschen nicht hören können. Diese Schwingungen gelangen in unser Trommelfell und werden in ein Geräusch umgesetzt, wodurch etwas in uns berührt wird. Wenn man sich ruhig hinsetzt, hinhört und sich auf das Geräusch einfühlt, dann ist es so, als ob das Geräusch ein bestimmtes Lied singt, eine Art Code. Dabei kannst du in deinem Gefühlsbewusstsein Emotionen wahrnehmen. Das geschieht nicht, weil es ein klinisches Ereignis ist. Es ist also eine fundamentale Veränderung. Ich rede immer über den ursprünglichen Menschen, der sich außerhalb der Lagen im Bewusstseinsfeld befindet, somit auch außerhalb solcher Vorfälle wie diese, die hier auf der Erde stattfinden. Ich rede darüber, dass es einen Ursprung des Menschen gibt aus einem ganz anderen Feld: Der ursprüngliche Mensch mit dem ursprünglichen Bewusstsein, von dem der heutige Mensch abstammt. Und dass die Welt, diese Realität, noch immer inaktiv funktioniert, doch dass das Bewusstseinsfeld nicht aus der Ferne auf uns zukommt oder dass wir auf das Feld zugehen, weil das Feld einfach immer hier gewesen ist. Es beginnt, sich zu integrieren. Nein, diese Realität beginnt, sich in das ursprüngliche Feld zu integrieren. In der Bibel und in ähnlichen Geschichten wird auch über einen Posaunenschall gesprochen, nicht wahr. Dieses Geräusch hat sehr viel Ähnlichkeit damit. Man kann es auf unterschiedliche Art deuten. Es gibt alternative Sender und Websites, bei denen darüber gesprochen wird, dass es die Ankunft von…..so weit möchte ich nicht gehen, da ich absolut nicht religiös eingestellt bin. Ich denke, dass alles, was gerade stattfindet, sehr stark mit der Öffnung der Matrix zu tun hat: Ein Modell, das sehr viele Menschen gerne als ein Modell mit freiem Willen ansehen, der freie Wille jedoch eine völlig andere Bedeutung hat. Dieses Modell schwingt mit auf diesen Moment und es kommt eine große Veränderung auf uns zu. Die Töne der Posaunen in der Bibel gelten als Vorbote für diese große Veränderung und wir befinden uns bereits in dieser Veränderung. Vielleicht ist die Erklärung nicht wirklich wichtig, sondern dass wir es für unser Gefühl einordnen können. Ansonsten entstehen diese schönen Diskussionen im Internet. Es gibt so manch schöne Diskussion im Internet. Es geht aber mehr darum: Was fühlst du selber?

Arjan

Hast du das Gefühl, dass die Pottwale, die auch in Deutschland im Watt angespült wurden, auch damit zu tun haben?

Martijn

Ja, das kann ich natürlich nicht beweisen und ich habe es auch nicht untersucht. Wer bin ich also, um dazu etwas zu sagen? Doch wenn ich es analysiere und ich verfolge seit Jahren bestimmte Ereignisse, auch wenn militärische Tests in der Atmosphäre durchgeführt werden, dann sehe ich, dass die Folgen immer auch in der Natur zu sehen sind. Es finden immer wieder Tierphänomene statt. Zum Beispiel landen große Vogelschwärme an ganz anderen Plätzen als üblich.

Arjan

Oder sie fallen plötzlich tot vom Himmel.

Martijn

Ja, und tot vom Himmel fallen. Ich habe zwar keine Untersuchungen durchführen können, doch nach meiner Meinung hat das alles miteinander zu tun, weil das Navigationssystem der Wale, auch der Pottwale super sensibel auf Infraschall  und solche Dinge reagiert- Sonar-aber auch Infraschall-Geräusche. Meinem Gefühl nach hängt das alles zusammen.

Arjan

Ich las gerade in einem Chat, dass das Geräusch eine Art Reset ist, um uns in der niederen Frequenz zu halten. Du sagst eigentlich das genaue Gegenteil.

Martijn

Naja, ich denke, dass es im Wesentlichen keine niederen Frequenzen braucht, um uns in dieser Frequenz zu halten, weil es ganz andere Technologien gibt, die uns in dieser Frequenz halten.

Arjan

Eine Art Mindcontrol-Mischung.

Martijn

Es befindet sich natürlich alles in der Matrix und kommt aus der Matrix, doch es ist nicht nur ein einziges System. Die Matrix ist ein System, das mit unserem Bewusstseinsfeld interagiert. Je mehr Focus man also setzen kann, je mehr Einsicht man in die eigenen Prozesse hat und je mehr man durch die eigenen Prozesse navigieren kann, desto mehr erkennt man sich selber. Man entdeckt, dass es verschiedene Bewusstseinsfelder gibt, mit verschiedenen Realitäten, die alle quer durcheinander verlaufen. Man kann es auch als verschiedene Arten von Matrix bezeichnen. Alle diese Arten werden durch Mindcontrol-Programme beherrscht, durch Menschengruppen auf dieser Erde, unter anderem auch durch interdimensionale Wesen, worüber ich erzähle- also Menschengruppen auf dieser Erde, die über sehr fortschrittliche Gehirntechnologien verfügen. Das ist übrigens der wichtigste Grund, warum wohlwollende Außerirdische nicht in dieses Feld kommen. Wegen des massiven Mind-Controls. Sie haben keine Angst vor dem Mind-Control. Wo sie vorsichtig sind – das ist das bessere Wort dafür – ist nicht, dass sie im Mind-Control gefangen werden, aber dass sie in unsere Reaktionen verstrickt werden, also von uns Menschen. Also die Art und Weise, wie wir mit dem Mind-Control umgehen, die Kraft, die wir als Wesen mit enormen Fähigkeiten damit aussenden, ohne dass wir es wissen, ist der Grund, warum sie so vorsichtig mit uns umgehen.

Arjan

Eigentlich sind wir für sie Elefanten im Porzellanladen.

Martijn

Mammuts!

Arjan

Eines der Themen, worüber wir eine Anzahl an Fragen bekommen haben, ist das Thema Psychose. Es gibt natürlich vielerlei Formen dabei. Was ich verstehe, ist, dass man nicht mehr weiß, was von einem selbst ist und was nicht, dass Bilder durcheinander fließen. Man nennt es auch Wahnbilder. Menschen sehen Verstorbene oder manchmal Außerirdische. Wir haben eine ganze Skala an Fragen dazu bekommen. Kannst du etwas dazu sagen, wie du eine Psychose siehst? Kann man es überhaupt als eine Sache klassifizieren? Wie siehst du das, eine Psychose?

Martijn

Naja, es handelt sich natürlich um eine sehr komplexe Materie. Weltweit wird untersucht, was eine Psychose ist. Dann gelangt man natürlich wieder zu den verschiedenen persönlichen Teilen des Menschen. Ich arbeite ab und zu auch mit Menschen, die sich in einer Psychose befunden haben oder noch befinden. Es ist eine interessante Frage, wo der Startpunkt sitzt. Was ist eine Psychose? Naja, es ist ein Wort. Was ist die Situation, was erfährst du bei Menschen, die sich in einer Psychose befinden oder befunden haben? Man kann sagen, dass wir eine Art Form haben, das ist unsere Persönlichkeit und die ist in diesem Fall aufgebaut seit unserer Kindheit, von Babyalter an bis heute. Das nennen wir Persönlichkeit. Wir identifizieren uns mit dieser Persönlichkeit. Wir wollen es nicht als Wesen, aber es wird uns aufgedrängt. In dem Moment der Geburt bist du derjenige, der auf dem Papier steht. Dort beginnen die ersten Mind-Projektionen von Mama und Papa. Schau mal, das ist Saskia oder das ist Jan. Damit beginnt es schon. Die gesamte Persönlichkeit wird in einem bestimmten Moment in verschiedenen Persönlichkeiten aufgebaut, Persönlichkeiten, die du formst, und daraus entsteht eine Hauptpersönlichkeit. Es ist also eine dominante Persönlichkeit. Was ich indirekt damit sagen möchte, ist, dass wir mehrere Persönlichkeiten haben, denn letztendlich ist das Leben ein Rollenspiel. Die Frage ist: Bist du dir über das Rollenspiel bewusst? Was ist deine eigene Projektion in dem Rollenspiel? Wer denkst du, dass du wirklich bist?

Stell dir vor, dass du nach Jahren entdeckst, dass du alle Rollen, die du gespielt und alles, was du getan hast, gründlich satt hast und beschließt: Ich höre mit den ganzen Rollenspielen auf. Dann bleibt noch etwas über, wovon du denkst, dass es dein Selbst ist. Dann sitzt du zu Hause auf dem Sofa und hast das Gefühl: Hehe, jetzt bin ich einfach ich selber. Dann beginnt die wahre Reise. Dann kommt es darauf an: Wer denkst du, dass du bist? Dann beginnt eine sehr tiefe Reise.

Arjan

Sagst du auch, dass man eine starke Persönlichkeit haben muss, um diese Reise zu beginnen?

Martijn

Die Psyche des Menschen ist innerhalb einer Situation immer auf der Suche nach der stärksten Persönlichkeit, um in der Rolle das Zepter zu schwingen. Zeitlebens bekommen wir viele Eindrücke, was wir alles nicht tun können und nicht tun dürfen. Ein Kind bekommt hunderttausendmal zu hören: Nicht tun! Das Programm ist also vorhanden. Bei allem, was wir mit unserem Kreativ-Vermögen und als selbsterforschende Wesen untersuchen wollen, bekommen wir auf die Finger gehauen. Man darf eigentlich nichts aus sich selbst heraus lernen auf diesem Planeten. Wenn du an etwas interessiert bist: Nein, du musst zur Schule gehen. Du musst eine Ausbildung wählen. Also wähle ich von allem, was ich eh nicht will, das kleinste Übel. Es bleibt letztendlich eine Persönlichkeit über und das ist die Persönlichkeit, die in der Situation, in der man sich befindet, am einfachsten überleben kann. Diese Persönlichkeit, die Person, ist also nicht, wer du bist, aber es ist oft die Überzeugung. Jetzt ist es so, dass die Persönlichkeit, wovon du denkst, dass du sie bist, die Referenzpunkte, die darunter verborgen liegen, plötzlich ins Schwanken bringt. Es hängt von der persönlichen Situation ab, was man in seinem Leben mitgemacht hat oder ob es angeboren ist. Es klingt vielleicht etwas verrückt, doch eine Psychose zu bekommen, ist angeboren. Nicht per se physisch, sondern mehr emotional und holografisch in der Art und Weise, wie Körper miteinander gekoppelt sind- auch wie die Familienlinien ineinander verwoben sind. Wobei ich noch einfügen möchte, dass auch bei Familienaufstellungen wesentlich mehr erreicht werden kann, wenn sie aus einer breiteren Perspektive gemacht werden. Wesentlich mehr als jetzt erreicht werden kann.

Arjan

Gigantisch, oder ?

Martijn

Ja, das ist enorm. Und was alles passieren kann, ist auch enorm. Wenn man auch in Rollen verstrickt ist, da wieder herauszufinden. Aber gut, es kann alles noch viel schöner und größer. Das ist sehr interessant.

Doch zurück zur Psychose. Jemand crasht in seiner Persönlichkeit, weil das Wesen hinter der Persönlichkeit fühlt, dass diese übergestülpte Persönlichkeit eine totale Verzerrung ist. Dass sie absolut nichts mit dem Wesen zu tun hat, mit dem Gefühlsbewusstsein und dann geschieht eine Art Implosion nach innen und alle Referenzpunkte von dem, was du denkst, wer du bist, alles, was du in deinem Leben aufgebaut hast, verschwimmt und ist dann weg. Dann bleibt einfach eine "blanko" Person übrig. Das sollte die letztendliche Auswirkung in solch einem Moment sein. Doch dann kommt der Moment, in dem die Psychose geladen wird mit allen Erfahrungen, die ein Mensch gemacht hat: Traumata, Schmerzen, zu wenig Liebe, kurz gesagt alle Zutaten, die man als Mensch braucht. Wenn es keinen Rahmen mehr in Form einer Persönlichkeit gibt, dann gehen alle fehlenden Referenzpunkte oder Schmerzpunkte in unser Programm als Mensch und übernehmen alles. Denn es muss eine Persönlichkeit geben. Und das ist eine Psychose. Das kann man noch weiterhin ausarbeiten, doch das ist der Beginn einer Psychose. Und in einer Psychose spielen viele Faktoren mit. Nicht nur auf einem spirituellen Bewusstseinslevel, auch gesellschaftlich. Es spielen viele Programme und Protokolle und Formeln mit, die im Hintergrund aktiv sind. Die sorgen dafür, dass jemand, der sich in einer Psychose befindet, diese auch wirklich erlebt. In eine Psychose fällt man nicht einfach so mal. Das wird zwar so behauptet, doch eine Psychose ist ein sehr langsamer Prozess. Sie baut sich auf. Auf einmal kommt es dann zu einer Implosion nach innen und dann liegt es auch am Umfeld, wie man so jemanden begleiten kann. Menschen in einer Psychose werden im Allgemeinen nicht begleitet. Sie werden ruhig gespritzt und aufgenommen. Es wird ein Drehbuch aus dem Schrank geholt. Dies wird geöffnet und man liest: Jetzt geschieht dieses und jenes. Die Programmierungen sind aktiv. Wenn jemand aus der ersten Psychose wieder herauskommt und anschließend wieder in eine instabile und schwankende Situation gelangt, ist sofort die Angst vor allem, was beim vorherigen Mal geschehen ist, wieder präsent. Auf diese Weise geschieht die Programmierung des Verstandes. Dann setzen die Gedächtnis-Module ein und man fühlt in erster Linie das, wovor man Angst hat, und man lädt diese Situation damit ein- das Reproduzieren des emotionalen Bewusstseinsfeldes. Eine Psychose ist also etwas sehr Komplexes. Die Art, wie ich damit arbeite, ist, dass ich aus dem Kraftfeld heraus agiere, aus dem Brunnenfeld. Genau so wie die Ganzheitswesen, sie wir sind,  aus diesem Kraftfeld heraus arbeiten und eine direkte Verbindung mit dem Urbrunnen herstellen. Es ist kein anderes Geräusch im Umfeld und auch keine anderen interdimensionalen Wesen etc.. Also zurück zur Kraft der ursprünglichen Menschheit, damit man mit seinem Focus und seiner Intention an den Hirnwellen arbeiten kann, denn die Hirnwellen haben eine sehr wichtige Funktion. Sie sind ein sehr wichtiger Teil, um den Gemütszustand und die Psychose aufzulösen. Es spielen sehr viele physische Aspekte mit- der Hormonhaushalt, der Serotoninspiegel und diese Dinge.

Arjan

Ist es so, dass bei ihnen sich sozusagen ein drittes Auge geöffnet hat, sodass sie deshalb mit Verstorbenen oder dimensionalen Wesen interagieren?

Martijn

Das ist unsere Deutung, mit einem dritten Augen sehen. Ja, das ist auch so. Man kann aber auch sagen, dass die Kapazität der Gehirne, so wie sie als Hirn funktionieren und die empfangenen Bilder interpretieren, viel größer ist als die Umsetzung in ein dreidimensionales Bild. Die Kapazität der Interpretationsfähigkeit verändert sich. Dadurch kann man in dem Moment, in dem man aus der Persönlichkeit heraustritt, die Wahrnehmung verändern. Man kann auch sagen, dass die gesamte Hirnkapazität ein viel größeres Bewusstseinsfeld umfasst, das wir mit Bewusstseinskörper oder Lichtfeldern umschreiben können. Es gibt auf einmal ein anderes Erkennungssystem, das immer vorhanden ist, auch in dem Moment, bei jedem, der von zu Hause aus zuschaut: Auf einmal übersetzt die Kapazität des Gehirns.  Stell dir vor, du nimmst es an, was ich hier sage oder du denkst plötzlich: Das klingt interessant. Dann kannst du daraus ableiten, dass unsere Fähigkeit fundamental zunimmt bzw. dass unser Gehirn in der Lage ist, mehr zu interpretieren, sobald unsere Persönlichkeit schwächelt.

Arjan

Und wie kann man z.B. für so jemanden sorgen? Ich habe gestern von jemandem gehört, der hat so einen Menschen in seinem Umfeld und der ist von jung an mit solchen Themen, über die wir hier reden, beschäftigt. Er ist dadurch in eine Psychose gefallen und wurde zwangseingewiesen. Er findet Medikamente schrecklich. Eigentlich ein sehr dysfunktionales Leben und er braucht viel Pflege. Dann kommt auch die Frage auf, dass er eigentlich eingewiesen werden muss, weil es so nicht weitergeht. Doch er findet das so schrecklich und sagt: Dann sterbe ich. Ich werde einfach nur gespritzt und ruhig gestellt. Wie kann man als Familienmitglied so jemanden begleiten? Allgemein betrachtet.

 Martijn

Naja, man kann es eigentlich nicht verallgemeinern. Jeder Mensch ist einzigartig und jede Situation ist einzigartig. Wichtig ist auf jeden Fall ein echtes Gefühl von Sicherheit. Wir nennen es Psychose, doch für mich ist es eine Störung, ein instabiler Moment im Wesen selbst auf der Suche nach einem Halt. Und jemand, der nach einem Halt sucht, braucht Sicherheit. Wie vermittelt man jemandem Sicherheit, der sich in einer Psychose bzw. in einer sehr instabilen Situation befindet? Die Psychiatrie wird es mir nicht danken – ich hatte Gespräche mit Psychiatern in den Niederlanden und die fanden das nicht so verrückt, allerdings können sie es nicht offen aussprechen – es geht darum, dass man das, was der Patient erfährt, anerkennt. Die Psychiater meinen, dass man dadurch das Bild, welches der Patient in sich trägt, nur verstärkt und dass es besser abgestritten werden soll. Doch es ist das Allerwichtigste, dass ein Wesen, ein Mensch, Sicherheit fühlt und erfährt. Genau darum dreht sich alles auf diesem Planeten. Die Menschen haben ein unsicheres Gefühl. Die Menschen, die in einer Psychose festsitzen, brauchen Akzeptanz wie: Lieber Schatz, hör zu. Ich sehe, dass du es sehr schwer hast und obwohl ich nicht genau verstehe, was du mitmachst – denn ich fühle es nicht – sehe ich, dass es nötig ist, für dich da zu sein. Dass es sicher ist und dass dasjenige, was du mir erzählst…ich sorge dafür, dass das nicht mehr stattfindet. Es geht darum, dass man sich in das, was der andere erlebt, vertieft. Es geht nicht darum, ob etwas Wirklichkeit ist oder nicht, denn Wirklichkeit ist das, was du gerade erlebst. Es geht darum, das Erleben des Anderen zu stabilisieren, indem du in dem Erleben mit anwesend bist. Gehe nicht auf Distanz. Viele Menschen ziehen sich aus dem Erleben des Anderen zurück. Genau das ist einer der Schlüssel des ursprünglichen, menschlichen Bewusstseins- sich miteinander zu vertiefen.

Arjan

Es ist verrückt, dass bei einem Delirium, was eine Art IC-Psychose ist, geraten wird, die Menschen darin zu bestätigen und bei einer Psychose eigentlich nicht.

Martijn

Ja, das ist schon sehr befremdend. Es ist erklärlich, da es mit den psychiatrischen Drehbüchern zu tun hat. Es gibt Drehbücher auf diesem Planeten, wie die Psychiatrie geführt werden muss. Das hat wirklich alles mit der ursprünglichen Kraft und dem Bewusstsein des Menschen zu tun. Und es hat mit den Mind-Control-Programmen zu tun. Aus der Richtung kommen die Drehbücher. Der Ursprung liegt letztendlich immer in den Bewusstseinsbeherrschungsprogrammen, die der Menschheit übergestülpt wurden. Die Menschen denken, dass sie eine politische Wahl haben, was nicht stimmt. Doch auf Basis von allerlei überprüfbaren und validierbaren Gefühlen und Gedanken können sie erklären: Ich habe einen Favoriten, denn ich befinde mich auch in der Situation. Ich bin Unternehmer, also wähle ich diese Partei. Das sind alles Gedanken, die absolut nichts damit zu tun haben, ob man wirklich an den Standpunkten dieser Partei interessiert ist. Diese übergestülpten Mind-Control-Programme sind letztendlich auch die Ursache der Drehbücher, die im Hintergrund der Psychiatrie gedreht werden. Man muss sich einmal vorstellen, wie alles miteinander verwoben ist. Es gibt genügend Menschen, die die schmutzige Wäsche der Psychiatrie nach außen hängen wollten und das mit ihrem Leben bezahlt haben.

Arjan

Und wie ist das mit der Gabe von Medikamenten und Anti-Psychotika? Sagst du, dass sie in bestimmten Fällen doch angebracht sind?

Martijn

Ja, natürlich. Absolut.

Arjan

In vielen Fällen?

Martijn

Naja, ich bin kein Arzt. Also habe ich mich darin nicht vertieft. Doch was ich selber erlebe, ist, dass es in einigen Fällen wirklich hilfreich und unterstützend sein kann. Unser Körper durchläuft in dem Moment einen physikalischen und chemischen Prozess. Wenn dort etwas nicht in Balance ist, auch Stoffe, die in deinem Körper eine bestimmte Balance oder einen gewissen Spiegelwert brauchen, dann kann es sehr wertvoll sein, ein Mittel einzunehmen, das den Spiegel einstellt. Man kann dagegen sein – ich bin kein Liebhaber von Medikamenten- doch es gibt schon Medikamente, die gut helfen – doch wenn es wirklich ein Hilfsmittel ist und man trotzdem nach den Ursachen schaut, kann es in Ordnung sein. Dort versagt die Pharmazie, weil sie nicht an wesentlichen Verbesserungen für den Menschen interessiert ist. Sie interessiert sich nur für deine Geldbörse und für deinen Kontostand und was du gedenkst, in den nächsten 80 Jahren zu verdienen. Das ist alles im Vorfeld schon beim Geschäftserfolg mit einkalkuliert. So ist das!

Arjan

Pharmazeuten werden nicht dafür bezahlt, dass sie Menschen heilen, sondern damit sie viele Medikamente verkaufen.

Martijn

Es dreht sich alles ums Geld und um Selbstbereicherung und dass man sich selbst über die anderen Wesen auf diesem Planeten stellt. Man kann natürlich auch sagen, es ist ein Mangel an Bewusstsein. Das klingt viel freundlicher. Naja, lass uns die zweite Option wählen, sie klingt nicht so hart. Es handelt sich alles um Modelle in der Pharmaindustrie und in allen Zweigen auf dieser Welt. Es gibt Computersimulationen, die genau ausrechnen, wie viele Menschen in 7,5 Jahren an Alzheimer erkrankt sein werden.  Das als Beispiel. Dieses Modell wird bis ins Letzte ausgerechnet und auch, wie viel daran verdient werden kann. So wie du dein Geld zur Bank auf ein Sparkonto einzahlst und weißt, wenn du 65 bist: „Dann steht mir ein Betrag X zur Verfügung“, so rechnen die Menschen in den großen Industrien im Vorfeld aus, was sie in Zukunft verdienen werden mit der Art, wie du dein Leben jetzt einrichtest. Du denkst, du wählst es selber, es ist jedoch in Wirklichkeit Mind-Control. Naja, es soll doch eine gesellige Sendung werden und nach meiner Meinung ist das sehr gesellig hier.

Arjan

Ja, sicher (lacht).

Martijn

Es muss wohl einfach mal gesagt werden. Ich weiß, dass es nichts Neues ist, denn es wird von vielen Seiten untersucht. Ich denke, dass wir dadurch, dass wir verdeutlichen, miteinander die Aufmerksamkeit darauf lenken. Auf diese Weise wird es im Quantenfeld und im Intelligenznetzwerk – welches durch unsere mentalen Fähigkeiten ein intelligentes Netzwerk ist – aber auch aus unserem Herz-und Gefühlsbewusstsein heraus in Bewegung gesetzt. Es ist wirklich die Zeit, alles laut auszusprechen. Jetzt sitzen wir hier bei Earth Matters und haben zufällig auch Kalkulationen aufgestellt und berechnet, dass wir in viereinhalb Jahren das Studio von Jopp van de Ende übernommen haben.

Arjan

Mindestens. Psychose ist ein Wort, das aus dem DSM-5 kommt. (Anm: DSM-5 ist die fünfte Auflage vom Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders) Du hast deine Sichtweise darüber erzählt und gesagt: Es ist ein Wort und es befindet sich ungefähr in diesem Spektrum. Gehört Schizophrenie auch dazu? Oder ist das etwas anderes?

Martijn

Ja, das ist anders. Schizophrenie ist etwas anderes. Bei der Psychose fällt plötzlich der Rahmen der Persönlichkeit weg. Bei der Schizophrenie gibt es verschiedene Persönlichkeiten, bei denen keine die primäre Rolle übernimmt. Dadurch switchen diese Menschen hin und her. Es gibt keinen Unterschied mehr, da es keine dominante Rolle gibt. Eigentlich handelt es sich um verschiedene Themen. Es gibt thematische Situationen in deinem Leben, in denen du z.B. in einer Rolle der Gemüsebauer bist und diese Persönlichkeit lebst. Schizophrenie ist natürlich nicht dasselbe wie MPS (Multiple Persönlichkeitsstörung), doch ich deute es etwas in diese Richtung. Du gehst zum Beispiel abends in eine Diskothek und bist ein völlig anderer extravaganter Mann. Dann machst du Dinge, bei denen derjenige, der vorher bei dir ein Kilo Kartoffeln gekauft hat, verwundert die Augenbrauen hochzieht. Andererseits kann man auch zu dem Schluss kommen, dass wir alle auf diesem Planeten ernsthaft an Schizophrenie leiden. Und jetzt kommen wir zum Thema: Denn so werden wir auch von den interdimensionalen und multidimensionalen Rassen auf freundliche Art betrachtet. Dass der Mensch absolut nicht weiß, was sein wahres Selbst ist. Dass der Mensch sich fortlaufend in einer Art Schizophrenie befindet. Nur haben wir es innerhalb dieser Schizophrenie hinbekommen, dass sich das stärkste Stück Persönlichkeit über all die anderen Rollen hervorhebt. Ich sitze hier als Martijn in diesem Stück stärkerer Persönlichkeit. Ab einem bestimmten Moment empfinde ich es als angenehm und so denke ich, dass ich Martijn bin. Soweit als Beispiel. Wir haben auch eine schizophrene Regierung. Jeder ist eigentlich schizophren.

Arjan

Es sei denn, du bist erleuchtet.

Martijn

Es sei denn, du bist erleuchtet. Erleuchtete Meister, die sind…..die sind erleuchtet.

Arjan

Wir haben auch eine Anzahl an Fragen über Träume bekommen und über Traummanipulationen. Vielleicht kannst du zuerst etwas dazu sagen, was ein Traum ist?

Martijn

Kennst du das, Traummanipulation? Hast du das selber einmal erfahren?

Arjan

Ich weiß nicht, was manipuliert wurde und was nicht.

Martijn

Kennst du es denn überhaupt, dass du einen Traum hattest, der sehr anders vom Gefühl her war und als du aus dem Traum erwachtest, war dieses Gefühl vom Traum noch immer da?

Arjan

Ja sicher. Ich habe sehr intensive Träume gehabt. Nicht sehr oft, aber sehr unterschiedlich. Eine ganze Skala an Träumen. Ich habe auch eine Zeitlang versucht, luzide zu träumen. Dass ich mir selber einpräge: Wenn ich schlafen gehe, dann werde ich auch träumen und wenn ich träume, dann bin ich mir bewusst, dass ich träume. Wenn ich dann wach werde, kann ich mich an meine Träume erinnern. Als ich das eine Zeitlang bewusst gemacht habe, klappte es auch. Also so etwas aber auch einfache Haus-Garten-Küchenträume oder voraussagende Träume oder intensive Träume. Ich hatte Träume, in denen ich einfach müde war. Als hätte ich einen Marathon gelaufen. Das habe ich auch wirklich physisch gespürt. Normalerweise, wenn ich mit dem Fahrrad nach Haren fahre, fahre ich an jedem vorbei.

Martijn

Oh ja?

Arjan

Ja, meistens. Dann habe ich Lust dazu, sehr schnell zu fahren. Doch nach solch einem Traum komme ich keinen Schritt weiter. Das passiert auch.

Martijn

Dann bist du erschöpft. Schau, ich bringe auch immer die Wissenschaft mit ein, weil es sich um eine Kreuzung aus Wissenschaft und anderen Wissenschaften, die als solche nicht genannt werden dürfen, handelt. Ich nenne es einfach „Gefühlschaft“. Kenntnisse aus einer uralten Zeit, in der unser Traum, unser Bewusstseinsstand, aus vielen Abstufungen bestand. Wir haben unser Unterbewusstsein, über das wir oft reden. Du hast z.B. als Kind gesehen, dass dein Vater deine Mutter geschlagen hat. Man denkt: Oh, das ist schlimm, doch er war damals gerade drei Jahre alt, also weiß er das gar nicht mehr. Doch das ist nicht wahr, denn das Unterbewusstsein hat es als Information gespeichert. Und wo sitzt das Unterbewusstsein? Kannst du es zeigen? Ich möchte es dem Zustand der Hirnwellen zuordnen. Die verschiedenen Zustände der Hirnwellen der Menschheit: Gamma, Delta und all diese Einteilungen. Dann gibt es noch die Theta-Frequenz des Gehirns. All die Frequenzen, die Zustände, die Schwingungen, wie die Gehirne reagieren, sind immer in unserem System anwesend. Wenn man dann über Träume spricht....man befindet sich in einem tiefen Traumzustand aber mittendrin befindet sich noch eine Phase, der Theta-Zustand, der Theta-Hirnwellen-Zustand. Das ist ein sehr tiefer, hypnotischer, super entspannter Bewusstseinszustand. Es handelt sich nicht um einen meditativen Zustand sondern um den Theta-Zustand. Das ist der Stecker. Wenn du dich mit deinem Bewusstsein in dem Theta-Zustand befindest, bevor du in den Traumzustand gelangst, kannst du mit deinem Bewusstsein selber in deinen Träumen der Chef sein.

Arjan

Ist das luzides Träumen?

Martijn

Unter anderem handelt es sich dabei um luzide Träume. Es ist so, dass alle Träume, die wir erleben, nicht immer nur Träume sind. Es sind andere Wirklichkeiten, die wir in einem anderen Hirnwellenzustand erfahren. Beim Träumen ist es möglich, auch aktiv den Traum zu steuern. Das erlebe ich selber sehr oft. In den letzten Monaten geschah es häufig, dass ich verschiedene Träume zu gleicher Zeit durcheinander geträumt habe und das ist schön, weil es vielen Menschen so geht. Denn so etwas geschieht nicht nur einer Person. Es ist ein kollektives Ereignis. Ich liege in meinem Bett und ich weiß, dass ich dort liege. Ich befinde mich mit meinem Bewusstsein in beiden Träumen zur gleichen Zeit und ich schaue auch von einem Traum in den anderen, also nicht getrennt voneinander sondern durcheinander. Ich habe in dem Traum die völlige Möglichkeit, das, was ich träumen möchte, direkt zu manifestieren.

Arjan

Ist das immer dein eigener Traum? Ich habe einmal gehört, dass man auch im Traum eines anderen sein kann.

Martijn

Das sind die eigenen Träume, denn es ist der Traumzustand im Theta-Bewusstseins-Zustand. Der Theta-Bewusstseins-Zustand ist die Hirnwelle des Kreativvermögens, in der man auch manifestiert. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um unsere ursprüngliche Hirnfrequenz. In dieser Hirnfrequenz, genau in diesem Theta-Modus, befindet sich auch unser Gedächtnis-Modul, in dem in unserem Unterbewusstsein Programme eingefügt sind. Sie wurden eingefügt, damit die Realität im Hier und Jetzt beeinflusst wird, sobald wir aus dem Theta- Modus in den Wachzustand und in die dazu gehörenden Programme wechseln. Nur durchschauen wir das nicht. So gibt es auch sehr viele Träume, die sich auch in der Theta-Frequenz abspielen, jedoch manipuliert wurden, weil sie in der Theta-Gedächtnis-Datenbank durch Manipulationen angesteuert wurden. Viele Träume werden also auch einfach nur gebraucht. Das sind inter-dimensionale Wirklichkeiten, um das menschliche Bewusstsein fortlaufend abzulenken. Oder auch um dein Trauma im Traumzustand zu verstärken, weil, wenn du aus dem Traum zurückkehrst, neue Programme in deinem Unterbewusstsein, in den Gedächtnismodulen vom Theta-Modus eingefügt wurden. Schau, wir sind selber die Schöpfer und Creators von dem, was wir speichern, doch wir speichern immer die Informationen in Höhe unser Angst ab.

Also Träume….es ist noch viel komplexer als bislang geschildert. Man kann sagen, dass ein Traum, der Traumzustand sehr viel gebraucht wird von dämonischen Wesen, die es überhaupt nicht gibt. Es sind jedoch Felder und Wesen, die andere Intentionen haben und sich auf Basis unserer Kreativkraft und unseren Ängsten manifestieren können. Dadurch erfahren wir sie als dämonisch. Sie haben allerdings genügend Fähigkeiten, um unsere tägliche Realität zu beeinflussen und einen Traum zu kreieren, der gegen uns gerichtet ist.

Arjan

Ist das luzide Träumen generell eine gute Idee, weil man dann selber dabei ist und selber etwas in sein Unterbewusstsein programmieren kann?

Martijn

Ja, das geht. Alles steht und fällt mit der Information, dass es so sein kann. Alles ist zugänglich, alles kann man tun, vorausgesetzt man weiß, was einem begegnen kann. Dann kann man aufmerksam sein. Solange man sich nicht traut, all diese Informationen zu untersuchen, weil man sagt: "Das ist alles Unsinn. Ich richte mich nur nach dem Licht, denn den Weg habe ich gewählt". Aber: Oh je! Ich treffe die Wahl, mich nur dem Licht zuzuwenden und damit trenne ich das Dunkle ab! Oh je, damit bin ich doch ein wenig dualistisch. Ich habe auch vergessen, dass die Möglichkeit besteht, dass der dunkle Teil ein unerforschtes Gebiet ist und dass es vielleicht noch viel heller ist, als das kleine Stück, das ich bislang kenne. Dann begegne ich vielleicht meiner tatsächlichen Kraft. Das sind alles alte Paradigmen, die wir in Informationen übersetzen. Wenn du also über luzides Träumen sprichst und fragst, ob es weise ist oder nicht, es so zu machen: Alles ist weise. Wir brauchen einander nichts abzuraten. Wir brauchen auch einander nichts anzuraten. Fühle einfach, was du erfahren willst, denn es kann nichts passieren. Das Einzige, was passieren kann, dass du mit deinen inneren Ängsten konfrontiert wirst.

Arjan

Dreimal Hip Hip Hurra.

Martijn

Dann weißt du, dass es sie gibt.

Arjan

Eine Frage aus dem Saal.

Saal

Ihr sprecht über Träume. Was ist, wenn man sich an seine Träume nicht erinnern kann? Wenn ich es auf ein Jahr beziehe, dann kann ich mich vielleicht an 5 Träume erinnern und das ist schon viel.

Arjan

Es wurde eine Frage aus dem Saal gestellt. Ich wiederhole sie kurz. Was ist, wenn man sich an seine Träume nicht erinnern kann. Er sagt, dass er sich vielleicht an fünf Träume im Jahr erinnert.

Martijn

Naja, das bedeutet nicht, dass du nicht geträumt hast. Es bedeutet, dass das, was du im Theta-Bewusstseinszustand mitmachst und erlebst auch dort bleibt und nicht zugänglich ist in der Hirnfrequenz, von wo aus du im Jetzt funktionierst. Es besteht keine Kommunikation dazwischen. Das kann verschiedene Gründe und Ursachen haben. Es bedeutet auf jeden Fall nicht, dass du nicht träumst. Jeder Mensch träumt und jeder Mensch träumt, dass wir alle träumen. Wir sind multidimensionale Wesen und befinden uns auch in allerlei anderen parallelen Realitäten. Doch auch dort kommen wir nicht richtig ran. Das hat mit den Manipulationen zu tun. Denn vom Ursprung her sind wir Ganzheitswesen und haben zu allem Zugang. Das gilt auch für unsere Träume. Wir können überall reinkommen. Es ist also eine persönliche Untersuchung nötig unter dem Motto: Was geschieht da? Warum kannst du dich nicht erinnern? Es kommt sehr oft vor, dass Menschen zu ihrem eigenen Leidwesen sich nicht an ihre Träume erinnern. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich das selber eine ganze Zeit hatte: Ich wurde wach und konnte mich sehr gut an meinen Traum erinnern. Nicht nur erinnern, sondern ich fühlte auch noch sehr stark das Gefühl des Traumes. Doch dann kam ein bestimmter Moment und ich merkte, das Gefühl ist wieder weg. Ich fand das sehr schlimm. Ich musste nach dem Wachwerden meinen Focus extrem bei dem Traum halten, weil der Traum sehr schön war und ich fühlte, wie der Traum aus meinem Bewusstsein herausfloss. Selbst die Erinnerungen lösten sich immer mehr auf. Letztendlich blieben nur ein paar Fragmente übrig und das Gefühl war weg. Ich dachte noch: Schnell aufschreiben, denn es war so schön! Ich griff nach einem Stift und es war schon weg. Es war also schon in meinem Bewusstsein, doch ich konnte es mir nicht merken. Damals habe ich mir angeschaut, in welchem Gemütszustand ich schlafen ging. Ich entspannte mich und schaute, was ich vor dem Schlafengehen machte. Ist es so, dass du den Fernseher ausstellst und dann direkt ins Bett gehst? Ist an dem Tag etwas passiert? Trägst du ein bestimmtes Spannungsfeld in deinem System? Stehst du unter Stress? Oder gibt es schon seit einiger Zeit Themen, die du vor dir herschiebst und mit denen du dich nicht auseinandersetzt? Das ist sehr einfach gesagt, aber da kommen sehr viele Dinge um die Ecke. Das Ganze sorgt dafür, dass das Gehirn Referenzpunkte mitnimmt in den anderen Hirnwellenzustand. Das habe ich seit meinem 18. Lebensjahr sehr ausführlich untersucht. Weil ich es interessant finde und weil ich mich selber auch als Spielball sehe und weil ich für mich selber dahinterkommen möchte, woran es liegt. Es heißt nicht, dass es so ist, doch es sind meine Erfahrungen und die kann ich in Worte übersetzen. Dadurch können bei dir ein Bild und ein Gefühl nach oben kommen. Damit kann ich andere Menschen inspirieren nachzuschauen, was dieses Gefühl bedeutet. Wie man es auch dreht und wendet, alles, was auf diesem Planeten passiert, passiert im menschlichen Bewusstsein, ob es manipuliert wird oder nicht. Ob es auf Basis der eigenen freien Wahrnehmung geschieht oder eine Einfügung und Mind-Control ist: Alles, was wir erfahren, hat damit zu tun, was sich im Hier und Jetzt abspielt. Nicht morgen, nicht gestern, nicht letztes Jahr. Alles befindet sich im Jetzt. Alle Erinnerungen von dem, was wir erlebt haben, befinden sich in unserer Datenbank vom Jetzt. Dort reproduziert sich eigentlich alles immer wieder neu. Dort liegt auch der Schlüssel. Danke für deine Frage. Ich habe nicht wirklich eine Antwort darauf gegeben. Die Menschen, die mich kennen, werden lachen: Martijn gibt sehr oft keine Antworten. Das mache ich sehr bewusst, denn ich kann in beinahe allen Fällen keine Antwort geben, da man dafür echte Untersuchungen braucht. Ansonsten gibt man eine falsche Antwort. Ich selber gebe gerne nur eine Reaktion.

Arjan

Die Urvölker: Einige Urvölker, z.B. die Aborigines sagen: Der Traumzustand ist eigentlich die wirkliche Realität und das Tages-Bewusstsein, das wir erfahren, ist eigentlich nur Illusion.

Martijn

Damit sind sie weit voraus, absolut. Der Theta-Bewusstseinszustand, also der Theta-Hirnwellenzustand, sorgt dafür, dass in dem Moment, in dem das Gehirn eine andere Frequenz erreicht, du auch vollkommenen Zugang zu deinem Kreativitätspotential hast. Dann bist du mit deinem Bewusstsein direkt verbunden mit dem Schöpferfeld. In diesem Zustand erschaffen und kreieren wir. Das ist unsere ursprüngliche Sprache. Auch außerirdische und multidimensionale Kulturen, die die Erde immer schon besucht haben und ebenfalls aus dem Schöpferfeld kommen und sich nicht um die Situation des Menschen bemühen, obgleich sie den Menschen inspirieren, weil sie nach den persönlichen Stücken schauen – denn dort liegen die Schlüssel - diese Menschen, diese Wesen, kommen auch aus dem Schöpferfeld. Sie verbinden sich mit uns im Theta-Bewusstseinszustand, den es bei ihnen auch gibt.

Arjan

Ok und machen sie dort etwas Spezielles? Hier ist eine Frage aus dem Social Media: Welche Außerirdischen sorgen für vorhersagende Träume?

Martijn

Keine. Diese Träume kommen aus unserem metaphysischen Bewusstsein, dem größeren Potential, woraus wir erbaut wurden. Das größere Potential – du kannst es auch Höheres Bewusstsein oder Höheres Ich nennen – schaut mit und detektiert. Nur die Verbindung ist manipuliert, wodurch sie unterbrochen erscheint, „erscheint“. Aus dem größeren Potential wurden Bewusstseinslagen, andere Realitäten in das Feld eingegeben. Sie sind also eigentlich fortlaufend anwesend. Wenn wir schlafen gehen und wir gehen durch den Theta-Bewusstseinszustand hindurch, dann filtern wir das heraus und wir sehen es als eine Vorhersicht, aber es ist alles nur Information, die es schon im Hier und Jetzt gibt.  Wir sehen es als Vorhersicht auf Morgen oder Übermorgen, aber wir können auch die Vergangenheit vorhersehen. Doch dann sagen wir: Das war ein Traum von früher.

Arjan

Ja, die vorherigen Leben. Das kann auch. In der Tat, lustig.

Martijn

Wir denken sehr linear. Es ist eine besondere Herausforderung, das nicht zu machen. Dann geht es um Vertrauen, denn Vertrauen ist buchstäblich die Basis von allem, was ist. Alles ist schon da. Alles ist in der Potenz schon anwesend. Es liegt an uns, ob wir dieses Potential empfangen können. Das Universum, das Schöpferfeld hat alles im Haus. Es geht darum, ob wir es empfangen können. Doch wie soll man es empfangen können, wenn man nicht weiß, dass es etwas zu empfangen gibt?

Arjan

Du sagst, es kann nichts passieren, nicht wahr?

Martijn

Nein, es kann absolut nichts passieren.

Arjan

Aber wir haben auch über die Traummanipulationen gesprochen.

Martijn

Ja, große Feste können gefeiert werden.

Arjan

Das scheint mir ein guter Plan zu sein. Aber kannst du noch etwas zu den Traummanipulationen sagen, die stattfinden?

Martijn

Naja, die Traummanipulationen. Wir können Träume erfahren. Wir können uns an einen Traum erinnern, wodurch unser Bewusstsein jetzt denkt, dass es ein Traum ist.

Arjan

Ok.

Martijn

Und dann ist es kein Traum. Es ist Mind-Control. Es ist eine Projektion, eine holographische Projektion, die in das menschliche Bewusstsein eingefügt wurde und du erinnerst dich als sei es ein Traum gewesen.

Arjan

Kannst du das auch erkennen, was man eine Einfügung nennen darf?

Martijn

Das kann man eine Einfügung nennen. Diese Wirklichkeit ist auch ein langanhaltender Traum, woran wir scheinbar mit unserem Bewusstsein gekoppelt sind. Dies ist also ein Traumzustand. Dieses hier ist eine mentale Realität, die in unseren Theta-Bewusstseinszustand eingefügt wurde. Wenn wir also in unser Theta-Bewusstsein zurückkehren…..das merkt man auch bei den Meditationen. Es gibt viele Menschen, die das beim Meditieren bemerken: Es gibt einen Moment in der Meditation, in dem wird plötzlich „bam“ die Meditation unterbrochen und sie fliegen aus der Meditation heraus. Oder sie werden überwältigt von Ängsten oder sie fühlen Kräfte, die nichts mit Liebe und Meditation zu tun haben. Und doch geschieht es so. Das hat damit zu tun, dass man sich mit den Theta-Bewusstseinsfeldern abstimmt, denn dort liegen die Einfügungslinien im neurologischen Kreislauf. Dort werden die Insertionslinien eingefügt. Es handelt sich dabei um Neuropakete und Neurotransmitter, die in großer Anzahl an Bits und Bytes in unser Gehirn eingebracht werden und sie werden umgesetzt in eine Wirklichkeit, die sich dann in einem anderen Bewusstseinszustand ausbreitet. Ein anderer Gehirnwellen-Zustand. Und das ist diese Wirklichkeit hier. Also…wie war noch deine Frage?

Arjan

Die habe ich jetzt selber eben verloren. Wie können wir erkennen, was eine Manipulation ist und was nicht. Darum ging es in meiner Frage.

Martijn

Das Wissen kommt aus dem Gefühlsbewusstsein. Schau, es geht darum, dass viele Menschen nicht untersuchen wollen. Denn in dem Moment, in dem du untersuchst, kann es sein, dass du dir selber begegnest auf der Basis deiner Überzeugungen. Und dann kann es sein, dass das, was du als deine Realität in dem spirituellen Modell erfährst (z. B.  freier Wille, alles darf so sein, wie es ist. Denn das hat einen bestimmten Grund, da wir es selber so gewählt haben) nicht der Wahrheit entspricht. Das ist die Folge eines sehr großen galaktischen Ereignisses, das dafür gesorgt hat, dass die Situation, die wir jetzt erfahren, auch erfahren wird. Diese Situation wurde nicht von uns selber kreiert und auch nicht aus freiem Willen erschaffen. Diese Situation ist auch nicht zur Weiterentwicklung des Menschen da, sondern um ihn zu de-evoluieren. Und dass das menschliche Vermögen von dem "wer wir sind", unserem Potential, untersuchen zu können, immer wieder der Antrieb dafür ist, die Einsicht wieder zu bekommen und dort herauszukommen. Die Menschen, die oft sehr stark spirituell sind, sagen:“ Nein Martijn, es ist genau andersherum. Das ist unser Lernprozess.“ Nein, wir haben diesen Lernprozess daraus gemacht. Das ist eine andere Art. Galaktisch ist es auch die Art, wie nach uns geschaut wird. Und wenn du fragst: Was kann ich da machen, geht es eigentlich darum: Wie kann ich es unterscheiden? Du brauchst auf jeden Fall die Information, dass es überhaupt einen Unterschied gibt. Wenn du weißt, dass alle Möglichkeiten, die es gibt, auch sein können und du untersuchst es und bekommst Gefühle dazu, dann erkennst du, dass es so sein kann. Und dann erkennst in den Momenten auch, was Manipulation ist, weil du weißt, dass etwas manipuliert werden kann. Du erkennst es auf Basis deines Gefühlsbewusstseins. Dann fühlst du in deinem Traum: “ Das hat jetzt mit meiner Herzensverbindung zu tun und das andere ist eine Einfügung, die zwar in mir ist und mir als eigene Erfahrung erscheint, doch ich fühle sie nicht.“

Arjan

In diesem Prozess erfährst du langsam, wer du nicht bist?

Martijn

Ja, genau. Wer bin ich also nicht? Eine schöne ergänzende Frage. Wer bin ich nicht? Da kann ich anfangen mit einer Liste, wer ich alles nicht bin (lachen). Herrlich über alles zu lachen. Eigentlich ist das alles keine schwere Kost. Es ist alles nicht so schwer wie es erscheint. Dieser Planet wird terrorisiert durch das Unvermögen des Menschen, sich selber unter die Lupe zu nehmen. Eingeengt in Religionen, eingeengt in allerlei Prozessen und in angelernten Modellen. Selbst in der spirituellen Welt. Gerade in der spirituellen Welt, in der Menschen jede Menge Halt kreiert haben, um das Stück bedingungsloser Liebe in sich selbst weiterhin produzieren zu können. Doch sobald man sich aus diesem Rahmen herauswagt, denken die Menschen: “ Oh, ich habe nichts mehr, an dem ich mich festhalten kann. Was brauche ich denn jetzt, um mich festzuhalten?“ Ich kann nur sagen: Menschen, wer wir sind, ist der einzige Halt. Wir brauchten noch nie vor etwas Angst zu haben. Das ist in Wahrheit der große Trick. Der Trick ist der, dass es keinen Trick gibt. Der Trick wird dadurch unterstellt und produziert, dass wir denken, dass dem so ist, obwohl dem nicht so ist.

Arjan

Dann können wir ja ein Fest feiern.

Martijn

Ich würde sagen: Stell die Flasche Whiskey schon mal hin.

Arjan

Kurz eine ganz andere Frage von Bonjera(?). Sie sagt: Du wiederholst regelmäßig, dass die Information der Galaktischen Föderation nicht authentisch ist. Wie sieht es mit den Channelings aus von der Gruppe um Steve Rother und die Info von Alcazar, von den Führern von Prageet von den Stargates. Kann jemand als Prageet, der mit Sternentoren arbeitet, manipuliert werden? Kann die Manipulation geschehen, wenn ein Sternentor aktiviert ist oder wird? Und kann ich mich davor schützen oder beobachten und in meiner eigenen Kraft stehen? Eine Menge Fragen auf einmal.

Martijn

Das ist ein Thema, dass sehr vielfältig ist und wir müssen nicht alles ausdiskutieren. Wir sollten auf jeden Fall eine zeitliche Untersuchung machen, um zu schauen, was es eigentlich zu bedeuten hat. Schau, du sprichst bewusst über die Galaktische Föderation, weil eine Menge Menschen, die Informationen, die von dort kommen, für wahr halten. Und dem ist nicht so. Es ist nur nicht so, dass das, was nicht wahr ist, nicht wirken kann. Es handelt sich um Informationen, die aus einem kollektiven Feld heraus gechannelt werden, das in das astrale Feld des Menschen eingefügt wurde. Diese Information wurde eingefügt. In diesem astralen Feld finden allerlei Aktivitäten statt, wodurch Massen an Menschen, die in einem spirituellen Modell festsitzen und auch wirklich daran glauben, diese Informationen annehmen, diese Informationen erleben und fühlen. Damit füttern sie von ihrem Gefühl heraus das astrale Feld. Die Galaktische Föderation mit seinen schönen Voraussagen hat ihr eigenes inkompetentes Verhalten schon bewiesen, indem all die Voraussagen einfach nicht eingetreten sind. Die Wesen, die hierhin kommen, um den Menschen zu unterstützen, den Menschen zu initiieren und zu tragen in einem Gefühlsbewusstsein, damit er nach sich selbst schauen kann und die eigenen Probleme und Herausforderungen auf diesem Planeten selber auflöst: Die machen es also nicht durch eine Intervention im menschlichen Bewusstsein, in keinster Weise. Deren Channelings sind eine direkte Intervention, weil Menschenmassen ein bestimmter Gedanke eingetrimmt wird mit der Voraussetzung, dass das, was gesagt wird, auch die Wahrheit ist. Dabei wird das Vorstellungsvermögen und die Schöpferkraft des Menschen gebraucht, um die Energie zu diesen Absendern zu schicken. Diese Energie sorgt genau dafür, dass das, was sich nun öffnen soll, hinterm Vorhang bleibt. Es gibt in der Tat große Verträge, große Arbeitsgemeinschaften im intergalaktischen Raum, in denen sehr viele Super-Kulturen, so wie die Arkturianer und Sirianer, die wirklich vertraglich mit noch ein paar anderen Rassen zusammenarbeiten, um das menschliche Bewusstsein, das Feld der Ursprünglichkeit, in jedem Fall intakt zu halten, damit keine Massenvernichtung des Bewusstseinsfeldes stattfindet. Ich spreche hier nicht über die Erde selbst. Ich spreche nur über das Bewusstseinsfeld. Alles, was wir hier auf diesem Planeten sehen, ist wichtig und wiederum unwichtig. Alles ist doppelsinnig. Nichts ist eindeutig, es ist alles ineinander verwoben. Sobald wir als legitime Bewohner die Verantwortlichkeit für diesen Planeten übernehmen und wir uns wieder als Botschafter hinstellen, nehmen wir energetisch eine Rolle an, die getragen wird, weil wir aus unserer Autorität und Tatkraft heraus in die Öffentlichkeit treten. Jeder hat sich zurückgezogen durch die Entmutigungen und kriminellen Organisationen, so wie auch viele Banken kriminelle Organisationen sind (sogar gesetzmäßig so gezeigt wird). Und doch machen wir Dinge mit den Banken und machen Dinge mit den Regierungen. Es gibt so viele Beweise, dass Korruption etc. stattfindet.  Die würden nicht auf diesen Tisch passen, noch nicht einmal in dieses Gebäude. Wenn wir wirklich in Bezug auf Wahrheit und Kraft inspiriert werden wollen, Offenlegung von Firmen und das alles auf diesen Planeten bringen wollen, dann werden wir immer durch Wesen inspiriert. Das sind Arbeitsgemeinschaften, wie ich vorhin gesagt habe, die nicht intervenieren, die auch nicht channeln, weil sie sich der Tatsache sehr bewusst sind, dass Channelings den Menschen in einen Gemütszustand von Jubeln bringen, wodurch wir noch mehr die Hände ruhig halten, dasitzend und wartend, dass die Massen an UFO`s landen. Das entspricht nicht der Wirklichkeit im großen Gefüge. Damit fallen sehr viele Überzeugungen ineinander und das ist äußerst wichtig, dass das geschieht. Denn in dem Moment, in dem sich die Menschen davon lösen und zurück zu ihrem eigenen Vermögen gehen, erkennen sie auf einmal, dass sie die wirkliche Agenda sind von "wer wir sind" und auch die Möglichkeiten der Inter-Dimensionalen empfangen können. Dann erkennen sie, dass sie diese sehr liebevollen Kräfte empfangen können, die physische Wirklichkeit werden. Das ist also möglich, sobald man sich von diesen schönen Nettigkeiten löst, die dich in Hoffnung hüllen und dich vor allem passiv halten. Ja, dann beginnt die echte Veränderung. Es ist nötig, dass die Menschen auf diesem Planeten ihren gesunden Menschenverstand gebrauchen, auch in wahnsinnigen Modellen von UFO`s und außerirdischen Dingen. 90 Prozent von allem, was mit UFO`s und Entführungen zu tun hat, ist in Szene gesetzte Realität, die in die Wirklichkeit eingefügt wurde, um dafür zu sorgen, dass die wirklichen Ereignisse, auch echte Entführungen, nicht von der Öffentlichkeit gesehen werden. Das ist also die Geschichte der Galaktischen Föderation. Dann kamst du noch auf einen anderen Punkt.

Arjan

Ja, in einer der vorherigen Sendungen hast du gesagt, dass die Galaktische Konföderation eigentlich aus dem ursprünglichen Feld kommt.

Martijn

Das sind die Rassen, die tatsächlich aus dem Schöpferfeld kommen. Die Art und Weise, wie wir die Realität erfahren, wie unser Gehirn funktioniert, hat mit einem Programm zu tun, das durch unser Hirn hindurch läuft. Ich weiß nicht, ob du es gelesen hast, aber vor ein oder zwei Wochen las ich im Internet, dass es Wissenschaftlern gelungen ist, das neurologische Programm von Ameisen anzupassen, wodurch sich ihr Verhalten plötzlich änderte: Also das Verhalten, das in den Ameisen programmiert ist, wie sie sich zu verhalten haben, wie  Zusammenleben koordiniert und Häuser gebaut werden. Genauso wie auch wir zusammenleben und wie wir Häuser bauen. Manchmal sind es Wolkenkratzer von 1 km Höhe. Das gesamte Verhalten einer kollektiven Kultur kann durch eine Veränderung im neurologischen System angepasst werden. Warum sollten wir die Vermutung nicht öffentlich machen, dass der Menschheit das auch so passiert ist? Warum sollten wir das nicht einfach untersuchen?

Arjan

Als Möglichkeit vorstellen, um danach zu schauen. Was braucht man dafür?

Martijn

Ja, wie kann das bei uns möglich sein? Exakt.

Arjan

Denn wie wirkt sich die Technik, die bei den Ameisen verwendet wird, auf den Menschen aus, wenn es bei ihm auch verwendet wurde? Und ist das auch so?

Martijn

Das ist genau das, was ich damit meine. Handelt es sich dabei um Gift oder ähnliches? Wie z.B. wenn jemand von einem Skorpion oder einer Schlange gebissen wird und die toxischen Stoffe in das zentrale Nervensystem gespritzt werden und in kürzester Zeit ins Gehirn gelangen: All die toxischen Stoffe......eigentlich sind es Störungen, sind es Pakete, die das Funktionsprogramm des menschlichen Körpers in Bezug auf Muskeln, Säurehaushalt, Masse, auf das zentrale Nervensystem, das Blaudruck-Programm - wie der Körper funktioniert und sich auch selber reguliert - dass das ganze Programm auf einmal durch einen einzigen Tropfen Wirkstoff (Gift) gestört wird und der ganze Körper anders reagiert. Man kann es auch andersherum sagen: Wer sagt eigentlich, dass wir nicht fortwährend in einer Art Neurotransmitter - Anpassungssituation leben? Denn genau das ist der Fall.

Arjan

Unglaublich. Wenn ich danach gehe, was ich bislang in verschiedenen Büchern gelesen habe, würde ich sagen: Es ist nur möglich, das mit den Ameisen zu machen, weil man etwas mit der Gruppenseele von solch einem Tier macht. Doch anscheinend ist das nicht der Fall.

Martijn

Naja, wir sind eigentlich alle Herdentiere. Wir haben alle ein intellektuelles Netzwerk und ein Feldbewusstsein, durch das wir miteinander in Verbindung stehen. So wie jede Art. Galaktische Föderationen, die Gruppen, die im Hintergrund sitzen, wissen sehr gut, dass die Menschen an der Nase herumgeführt werden und noch nicht in ihrer eigenen Autorität angekommen sind.

Zurückkommend zu Steve Rother empfinde ich es als ganz besondere Energie. Ich war damals ungefähr 23 als ich das erste Mal mit dem Buch in Berührung kam. „Willkommen Zuhause“ war, glaube ich, der Titel. Oder war das Teil zwei? Auf jeden Fall ein schönes Buch mit einer Sonne auf der Vorderseite. Ich begann das Buch zu lesen und wurde wirklich berührt durch das Feld, das sich darin befindet. Und doch fühlte ich, dass ein Stück fehlte, von dem, was ich in mir trug. Es fehlte etwas von der Ursprünglichkeit. Die wird dort nämlich nicht genannt. Doch das soll nicht heißen, dass die Informationen in dem Buch nicht sinnvoll sind, denn man kann es auch mit einer anderen Sichtweise betrachten und lesen. Es wird nämlich auch über ein kristallenes Schwert gesprochen, ein Schwert der Wahrheit oder so was in der Art. Das ist eine Symbolik dafür, dass man alles aussprechen kann. Andererseits gibt es verschiedene Lagen, die uns in der Wirklichkeit umgeben. Es geht nicht darum, dass wir in wichtig und unwichtig oder richtig und falsch einteilen, sondern dass wir einfach mehr Einsicht bekommen in der Art von: Es ist sehr gut möglich, dass Vieles, was sehr dienstbar für die Menschheit ist, fantastisch dienstbar für das Stück, in dem du dich jetzt befindest, dennoch eine Grenze darstellt, weswegen du nicht hinter den Vorhang schauen kannst. Das soll nicht bedeuten, dass die Lage mit Steve Rother – ich umschreibe es eben als Lage – bewusst so gemacht wurde, dass du nicht dahinter schauen kannst. Wenn du schon in der Lage bist, diese Information nach außen zu bringen, wird auch irgendwie die Möglichkeit bestehen, z.B. aus einer Gruppe heraus, die Information zu empfangen, dass es ein ursprüngliches Bewusstseinsfeld gibt. Es wird nur wenig bis gar nicht darüber gesprochen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass, wenn nicht darüber gesprochen wird, sich alles in einer bestimmten Mind-Control-Lage abspielt.

Arjan

Das kann ich mir vorstellen, ja.

Martijn

Mit Stargate ist es genau dasselbe. Stargate ist ein Medium, ist ein Teil unserer menschlichen Fähigkeit. Alles dreht sich um unsere Fähigkeiten. Alles in der Schöpfung steht und fällt mit der Art, wie wir damit umgehen. Stargate ist ein geometrisches Feldbewusstsein, das auf unser Bewusstsein reagiert. Die Menschen, die mit Stargate arbeiten, initiieren also diese Energien. Dadurch dass sie keine Kenntnis vom größeren Konzept haben und dass es Kräfte gibt, die dort einbrechen können und sie somit aus einer Gutgläubigkeit damit arbeiten, ist es sehr gut möglich und passiert auch oft, dass die Menschen in dem Moment der Arbeit mit Stargate sich soweit öffnen, dass Kräfte hineinkommen, die absolut nicht die Erde unterstützen. Diese Kräfte können in die Dramatik der Person einhaken. Dann haben wir den Salat.

Arjan

Wenn du nicht weißt, was du tust, bist du eigentlich nicht nur ein Mammut im Porzellanladen sondern im ganzen Universum.

Martijn

Ja, natürlich und an sich ist das nicht schlimm, denn alles, was geschieht, kann man auch wieder ändern und wieder herstellen. Ich habe in meinem Leben auch Dinge gemacht, die wieder hergestellt werden konnten und durften. Dann heißt es nur: Traust du dich da ran? Ich kenne viele Menschen hier in den Niederlanden, die mit Stargate arbeiten. Sie arbeiten super rein mit Stargate und das nicht, weil sie auf mich hören, denn das wäre Unsinn. Diese Menschen waren schon dabei, bevor sie etwas von mir gehört haben. Es geht überhaupt nicht um mich. Ich war nur bereits bei einigen dieser Menschen. Das sind Menschen, die sich der tieferen Lagen bewusst sind. Sie wissen, dass es Mind-Control gibt. Sie wissen, dass das astrale Feld gebraucht wird. Das sind fünf-dimensionale Felder, die von bestimmten Kulturen gebraucht werden, um den Menschen in die Irre zu führen und in einem bestimmten spirituellen Modell zu halten. Die Menschen, die wissen, dass es ein ursprüngliches menschliches Bewusstseinsfeld gibt und dass die wahren wohlwollenden Wesen eine enorm hohe Wertschätzung für das menschliche Bewusstsein haben und uns als die Menschen, die wir sind, in unserem Prozess lassen, jedoch wohl einen Finger am Puls halten in Verbindung mit ihren eigenen Prozessen. Die Menschen, die mit Stargate arbeiten, sorgen auch dafür, dass das Stargate ein inter-dimensionales Tor für diese Kräfte ist, initiiert durch das Wissen und auch durch die Bekräftigung von dem, wofür du stehst. Denn was willst du verhindern, wenn du nicht weißt, dass es das gibt? Wie willst du unterscheiden, wenn du die Unterschiede nicht untersuchen willst und erkennst, dass es Unterschiede gibt? Es ist außerordentlich wichtig, dass der Mensch ein für alle Mal erkennt, dass der Verleugnungsmodus, der echte Verweigerungsmodus in Form von: “Das gibt es nicht. Ja, Martijn. Es besteht doch nur, weil du darüber redest. Darum gibt es das, weil du darüber redest, bist du der große Bekräftiger dieses Feldes.“ Ich kann mir das gut aus einem alten Paradigma heraus vorstellen. Es ist wichtig, uns zu fragen: Wollen wir die Transformation wirklich kraftvoll miteinander in Bewegung bringen? Damit wir in die Bereitschaft kommen, nicht über negative Kräfte zu sprechen, sondern über Wesen mit einer anderen Agenda. Wesen, die sich nach unserer Sicht nicht gut anfühlen, die wir jedoch als nicht gut erfahren, weil wir nicht in unserer wahren Kraft stehen. Dass wir wieder in die Kraft kommen können, indem wir überhaupt erst einmal etwas wahrnehmen. Also wahrnehmen, dass es Gruppen gibt, die Mind-Control auf den Menschen ausüben; wahrnehmen, dass auch Regierungen  damit zu tun haben, ebenso Institute usw. usw. Ab dem Moment, in dem wir das sehen können, können wir unsere Aufmerksamkeit und unsere Herzverbindung auf dieses Thema lenken und es transformieren. Die Spiritualität ist das größte Schlüsselloch, in dem der spirituelle Mensch, der sich im Verleugnungsmodus befindet, den Schlüssel reinsteckt und die Tür öffnet. Das nennt sich dann „es ist alles Liebe und Kraft“.

Arjan

Ja sicher, doch wie soll man denn dazu stehen? Du sagst eigentlich: Es gibt eine fantastische Art und Weise, wie man mit einem Stargate arbeiten kann. Es gibt jedoch auch eine Art, bei der auf verschiedene Weise Manipulationen geschehen können, die nicht unserem höchsten Gut dienen. Ich hatte einmal eine Heilbehandlung von jemandem, der auch mit der Aktivierung eines Stargates begann und das ging durch all die 12 Bewusstseinsfelder. Ich konnte es richtig fühlen – es hieß, es wird aktiviert –und ich fühlte jedes Mal ein enorm hohes Schwingungsniveau. Das war sehr angenehm. Ist das ein Indikator, um sagen zu können: Es fühlt sich gut an, also ist es gut? Oder sollte man sich vorher mit einem Therapeuten zusammensetzen und fragen, was er eigentlich über Mind-Control weiß? Oder etwas anderes? Was kann als Indikator dienen, damit in Verbindung zu gehen oder nicht?

Martijn

Weißt du, ich bin einmal eingeladen worden, bei jemandem im Auto mitzufahren. Es war ein sehr schnelles Auto. Damals fragte ich den Fahrer seit wann er dieses Auto schon fährt? Ich wollte also wissen, ob er das Auto auch mit inhaltlichem Wissen und Erfahrung steuert. Inwiefern ist diese Person fähig, das Auto zu steuern anstatt es in die Leitplanke zu setzen. Und das ist es….ich kann nicht sagen, wie du es machen sollst, denn ich bin kein Ausbilder. Diese Rolle möchte ich auch bestimmt nicht übernehmen, aber ich möchte als Inspirator dienen. Ich denke, dass jeder sehr gut dazu in der Lage ist, sich einzufühlen, wie er darüber reden kann. Das ist bei jedem anders. Die Menschen, die sich diese Themen nicht anhören wollen, haben einfach noch mit einem bestimmten Teil Verleugnung zu tun, den sie untersuchen dürfen. Lass uns über Prageet aus Amerika sprechen. Ich selber hatte Kontakt zu Prageet und bin ihm einmal begegnet. Ab und zu haben wir noch Kontakt. In der Begegnung, in dem Moment entsteht etwas, wofür es ein Update braucht, eine Information. Menschen, die aus dem Feld der Kreation heraus arbeiten, fühlen also irgendwo, wenn es noch etwas gibt, das sich offenbaren will. Sie erzählen es auch. Wenn das nicht geschieht oder eine Verleugnung besteht, dann sitzt die Person in der persönlichen Sphäre fest von dem, was die Person will und das ist Zwang. Wenn du deine Luken dicht machst, interagiert das Stargate nicht mit deinen Fähigkeiten, sondern koppelt sich an deine Traumata und dein Bewusstseinsfeld der Angst an. Prageet zeigte es sehr schön. Wir begegnen dem sehr oft. Wenn du nicht gut abgestimmt bist und es befinden sich Menschen um dich herum, die in Angst verhaftet sind, dann müssen wir unser Bestes tun, dieses Tor aus unserer Kraft als Mensch klar funktionieren zu lassen. Das Wissen ist also vorhanden. Ob das Wissen angewendet wird, weiß ich nicht. Das kann ich nicht sagen. Ich muss mich auch zuerst damit verbinden, bevor die Menschen sagen: Oh Martijn sagt das. Ich behaupte nichts! Ich sage nur, dass ich das erlebt habe. Es stellt sich auch immer die Frage, welche Interessen mitspielen in dem, was man tut.

Arjan

Ja klar. Ich habe hier eine Frage im Chat bekommen: Es ging vorhin über den Traumzustand und das Theta-Feld. Kann man auch aus diesem Feld heraus leben oder öfter in diesem Feld sein?

Martijn

Kannst du die Frage eben anders stellen? Ich kann sie nicht lesen, es kommt mental viel rein.

Arjan

Okay. Ich verstehe es so: Du sagtest, dass das Theta-Feld ein hypnotisches Feld oder ein Feld ist, worin auch programmiert wird. Ich vermute, es wird hier als ein positives Feld angesehen. Ein Feld, in dem du Einfluss ausüben kannst, um nicht manipuliert zu werden, weil du bewusst damit umgehst. Für mich lautet die Frage so: Wie kann man mehr in diesem Feld sein? Wie kann man bewusster in einem bewussten Leben damit arbeiten?

Martijn

Der Theta-Zustand….wir reden hier über einen Gehirnwellenzustand, nicht wahr? Unsere gesamte Hirnkapazität wird durch unser Herzbewusstsein gesteuert. Unser Herzbewusstsein ist unser Kopfinstrument. Es ist gekoppelt an unseren Kopf. Unser Kopf sorgt biologisch dafür, dass wir dadurch eine Wahrnehmung haben. In dem Moment, in dem unser Gehirn in den Theta-Zustand wechselt und wir das auch tiefgehend üben – und das ist auch das Ziel, allerdings mit Beibehalt der Aufmerksamkeit..... wenn man sich also vollkommen bewusst in diesem Zustand befindet und sein Bewusstsein darin nicht verliert, dann befindet man sich mitten in der Kraft seiner Fähigkeiten. Dann befinden wir uns in unserer Kraft, in der unser Gehirn eine Realität, die wir um uns herum sehen, wahrnimmt und das man direkt aus seinem Gefühlsbewusstsein heraus beeinflussen kann. Somit hat man direkten Einfluss auf die Realität. Was war deine Frage? Wie man in diesen Zustand kommt?

Arjan

Ja, wie man dort hinkommt, sozusagen in sein bewusstes Leben.

Martijn

Indem man auf jeden Fall viel übt. Dann kommt man zu dem Punkt, warum es klappt oder nicht. Deine täglichen Sorgen erscheinen dann. Wenn du Mühe hast, diesen Zustand zu erreichen, dann gibt es viele Programmierungen, Erfahrungen und Referenzpunkte in dir, die dazwischen funken. Wenn du allerdings den Zustand einmal erreicht hast, dann geht es nicht mehr um die Realität außerhalb von dir selbst. Dann geht es nur um das, was von innen nach außen projiziert wird. Denn genau das ist es, was wir machen. Das, wovon wir denken, dass wir es wahrnehmen, nimmt unser Gehirn eher wahr als das, was wirklich wahrzunehmen ist. Das wird auch gezeigt. Die Projektion kommt von innen heraus. Wenn du dich im Theta-Modus befindest, sorgst du dafür, dass dein morphisches Feld das, was du fühlst, erfüllt. Nicht nur im Herzbewusstsein, sondern im ganzen Wesen wird erfüllt, was du kreieren willst. Um in diesen Zustand zu gelangen, braucht es viel Übung im Ruhemodus. Man muss tiefer gehen als in einen meditativen Zustand. Die Übung ist, immer in Stille, auch aufzuschreiben, was dagegenwirkt: Wo fliegt man raus? Was begegnet dir? Was passiert in dem Moment? Aber auch dafür zu sorgen, dass man übt, während der Übungen alles im Griff zu haben, zumindest die Aufmerksamkeit auf dieser Wirklichkeit zu halten. Dass man nicht von einem Modus in den anderen wechselt, sondern dass man den Modus, in dem wir uns jetzt befinden, einfügen kann. Das ist wirklich möglich. Es erscheint sehr mühsam, doch das ist es nicht. Es ist allein eine Frage, alles zu untersuchen. Wenn du viel untersuchst, begegnest du vielen Überzeugungen, Programmen und auch viel Sabotage in deinem System. Sehr viel Sabotage. Die menschliche Rasse wurde sabotiert. Weißt du, die Menschen fühlen doch alle, dass wir Ganzheitswesen sind. Wir fühlen doch alle, dass wir auf der Suche nach Frieden, Glück und innerer Freiheit sind. Wir wollen doch alle das Beste auf diesem Planeten und wollen alle etwas Schönes davon machen. Momentan liegen sich auf diesem Planeten alle in den Haaren und das wegen bestimmter Überzeugungen und Programmierungen. Wenn wir die Freiheit wollen, kommen wir uns zwangsläufig selbst entgegen und dürfen das untersuchen.

Arjan

Miranda van Dam hat uns schon öfter in unseren Sendungen eines ihrer Lieder hören lassen und sie hat vor einiger Zeit etwas sehr Zutreffendes gemacht. Das heißt: Trauma Release. Vielleicht können wir uns das einmal anhören.

(Video wird abgespielt)

Martijn

Tiefgehend.

Arjan

Ja, sehr tief. Trauma Release von Miranda van Dam. Ich danke dir, Miranda, dass du den Mut hattest, dieses doch unbequeme Stück zu schreiben, das sehr schön und sehr tiefgehend ist. Ich danke dir sehr dafür.

Martijn

Ja, sehr schön.

Arjan

Es kommt noch eine Frage rein: Woher weißt du, Martijn, eigentlich, dass du während deiner Entführungen kein Input bekommen hast? Hier steht Input, doch ich denke, es sind Manipulationen gemeint. So würde ich es deuten.

Martijn

Oh, die habe ich sehr wohl bekommen.

Arjan

Ja?

Martijn

Natürlich, außerordentlich. Das sollte was sein: Die superintelligenten Wesen machen einen Fehler und hinterlassen nichts. Nein, ich habe daran gearbeitet. Wie ich das weiß? Ganz einfach gesagt: Weil ich alle Ängste, die mir einprogrammiert wurden, angeschaut habe. Eine Angst nach der anderen. Das Resultat ist, dass ich keinerlei Angst habe vor diesen Wesen, weil keine Angst zu sein braucht - vor nichts und niemandem. Andere Wesen können uns nichts anhaben. Wir befinden uns in einem Modus, weil wir irgendwann in diesen Modus durch einen neurologischen Anfall im Quantum-Bewusstsein gebracht wurden. Das hatte einen neurologischen Anfall in unserem physischen Bewusstsein zur Folge, wodurch sich unser Gehirn degeneriert hat. Dadurch blieb ein Interpretationsmodell über, das wir jetzt als Realität erfahren. Dann ist es wichtig zu schauen, was greifen Wesen und Kulturen davon auf? In meinem Fall – und ich mache daraus kein Geheimnis, denn es gibt keine Geheimnisse – ist es so, dass die Ängste, die in mein System eingebracht wurden, nicht hätten eingebracht werden können, wenn sie nicht schon auf die eine oder andere Weise in meinem System anwesend gewesen wären. Ich habe also geschaut: Wo befinden sie sich? Wo sitzt die Angst? Wo sitzt die Unsicherheit? Und ich hatte als Wesen, als Ganzheitswesen, schon vor meiner Geburt ein bestimmtes traumatisiertes Stück mitgenommen und beim Eintritt in diese Dimension erfahren. Diese Dimension, die aus acht verschiedenen Lagen aufgebaut ist, wovon eine Lage das astrale Feld ist. Es handelt sich um Kontrolllagen, durch die man mit seinem Bewusstsein hindurchgeht. Bei meiner Ankunft hier bin ich dem traumatischen Verlust der Fähigkeiten begegnet, genauso wie andere Menschen auch. Das ist eine sehr traumatische Erfahrung. Das ist für jeden auf dieser Welt gleich. Ein Stück Sicherheit und Fähigkeiten zu verlieren, bedeutet auch, dass man versucht zu überleben. Man wird in ein Leben hineingeboren, in dem die ersten Traumata schon in dein System eingeprägt wurden. Diese Traumata werden dann immer wieder angetriggert. Es wird also in der Referenz-Datenbank des kleinen Jungen Martijn geblättert und es werden Programme eingefügt, die sich an die Traumata koppeln. Die Referenzpunkte werden aufgefrischt. So läuft das. Ich habe also daran gearbeitet. Ich habe sehr viele Traumata erfahren und ich hatte die ganze Zeit über die Einsicht, dass ich vor nichts Angst haben muss. Das bedeutet nicht, dass du die Emotionen und Ängste nicht erfährst. Ich habe sie ganz bestimmt erfahren. Es ist nur so, dass ich nicht in den Verleugnungsmodus gefallen bin. Ich habe das, was ich mitgemacht habe, nicht verdrängt. Das habe ich nie gemacht. Ich habe es mir von links, rechts, oben, unten, von innen und außen angeschaut. Deswegen spreche ich auch frei darüber. Es bedeutet nicht, dass ich mich dabei gut fühle. Man sagt wohl mal: Du bist durch alles hindurchgegangen, also wirst du dich super gut fühlen. Absolut nicht! Das wäre doch völlig verrückt, dass man als Freisprecher nur agiert, weil man sich überlegen fühlt. Das ist völliger Wahnsinn. Nein, ich bin nur an die Arbeit gegangen. Ich bin durch meine Ängste hindurchgegangen und habe mir alles angeschaut und aus meiner Persönlichkeit wiederbelebt. Ich habe keine Therapie gemacht. Ich habe einfach nur geschaut: Was bedeutet das und wie sitzt das ineinander? Während ich akzeptiert und untersucht habe, die eigenen Fähigkeiten dabei –also „brave heart“ sein- geschah etwas im Bewusstsein, das als Angst verwendet wird. Das habe ich repariert. Ich bin hindurchgegangen. Damals begegnete ich in der Kraft der Angst der größten Kraft in mir selbst. Das ist also die Schöpferkraft und die habe ich in meiner Kinderzeit eingesetzt und in allen nachfolgenden Jahren. Also auf die Frage: Woher weißt du das? Ist meine Antwort: Ich kann nicht sagen, dass ich es weiß, ich kann nur sagen, dass ich so bin und ich bin sehr stolz darauf.

Arjan

Es wurde die Frage gestellt, was du tust, wenn du nachts wach wirst und bemerkst, dass ein Einbrecher in deinem Haus ist.

Martijn

In mein Haus kommen keine Einbrecher, weil ich zwei große Schäferhunde habe. Also bleiben sie draußen. Aber wenn ich mir vorstelle, es kommen doch welche, dann denke ich, dass ich die Polizei anrufe.

Arjan (lautes Lachen)

Du kochst also keinen Kaffee.

Martijn

Ich denke, dass ich von oben rufe: Aus welcher Dimension kommst du? Aus der fünften, sechsten, siebten oder achten? Sie sind alle zu niedrig. Nein, ich denke, sollte das wirklich einmal passieren und ich habe viele solch ähnliche Situationen erlebt, wirklich heftige, dann renne ich nicht weg. Ich stelle mich der Situation. Ich gehe rein. Ich bin sicher, dass sehr viele Menschen es unvernünftig finden, sich solch einer Situation zu stellen, doch ich lebe meinen eigenen Prozess. Wenn ich einen Einbrecher in meinem Haus habe, dann bin ich sicher, dass, wenn ich es bemerke, er schon weggeht - „boom“ - weil er fühlt, da kommt eine Autorität. Ich lebe meine eigene Autorität. Ich gehe einfach rein. Das ist ebenfalls so in der Zusammenarbeit weltweit und auch hier in den Niederlanden mit allen Menschen, die diese Neuigkeiten nicht so schön finden. Viele Menschen finden es nicht schön, dass ich es so oft sage, doch Tausende Menschen jubeln miteinander, weil wir es endlich aussprechen können. Phantastische Sitzungen. Heute habe ich auch wieder mit zig Menschen am ursprünglichen Bewusstsein, wo nur Liebe und Kraft ist, gearbeitet. Das ist also die Kraft aus uns selbst, die durch das gigantische Feld der wahren Schöpfung getragen wird und nicht durch Schöpfung mit Bedingungen. Das ist so unglaublich schön und ich denke, dass ein Einbrecher das spüren würde.

Arjan

Was auch noch schön ist zu erzählen: Gestern Abend hatten wir hier in Haren die Vorträge sieben und acht. Du schaust dir nicht viele Filme an, z.B. „In Insurgence“, dort geht es darum, dass man, bevor man weitergehen kann, sich seinen tiefsten Ängsten stellen und sie durchleben muss. Wenn man z.B. Angst vor Spinnen hat, kommen sie in haushoher Form auf dich zu. Bei anderen Ängsten verstärkt es sich ebenso. Du hast einmal von einem Besuch auf einem Sternenschiff erzählt und dass du vorher durch diese Angst auch hindurchgehen musstest.

Martijn

Ja, durch die Gefühle. Wenn du durch die Matrix gehst, dann musst du durch die acht Lagen, die acht Chakralagen hindurch, wo die Torwächter eigentlich die Ängste mega vergrößern. Alle negativen Gefühle und Ängste werden tausendfach vergrößert. Du sagst so einfach: Na, dann machen wir das mal eben und dann bin ich in dem Raumschiff….Mittlerweile ist es auch so der Fall. Das klingt natürlich sehr schön und so erlebe ich es auch. Doch in dem Moment braucht man seine Tatkraft, um hindurchzugehen. Darum sage ich: Übung macht den Meister. Die Kraft der Wiederholung ist wirklich die größte Kraft. Deswegen gibt es allerlei Manipulationsgruppen auf der Erde, die die Menschen genau aus dieser Wiederholung herausholen. Du kannst einmal etwas sehr Schönes erleben, auch ein zweites Mal, aber wenn du in der Lage bist, deine eigene Kraft wirklich zu verstärken, dann wird eine andere Dose aufgemacht. Das haben wir gestern auch bemerkt, denn bei den Lesungen geschehen viele schöne Dinge. Ich hatte mich eingeloggt in das Feldbewusstsein der Sirianer. Diese Menschen - Menschen wie wir - sind immer anwesend, bei welcher Aktivität auch immer, solange ich aus einem vollkommen offenen und transparenten Feld agiere. Und das mache ich. Das hat oft Störungen in den Apparaten zur Folge. Ich habe ein paar Hundert Vorlesungen gegeben und praktisch in jeder der Vorlesungen geschah etwas mit den Geräten. Kabellose Mikrofone schalteten sich einfach aus. Es kamen alle möglichen Interferenzen wie Brummen oder Vibrationen. Lampen flackerten oder der Ton fiel aus. Lichter gingen an, andere slight-shows liefen, meine gesamte Vorlesung wurde durcheinander gebracht, weil die Reihenfolge der Bilder durcheinander gewürfelt wurde. Gestern geschah noch etwas Besonderes, bevor ich Richtung Haren fuhr. Ich saß in meinem Auto und habe mich schnell noch auf mein Theta-Bewusstsein abgestimmt. Das geht sehr schnell und das kann jeder lernen. Ich befand mich direkt im Theta-Bewusstseinszustand. Ich bekam via Bildprojektion die Nachricht, dass ich meinen Beamer mitnehmen sollte, da der Beamer vor Ort während der Vorlesung kaputt gehen würde. Also bin ich wieder aus dem Auto ausgestiegen und ins Haus gelaufen. Raymond sagte: Papa, hast du etwas vergessen? Ich sagte: Nein, ich nehme meinen Beamer mit, da der andere während der Vorlesung kaputt gehen wird. Er sagte: Oh, dann hast du ihn also doch vergessen. Ich sagte: Ja, wenn ich ihn nicht mitgenommen hätte, hätte ich ihn letztlich doch vergessen. Also bin ich wieder ins Auto eingestiegen und nach Haren gefahren. Fünf Minuten vor der Vorlesung gab der Beamer mit einem lauten Geräusch seinen Geist auf. Ich hatte vorher schon gesagt, dass ich meinen eigenen Beamer mitgenommen hätte für den Fall, dass der andere defekt ginge. Also nahm ich meinen Beamer und in dem Moment funktionierte der andere Beamer auch wieder, weil jemand das Kabel gewechselt hatte. Damals sagten die Leute: Ha,ha,ha, die Sirianer haben dich wohl doch nicht richtig informiert. Sie hätten besser sagen können, nimm ein anderes Kabel mit. Ich sagte: Naja, okay, gut. Wir saßen also irgendwann mittendrin in der Vorlesung und plötzlich „boom“ war der Beamer wirklich kaputt. Also habe ich doch noch meinen eigenen Beamer gebraucht. Der ist auch kompatibel mit dem alten Projektionsschirm. Das ist das alte Mind-Control-Programm. Es ist auch ein Synonym für ein anderes Programm. Den einen Projektor weg und den eigenen Projektor hinstellen. Den eigenen Projektor, die eigene Kreativitätsfähigkeit einsetzen. Dann ging es über Themen wie Mind-Control und über die Kraft der Liebe und Kreation in der Verbindung zu dem, wer wir sind. Plötzlich fiel auch noch ein Lautsprecher aus. Es passieren immer wieder besondere Dinge. Und so arbeiten wir miteinander. Ich erzähle etwas und es sind schöne, kraftvolle Liebesenergien aus dem ursprünglichen Feld anwesend. Alles steht zur Verfügung und alles wird besprochen, auch die Manipulationen, die nicht durch uns initiiert wurden, jedoch von uns aufrecht gehalten werden. Wir reden über Kräfte. Wir betreten nun eine andere Situation und diese kommt aus dem ursprünglichen Feld, aus einer ferngehaltenen Realität, die in den Astralfeldern unbekannt und auch in den spirituellen Feldern nicht bekannt ist. Sie kommt aus einem ganz anderen Quantenfeld. Und darüber reden wir. In dem Moment – normalerweise steht immer jemand beim Lichtschalter, doch derjenige stand nun ein paar Meter entfernt – hörte man tak tak tak der Lichtschalter und alle Lampen im Saal gingen an. Man hörte die Lichtschalter umschalten. Und das war einfach schön.

Arjan

150 Menschen als Zeugen.

Martijn

Das sind sehr schöne Erlebnisse, weil man spürt: Ja, wir sind wirklich nicht allein. Das sind die kleinen und großen Botschaften und Bestätigungen: Los jetzt! Mach einfach! Pack die Kraft von dem, der du bist, aus. Gehe einfach hindurch und untersuche das. Dann kannst du auch sagen: Ja, das habe ich selber kreiert. Dadurch, dass du gesagt hast, dass der Beamer kaputt gehen wird, ist er kaputt gegangen. Na, dann bin ich neugierig, was die Menschen für Visionen rund um diese traumatische Situation haben, in der die Schlagkraft der militärischen Industrie so groß ist: Dann bist du sicher auch derjenige, der das kreiert hat.

Arjan

Ja, das war sehr schön gestern.

Martijn

Ja, absolut. Es war sehr schön.

Arjan

Ich schau kurz auf die Zeit. Es ist schon wieder spät.

Martijn

Schade, es ist schon halb Zehn.

Arjan

Ungefähr ( lachen)

Martijn

Sollen wir die Sendung mit einer schönen Bekräftigung abrunden?

Arjan

Das finde ich gut.

Martijn

Dann machen wir das dieses Mal auf eine etwas andere Art, um wieder ein anderes Zahnrädchen in dem Feld in Bewegung zu setzen. Wir machen es aus der Stille heraus. Die Stille ist notwendig, um aus dem Feld des nicht gesprochenen Wortes, mit dem gemeinschaftlichen Auftrag aus uns selbst heraus, etwas stattfinden zu lassen. Ich bitte darum, die Augen zu schließen. Das ist gut so, denn dann sieht man nichts und fühlt einfach nur.

Bekräftigung

Atme in deinem eigenen Tempo dreimal tief ein und aus. Beim Einatmen richtest du deinen Focus auf deine Lungen und auf dein Herz, auf die Stelle, wo dein Herz sitzt. Du atmest das reine Feld dieser ursprünglichen Realität der Erde, in der wir uns noch immer befinden, ein. Also „the living hologram, the blueprint of life“, den Basiscode atmest du ein. Beim Ausatmen atmest du die reine Energie, die in deinem Herzbewusstsein war, wieder aus. Und du bist dir beim Ausatmen bewusst, dass diese Energie in deinem morphischen Feld anwesend bleibt. Dieses Einatmen und Ausatmen wiederholst du dreimal. Während wir unser Herz gefüllt haben mit „ the living hologram from blueprint of life“ fühlen wir in unserem Herzbewusstsein, dass dort eine enorme Kraft vorhanden ist, um Einfluss zu nehmen auf die Realität, die wir im Moment so erfahren. In diesem Moment der Stille will ich noch eines sagen: In unserem Herzen, ganz tief in unserem Herzen, fühlen wir es: Das kann ein Bild sein oder ein Gefühl, dasjenige, was wir für die Erde verankern wollen. Das, was wir für alles, was hier auf der Erde lebt, aktivieren, soweit wir es können und auch dürfen. Dafür sind wir kreiert worden. Ein Bild von Frieden und Harmonie. Ein Bild, auf dem du die Erde aus einem Abstand heraus als schillernder Ball mit allerlei Prozessen siehst. Dass die Erde, worauf sich diese Prozesse abspielen, durch unsere Wahrnehmung in ein viel größeres Bewusstseinsfeld gelangt, als wir jemals gesehen haben. Das Bild und der Auftrag ist folgender: Dass die Freiheit des menschlichen Bewusstseins, dass die Freiheit des planetaren Bewusstseins jetzt bekräftigt und gestärkt wird. Trage die Erde in deinem Herzen. Gehe mit deiner Aufmerksamkeit und deiner Intention zu dem Planeten in deinem Herzen. Fühle, wie zugänglich du bist oder sein willst, um der Botschafter von der großen Transformation zu sein und vom großen Reset zurück zum ursprünglichen Feld. Gehe nun in deinem eigenen Moment fühlen und gib den Auftrag, dass alle Menschen, die dieses erfahren und fühlen, jetzt in Raum und Zeit miteinander Verbindung haben und du fühlst in deinem Herzen viele Menschen miteinander in Verbindung stehen. Aus dieser Kraft heraus arbeiten wir nun über die ganze Welt. Du gehst mit der Intention zu dir selbst.

(Moment der Stille)

Und wir sprechen laut in unserem eigenen Namen: Wir, die Menschen des Planeten Erde, erklären hiermit als legitime Bewohner, dass die Freiheit des menschlichen Bewusstseins jetzt bekräftigt wird. Wir erklären, dass wir als Botschafter dieser Erde, als legitime Weltregierung – ebenso als einzelne Individuen, als einzelnes Wesen miteinander in Verbindung – miteinander die Autorität für alles auf diesem Planeten verkörpern. Wir entlassen im kollektiven Feld, in den Programmierungen des Mind-Control, in allen Lagen der Einfügungen, in jeder Zelle des Physischen und in allen Lichtfeldern, in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft - wir entlassen dort alle Manipulationen und Verträge, welche sich gegen uns hier richten und die wissend oder unwissend, bewusst oder unbewusst aufgenommen wurden. Wir schicken diese Programmierungen zurück an die Brunnenwelt und wir sehen, wie es geschieht. Jetzt! Wir erklären die Erde für autonom und souverän. Wir fühlen jetzt, dass weltweit dieser galaktische Auftrag ausgeführt wird. Als Mittragende und Initiatoren fühlt miteinander, dass es so gut ist, es hiermit zu beschließen.

Wir brauchen Worte und wir brauchen sie nicht. Die folgende Sendung machen wir telepathisch. Liebe Zuschauer zu Hause, liebe Anwesenden, Arjan, herzlichen Dank.

Arjan

Ich danke dir ebenfalls. Ich habe den Termin der nächsten Sendung nicht im Kopf, glaube aber, in zwei Wochen wieder. Es steht auf jeden Fall unter dem Video, sowohl bei Youtube als auch auf unserer Seite. Ich möchte mich äußerst herzlich bedanken für euer Kommen und fürs Zuschauen und sehr gerne wieder bis zum nächsten Mal.

Martijn

Bis zum nächsten Mal.


Geplaatst door Redactie Earth Matters




Laatste artikelen in deze categorie


Lees alle artikelen in deze categorie


Dit artikel delen





Print artikelArtikel als PDF

Tip iemand over dit artikel:


Quote

Je kunt je afvragen of de droom van hemel en grootsheid in ons graf op ons zou moeten wachten - of dat we die hier en nu en op aarde moeten neerzetten.

Ayn Rand, Amerikaans filosofe











Bij de verkeerde Earth Matters belandt? Klik op onderstaand logo om naar Earth Events te gaan.